Zum Hauptinhalt springen

Beiträge

This section allows you to view all Beiträge made by this member. Note that you can only see Beiträge made in areas you currently have access to.

Beiträge - MauseSchaf

1
Das sind wir / Antw:Vermittlungshelferprojekt stellt sich vor
Wäre nur schön wenn die Seite auch regelmässig aktualisiert würde und man nicht Leute anschreibt deren Tiere schon längst vermittelt sind. So z.B. Kaninchen Lotti aus NRW ist bereits vermittelt. Aber das bemängele ich bei so anderen Seiten auch, daß entweder die Administration es versäumt zu aktualisieren oder aber die Halter keinen aktuellen Stand übermitteln, ob das Tier noch zu vermitteln ist oder nicht.

Ich bring das hier ein, da ich selbst auf der Suche nach einer neuen Partnerin für unseren Mumin war und ich mich an vielen Stellen echt ziemlich geärgert habe über fehlerhafte oder gänzlich fehlende Kommunikation.  :(

Die Idee ist echt eine super tolle -  zweifelsfrei. Aber für Suchende echt ätzend wenn man keine korrekten Informationen vorliegen hat.


LG, Tina
3
Kaninchen - Allgemein / Antw:2 kanichen geholt??
Prima dass Du sie nochmal untersuchen lassen willst!  -knutsch- -applaus- -knutsch-

Vielleicht habt ihr ja auch Glück, und die zwei sind wirklich kerngesund. Aber Kaninchen können unheimlich gut Krankheiten und Leiden verstecken. Drum lieber auf Nummer sicher gehen :).

Weisst Du.... 123€ sind absolut gerechtfertigt wenn das Tier denn dann kastriert und geimpft ist. Hättest Du ja so oder so zahlen müssen. Ob nun in der Tierhandlung oder bei Deinem Tierarzt. Eine Kastration macht halt kein Tierarzt umsonst ;-)


LG,
MauseSchaf
4
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Gundels [Emmas, Lottas, Elkes] Kastration-Plädoyer für Weiberkastration
Unsere Weiber waren am Tag nach der OP auch noch etwas zurückhaltender mit dem futtern (aber sie haben gefressen) und gefroren haben sie auch. Haben ihnen noch Rotlicht angeboten was sie dankend angenommen haben. Gerade wenn man häufiger Novalgin gibt, kann die Temperatur ein wenig niedriger sein. Das kommt halt vom Novalgin. Aber das wird ja nach und nach reduziert, gerade wenn die Damen alleine sitzen und dadurch eh nicht so viel in Bewegung sind (dann weniger Schmerzen). Muss man halt genau beobachten wie oft man das gibt. Man muss die Tiere nicht zu oft damit versorgen, denn dann kommen sie eher auf die Idee komplett ohne Leiden zu sein und machen vllt. Sprünge oder Bewegungen die doch noch nicht so optimal für den Heilungsprozess sind. Natürlich sollte kein Tier unnötig Schmerzen haben, also auch nicht zu knauserig mit der Novalgin-Gabe sein. Ein gesundes Mittelmass ist hier geragt :D


Sonst klingt aber doch alles soweit gut :) Gute Besserung die süsse Maus!


LG
MauseSchaf
5
Kaninchen - Allgemein / Antw:2 kanichen geholt??
Da ich grundsätzlich nie Tiere in der Zoohandlung kaufe, mich da mit Richtlinien nicht auskenne, weiß ich nicht inwiefern die eine Impfung nachweisen müssen. Ich kann es mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn man kann ja schon froh sein wenn die Böckchen überhaupt oder "tatsächlich" kastriert sind. Leider sagen die das auch oft und am Ende hat man doch Nachwuchs :-( Was das angeht würde ich die Tiere an Deiner Stelle bitte umgehend einem Tierarzt vorstellen, der sich idealerweise sehr gut mit Kaninchen auskennt und auch Erfahrung mit Frühkastraten hat. So jung wie die Tiere sind, müsste bei dem Böckchen auf jeden Fall noch irgendeine äußere Spur der Kastration zu sehen sein. Ist das Böckchen 8 Wochen oder das Weibchen? Frühkastrationen sind etwas kniffliger. Man führt diese ab der 8. oder 10. Woche durch. Idealerweise haben sich die Hoden schon abgesetzt / sichtbar nach aussen gewachsen. Ist das nicht der Fall, würde ein erfahrener Tierarzt einen kleinen Bauchschnitt machen um die Kastration durchzuführen. Also lass das BITTE von einem guten Tierarzt überprüfen.

