Zum Hauptinhalt springen
Thema: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen (33680-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #50
Ich habe es auch angesehen und die Petition abgeschickt.

Allerdings muss ich sagen, dass mich das Video (leider) nicht mehr sehr schockieren konnte.

Kennt ihr earthlings? Bei dem Film habe ich viele Tränen vergossen. Trotzdem habe ich mich dazu gezwungen den Film zu Ende zu schauen. Da ich nämlich auch Lederschuhe trage und kein Vegetarier bin und Fienchen aus einer Zoohandlung stammt, habe ich mich verpflichtet gefühlt, die Augen nicht vor diesem Greueltaten zu verschließen. Von wie vielen Tierversuchen ich indirekt schon "profitiert" haben könnte, will ich gar nicht wissen.

http://veg-tv.info/Earthlings

Der Handel mit Haustieren ist ja nur eine Variante von schrecklicher Tierquälerei. Seit diesem Video verabscheue ich übrigens die Metoden der Japaner im Fischfang noch UM EINIGES MEHR, dabei dachte ich, eine Steigerung sei gar nicht mehr möglich.

Auch wenn ich das meiste schon wusste, hat das Video trotzdem noch einige unschöne Missstände aufgezeigt, die mir bis dahin nicht bewusst waren.
Liebe Grüße, Steffi



"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Antoine de Saint-Exupery

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #51
Hab`s auch weggeschickt. GRAUSAM !

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #52
Ich bin schockiert.
Ich weiß nicht was ich sagen soll.
Das ist einfach nur grausam -dagegen- -dagegen- -dagegen-.

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #53
hab auch die unterschrieben und auch noch ne andere zum selben thema, die ging direkt an die großen baumarktketten, hab heute sogar eine Antwort von einer Baumarktkette bekommen..

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #54
hallo,

das thema ist super. will den film nicht sehen. mich regen "kleinigkeiten" immer schon so auf.

1. ich finde man sollte nichts in diesen läden kaufen, weil man damit immer die haltung unterstützt. dazu zählen auch baumärkte.

2. ihr müsst aber trotzdem in diese läden. sonst seht ihr das nicht. geht den leuten auf den geist. sprecht sie an. denn von stillem protest verstehen die nicht, dass sie was falsch machen. sagt dass es nicht in ordnung ist. dann kommt nochmal vorbei, beschwert euch. verteilt flugblätter vor dem laden, was weiß ich? die müssen endlich kapieren, dass kunden nicht damit einverstanden sind. die meisten anderen menschen sehen das gar nicht oder interssieren sich nicht oder wissen es nicht. deshalb müssen die wissenden informieren oder zumindest signalisieren, dass sie das ablehnen. entweder sie sind dann patzig, dann einfach zurückpatzen. oder sie sind freundlich, dann kann man auch freundlich sein, sollte man generell aber manchmal ist es schwierig. vor allem wenn sie einem einreden wollen, dass doch alles in bester ordnung sei. (bei obi meinte mal einer der TA hat die haltung abgesegnet und der müsste es ja wissen. die meisten TAs wissen es aber nicht. es war da so dreckig und überall verschmierter kot, es hat gestunken. der wollte mir doch erzählen, dass die 2 mal am tag sauber machen. der wollte mich also für dumm verkaufen. da blieb ich dann nicht mehr nett.) der erfolg ist erstmal gering, außer dass man luft ablassen kann. aber irgendwann bringt es vielleicht was.

we have to keep trying.

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #55
Hallo,

hab mal noch ne Frage. Wenn man jetzt nicht mehr in den Zooladen gehen möchte und im Internet bestellt, frage ich mich auch was da für Leute dahinterstehen. Ich sehe schließlich nicht, was die so machen.

Z.B. hansemanns-team.de Dafür ist ein Hans Maxant verantwortlich. Wenn man nach dem googelt, dann findet man Einträge von Meerschweinausstellungen. (http://www.kleintiernews.de/deutschland/index.php?menu_id=475) Ist das ein Züchter? Sollte man es deshalb ablehnen, da zu bestellen oder bin ich paranoid?

lg 

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #56
Hallo?

Hat keiner eine Meinung dazu? Die Inhaberin vom Heimtierparadies ist übrigens auch eine Meerschweinchenzüchterin. Da kann man ja gleich in die Zoohandlung gehen. Da sehe ich wenigstens, wie es den Tieren geht. Gibt es denn keine Möglichkeit dem "System zu entkommen".

Lg

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #57

Hallo,

hab mal noch ne Frage. Wenn man jetzt nicht mehr in den Zooladen gehen möchte und im Internet bestellt, frage ich mich auch was da für Leute dahinterstehen. Ich sehe schließlich nicht, was die so machen.

Z.B. hansemanns-team.de Dafür ist ein Hans Maxant verantwortlich. Wenn man nach dem googelt, dann findet man Einträge von Meerschweinausstellungen. (http://www.kleintiernews.de/deutschland/index.php?menu_id=475) Ist das ein Züchter? Sollte man es deshalb ablehnen, da zu bestellen oder bin ich paranoid?

lg 


Soweit ich gehört habe, ist die Lebensgefährtin von Herrn Maxant Meerschweinchenzüchterin und schon mehrfach ohne Erfolg darauf angesprochen worden.

Ich bestelle nicht mehr bei HT.

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #58
Hilfe, ich bin zu blöd, den Brief zu finden.