Hat man Dir denn wenigstens mitgeteilt mit welchem Impfstoff die Tiere geimpft wurden? Es gibt da nämlich große Unterschiede. Früher gab es zwei Einzelimpfstoffe, jeweils gegen Myxomatose (alle 6 Monate zu wiederholen) und RHD (alle 12 Monate zu wiederholen). Vorher sollte jedoch eine "Grundimmunisierung" erfolgen. Seit geraumer Zeit gibt es auch einen Kombinationsimpfstoff für Myxo & RHD, der brauchte bisweilen wirklich nur alle 12 Monate wiederholt verabreicht werden. Doch mein Tierarzt informierte mich über den neuen RHD2 Virus, der durch den neueren Kombi-Impfstoff leider nicht mit abgedeckt wird. Daher bekommen unsere Tiere jetzt wieder die herkömmlichen Einzelimpfstoffe  -  natürlich wird auch hier eine Grundimmunisierung vorgenommen.


Grundimmunisierung: Grundimmunisierung (1. Impfung und dann 4 Wochen später die 2. Impfung = Grundimmunisierung)



Jetzt mal von der Kastration und Impfung abgesehen, sollten neue Tiere (egal woher sie kommen) einem erfahrenen Tierarzt vorgestellt werden, der unter anderem auch eine Kotprobe auf evtl. Darmparasiten untersucht. Fakt ist, deine Tiere kommen aus einer Massenzucht, von deren Produktion und Haltung man sich kein Bild machen kann  -  da einfach nur fürchterlich! Durch Stress, schlechte Ernährung und unhygienische Zustände der Umgebung sind die Tiere überwiegend befallen von irgendwelchen Haut oder Darmparasiten, welche umgehend behandelt werden müssen. Im Sinne Deiner Lieblinge - stelle sie bitte einem Tierarzt vor und lass sie nochmal durchchecken!

In der heutigen Zeit zählt das Wort eines Händlers leider nichts mehr, erst recht nicht wenn einem keinerlei Tierarztrechnungen oder Impfnachweise ausgehändigt werden.


Klar, getreidefreie, getrocknete Kräuter ect. ist immer noch besser als getreidehaltiges. Aber auch dieses sollte wohl dosiert sein. Nur als Leckerlie gelegentlich geben. Am allerbesten ist halt immer noch frisches, faserreiches Grünzeugs :)


LG,
MauseSchaf
6
Kaninchen - Allgemein / Antw:2 kanichen geholt??
Guten Morgen Katrinchen :)

Wurden die Kaninchen von deinem Tierarzt geimpft oder hat das der Vorbesitzer schon machen lassen?

Die Ernährung sollte auf jeden Fall umgestellt werden auf Frischfutter & Heu. Dazu sollte das Trockenfutter nach und nach reduziert werden, der Frischfutteranteil nach und nach gesteigert werden.

Was man alles füttern darf und wieso Trockenfutter als Hauptnahrungsmittel so ungesund für Kaninchen ist, kannst Du auf den folgenden Links nachlesen. Kann ich Dir nur ans Herz legen es zu lesen und auch so umzusetzten.

http://www.kaninchen-info.de/ernaehrung/fuettern.html

http://www.kaninchen-info.de/ernaehrung/verdauungssystem.html

http://www.kaninchen-info.de/ernaehrung/trofu.html



LG,
MauseSchaf  -bunny1-
8
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Kaninchen öffnet Mäulchen, wenn ich sie einfangen möchte
Huhu,

das kann durchaus Angst, Panik oder die Vorstufe zum "zuschnappen" sein. Ist Püppi denn sonst irgendwie auffällig was die Atmung/geöffnetes Mäulchen angeht? Wenn sie das sonst auch häufiger macht (nicht nur wenn Gefahr durch den Menschen droht), solltest Du sie doch bitte umgehend einem Tierarzt vorstellen. Das kann sonst auch Hinweis auf eine ernste Erkrankung sein. Wie lange hast du die beiden schon und wann waren die beiden zum letzten mal beim Tierarzt vorstellig?


LG,
MauseSchaf
9
Kaninchen - Krankheiten / Antw:E.c.
Ich kann Deine Sorgen und Ängste sehr gut verstehen. Aber es gibt soo viele Kaninchen die das überstanden haben und nun wieder fröhlich sind. Manchmal gehts wieder komplett weg, manchmal bleibt das Köpflein noch ein wenig schief ... je eher "richtig" behandelt wird, desto schneller wird es dem Tier wieder besser gehen. Manchmal braucht es einige Tage bis die Medikamente auch richtig greifen. So lange Dein Tier noch irgendwie frisst, oder sich futtern lässt und etwas Kampfgeist zeigt - durchhalten und kämpfen!

Wo wohnst Du, wenn ich fragen darf? Dann könnten wir gemeinsam nach einem guten Tierarzt in deiner Nähe suchen. Das wäre jetzt mega wichtig!!!


LG,
MauseSchaf
10
Kaninchen - Krankheiten / Antw:E.c.
Hallo KleinerZwerg,

tut mir leid dass dein Kaninchen krank ist  -troest-. Ein schiefer Kopf deutet schon darauf hin dass es sich hier um E.C. handeln könnte. Da wäre Panacur "unter anderem" indiziert. Du solltest auf jeden Fall einen kaninchenerfahrenen Tierarzt aufsuchen, der sich mit dieser Krankheit auch auskennt. Nicht nur Panacur sollte dann gegeben werden, sondern auch VitaminB, Cortison und AB wird normalerweise mit verabreicht.
Um sicher zu gehen dass es sich auch tatsächlich um E.C. handelt, sollte flott eine Blutunersuchung gemacht werden und auch die Ohren des Tieres sollten genau untersucht werden.Nicht lange zögern, sondern gleich zum Tierarzt fahren.

Wünsch euch alles gute und drücke ganz fest die Daumen dass dein Kaninchen schnell wieder gesund wird!

LG,
MauseSchaf
11
Kaninchen - Allgemein / Antw:Frage zum PVC Boden
Ja, so sind sie die kleinen Racker. Im Rheinland sagt man immer "jeder Jeck is anders" :D.
Wenn sie am Stroh nagen, kann das sicher gut für den Zahnabrieb sein. Wenn unsere Nins im Aussengehege wohnen, dann hab ich im Stall auch immer Stroh mit ausgelegt, aber nicht im Rest vom Gehege. Dann haben sie es nachts wärmer. Aber wirkich fressen tun sie es nicht. Wenn es ganz frisch werden mal 3-4 Halm gegessen. Sonst sehe ich nie dass sie das fressen. Unsere beiden verbliebenen Kaninchen sind eh totale Heujunkies. Da muss ich mir zum Glück noch keine großen Sorgen machen.

12
Kaninchen - Allgemein / Antw:Frage zum PVC Boden
Unsere Nins haben eine Käfigunterschale als "Klo" - da kommen Holzpellets drauf und fertig. Im Gehege selbst werden zum PVC (oder anderem Untergrund) immer Teppiche ausgelegt, daß sie auch mal was weicheres oder wärmeres haben zum drauf liegen, oder um das hoppeln zu erleichtern (auf Fliesen oder Laminat). Alle paar Wochen kommt es mal vor dass einer ne Pfütze auf dem Boden im Gehege hinterlässt - das wars aber auch schon. Und dem Urin wissen unsere dann auch perfekt in großem Bogen auszuweichen - man könnte sich ja schmutzig machen. Oft wird sogar das Missgeschick vertuscht und ein Teppich drüber gezerrt. :D Würde ich in unserem Gehege Stroh auslegen, wäre das die perfekte Einladung dieses einzunässen. Für sie bedeutet Stroh "prima - da kann ich drauf pullern". Mit Teppichen leben unsere Nasen sauberer und es ist für uns auch weniger Aufwand beim saubermachen des Geheges.


LG,
MauseSchaf
14
Kaninchen - Zusammenführung / Antw:Vorbeugende Maßnahmen?
Hallo Jadebox,

hier gibt es einen größeren Thread zum Thema Weiberkastra.  http://www.kaninchentreff.de/yabbse/index.php?topic=36370.0 Lies dir mal alles in Ruhe durch. Lass Dich nicht verunsichern oder reagiere auch nicht gleich mit übersteigerter Panik auf die vielen Meinungen und Berichte. Ich denke mit ihren 7 Wochen sind sie noch ein gutes Stück vom Thema Kastration entfernt. Also Zeit für Dich und die Tiere ersteinmal entspannt zu bleiben.



LG,
MauseSchaf
15
Fragen zum Forum / Antw:Beitragsübersicht mit Erstellt_am-Datum?
So wirklich sehe ich in der jetztigen "Version" kein Problem. *grübel*

Man sieht ein Datum, an dem User X zuletzt auf ein Thema geantwortet hat. Wenn doch da schon z.B. 31.12.2011 steht ... erscheint es doch logisch, dass wir es hier mit einem älteren Beitrag zu tun haben. Was die "Aktualität" eines eröffneten Themas betrifft, macht man diese doch nicht zwingend vom Erstellungsdatum des Themas abhängig.

Ich eröffne z.B. heute am 25.04.2015 ein Thema mit der Überschrift "Mein Kaninchen hat dauernd Durchfall". Ich berichte also über den Verlauf. Wann hat das angefangen, was habe ich dagegen unternommen, wann ist das Tier wieder gesund. Andere User steigen in diese Unterhaltung mit ein, tauschen sich aus und hinterlassen somit für stille Leser eine Menge Informationen. Natürlich, mein (Themenersteller) Kaninchen ist irgendwann wieder gesund, d.h. für mich und mein Kaninchen ist dieser "Status: Durchfall" nicht mehr aktuell. Wer also nach der Genesung meines Tieres im Monat Juli 2015 ankommt und will uns gute Besserung wünschen - wird mit Sicherheit zu spät kommen ;-) Aber die Grundthematik Durchfall ist deswegen nicht "unaktueller" geworden - denn das Thema Durchfall tritt immer wieder auf, wird somit immer irgendwie aktuell sein.

Und für die Leute, die (erstmal) kein eigenes Thema eröffnen wollen, sondern sich lediglich Informationen und verschiedene Meinungen einholen wollen, die werden einfach erstmal alles mögliche durchlesen ohne darauf zu achten zu welchem Zeitpunkt das Thema erstellt wurde.

Und was das "reaktivieren" von Themen/Beiträgen angeht - davon lebt ein Forum :D. Auch wenn der Themenersteller vielleicht nicht mehr mitdiskutiert, so haben immer noch alle anderen die Möglichkeit sich weiterhin über eine bestimmte Thematik zu unterhalten.
Wenn dem nicht so wäre, was sollten wir stattdessen tun? Pauschal sagen ein Thema wird gelöscht, wenn 2 oder x Monate lang niemand mehr darauf geantwortet hat?

Nur weil ein Thema schon etwas länger besteht, ist es nicht weniger wertvoll vom Inhalt. Daher kann ich Deine Gedanken gerade wirklich nicht verstehen. Sorry  :-\ (nicht böse gemein!)

LG
MauseSchaf
16
Kaninchen - Allgemein / Antw:Rollen oder Kartons an denen Heu fest ist
Ob das alle Hersteller machen, weiß ich nicht. Wenn man eine nähere Produktbeschreibung solcher Heutunnel/rollen findet, wird meist "Stärke" angegeben.
D.h. die Stärke wird als "Kleber" verwendet, was vermutlich der Hauptgrund ist warum die Kaninchen so sehr auf diese Tunnel "abfahren".

Stärke ist ein Polysaccharid (Mehrfachzucker) und somit wohl zu dosieren für Kaninchen, da Stärke das Gleichgewicht des sensiblen Verdauungsapparates des Kaninchens doch schnell ins wanken bringen kann. Du würdest Deinem Kaninchen wohl einen größeren Gefallen tun, in dem du versuchst ihm grobfaseriges (für diese Tunnel wird meist nur dünnes, fusseliges, billiges Heu verwendet) Heu schmackhafter zu machen.
z.B. in dem Du es mit diversen Kräutern und Blüten mischst. Ist gesünder für die Verdauung UND für die Zähne :-)

Es spricht sicher nichts dagegen "mal" so einen Tunnel oder ähnliche Produkte anzubieten - aber ich würde es nicht oft/regelmässig machen. Manche Kaninchen werden dadurch auch von "gutem" Heu schnell "entwöhnt", was fatale Folgen für die Zähne haben kann. Hinzu kommt, dass viele Kaninchen auch beim abnagen viel Karton "mitfressen". Bei unseren Spezialisten Molly & Mumin ist das z.B. der Fall - da muss ich die Rolle nach 12h rausholen weil sonst die gesamte Pappe tatsächlich aufgefressen wird (nicht einfach zerissen weils Spass macht - sondern gefressen!).


LG,
MauseSchaf

18
RBB / R.I.P Fritz & Henriette
Oft fragte ich mich - wo wirst du sein,
nachdem du diese Welt verlassen hast.
In der Stille meiner Gedanken fand ich
in meinem Herzen die Antwort darauf.

(Rebell)


Henriette 07.04.2015



Fritz 23.04.2015




Für immer vereint ♥




19
RBB / Antw:Machs gut kleiner Prinz - Felix 3.7.2006-7.4.2015
Oh, das tut mir sooo unendlich leid. Erinnert mich an den plötzlichen Abschied unserer Henriette, am Dienstag nach Ostern :( (Sie war auch Schnupferin).

Kleiner Felix, machs gut. Nun musst Du nicht mehr leiden und kannst mit den anderen Seelchen immerzu auf der grünen Wiese hinter der RBB hoppeln.

22
Laberecke / Antw:schreib was Du denkst (NEU)
Gestern war ich auch nochmal im Chat - zusammen mit fiete und locco :) War sehr schön und ich habe mir fest vorgenommen mich wieder mehr hier einzubinden. Hatte privat einiges zu bewältigen und einfach keinen Kopf für was anderes. Und ein anderes Kaninchenforum kommt für mich nicht in Frage :D


Mauseschafige Grüße  -bunny3-
23
Kaninchen - Allgemein / Antw:Angsthasen
Hallo Jadeboxx,

wie tanni bereits schrieb - es bedarf etwas Zeit und Geduld. Selbst unsere "alten Hasen" sind heute noch nach Medigabe oder TA-Besuchen etwas ängstlich oder auch genervt und verkriechen sich dann für ein paar Stunden, manchmal sind sie auch noch 1-2 Tage lang misstrauisch. Bei längerer Behandlung wissen sie natürlich was ihnen blüht und dass die Menschenhand dann meist Stress bedeutet. Aber das legt sich alles auch wieder sobald die Behandlung abgeschlossen ist und Ruhe in den Alltag einkehrt. Viele Tiere sind natürlich auch durch Käfighaltung verängstigt - aber das hat ja bald ein Ende! :-)

Weiterhin alles Gute für die Kleinen!

LG
MauseSchaf
24
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Gundels [Emmas, Lottas, Elkes] Kastration-Plädoyer für Weiberkastration
Hallo Flusenhase,

ich würde sie erstmal zu den Jungs setzten und sehen wie die Tiere aufeinander reagieren. Wenn auch nur einer der Jungs zu aufdringlich wird der Dame gegenüber würde ich sie trennen - aber erst dann. Bei meinen Weiberkastras musste ich auch keine Trennung durchführen. Es besteht halt die Gefahr wenn man sie ein paar Tage trennt, dass es dann doch mal kurzfristig zu Reibereien kommt. Die Dame sollte sich wohl fühlen in Gegenwart der Jungs, nicht gejagt oder berammelt werden. 

LG
MauseSchaf