Wo steht denn der auf der Seite? Da steht nur, man soll den unten auf der Seite gezeigten Brief mailen, aber da kommt bei mir nix mehr.

Grüssli
Christiane

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #59
Das man so etwas schreckliches Tieren antut , ist unmöglich!!  -pissed- Am liebsten würde ich jedes einzelnde Tier kauken !! :'( Weil die mir sooooooooooo leod tuen!! :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( Sry konnte es mir nicht ganz angucken hab bei 5 Min. schon geweint!! :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

LG JOana und TIlli (mit Tränen in den Augen)

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #60
Meine Unterschrift habe ich abgegeben........

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #61
War heute wieder im Zoo geschäft da wurde ein einzellnes ninchen verkauft...

Der Arme wird wahrscheinlich sein leben lang allein und und zwei kindern ca 6 Jahre alt als spielzeug dienen...   :-[

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #62
das ist ja schrecklich wie die tiere da gequelt werden !-dagegen- -dagegen-
Ich liebe meine Kaninchen Über alles.



Ich werde dich nie vergessen Chichi!Hatte dich immer lieb

LGSchläppel

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #63
ich kan die mail nicht abschicken der server funktionirt nicht -pissed-was kann machen damit es geht ???
Ich liebe meine Kaninchen Über alles.



Ich werde dich nie vergessen Chichi!Hatte dich immer lieb

LGSchläppel

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #64
Hallo,

hab auch schon mal versucht,im bayr.Landtag ne Petition einzureichen,aber die Petitionsrichtlinien sind streng,man kann nur etwas einreichen,wenn die Fakten stimmen.Mein " Aufhänger " wäre gewesen,dass die Verkäufer im Baumarkt (!!!)dort nicht die erforderlichen Sachkundenachweise besitzen - aber laut Auskunft Gewerbeamt haben die alle notwendigen Nachweise,die erforderlich sind.
Ich bin trotzdem nicht davon überzeugt,dass die genau wissen,worum es geht-die verkaufen auch Ninchen als Weibchen,im Nachhinein stellt sich raus,dass das " Weibchen " ein Männchen war... -pissed-
Soviel zum Sachwissen der Verkäufer....logo-die verkaufen sie Tiere ja soo klein,dass man,auch als Experte nur schwer erkennen kann,ob Männlein oder Weiblein.
Es gehört grundsätzlich verboten,gerade in einem Baumarkt lebende Tiere anzubieten,aber denen ist schwer beizukommen...

LG  Ninette
Einem Mann die Psyche einer Frau zu erklären,ist wie die Titanic mit Heftpflaster abzudichten

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #65

@Nin-fan

Ich kotze direkt mal mit ...

Gruß

Sandra


jap ich auch konnte nur 3 min anschauen... arme tiere :-(
Sorry für die Rechtsschreibfehler hab LRS... :-)

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #66
oh ja, die besagte Zoohandlung aus Duisburg..........

Da war ich schon persönlich vor ca nem halben jahr oder länger.
Ich hab mit dem stellvertretenden Geschäftsführer gesprochen....
Lange.....

Ich hatte bis vor Kurzem Katzen.... das war auch mein Beweggrund,weshalb ich dahin bin. ich hab gesehen, wie sie die armen Kitten da halten... Ohne Mutter.... Meißt viiiel zu jung.

Als ich dann die Minischweine, Stinktiere, Affen  -huch- gesehen habe ist mir fast der Kragen geplatzt.

Der Typ hat mich durch den Laden geführt und was zur "Haltung" gebrabbelt....

Als ich ihm dann einige Fragen gestellt habe zb ob er oder sein Chef sich mal Gedanken gemacht haben zudem was sie da machen sagte er gar nix mehr und er müsse auch gleich weg...

Er versprach, die Katzengehege größer zu machen.... An seinem Angebot an Exoten würde er nix ändern , solange es genug Abnehmer gibt!

Es blutet mir das Herz wenn ich sowas sehe!

Die armen Katzen und die ganzen Exoten.

Grade die ganzen außergewöhnlichen Haustiere haben weder in ner Zoohandlung noch zu Hause was zu suchen. Es sind wilde Exoten die in die Wildnis gehören....


Und auch Katzen, Hunde, Meeris, Ninchen, Vögel etc. gehören nur in artgerechte Haltung....

*Ende*

.......*ich liebe meine Beiden*.........

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #67
Ich habe eine echt schöne Sache zu erzählen: der Hornbach hier bei München hatte immer arme kleine Tirchen im Angebot, Kaninchen, Ratten, Mäuse, etc.
Da der Zustad der Tiere teilweise unter aller Sau war, habe ich immer laut vor mich hingeschimpft etc. und einmal hatte eine Frau neben mir sich daraufhin umgedreht, es angeschaut und zu ihrem Mann gesagt: das melden wir.

Auf alle Fälle (ich weiss nciht ob deshalb oder warum genau), aber auf alle fälle gibt es seit ca. 3 Monaten keine Tiere mehr dort  -applaus-

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #68
 -applaus- das ist doch mal was schönes.....

ich hab hier in ner zoohandlung letztens was richtig bescheidenes erlebt....

da war ein richtig schönes (aber auch schon großes) widder-böckchen.....(ich schätze mal so 3 kilo hatte er bestimmt schon...)
als ich fragte, wie alt der ist bekam ich die antwort: "der ist so 3 Monate alt, älter nicht"  -keineahnungwasdasdarstellenso  -keineahnungwasdasdarstellenso ?? ja nee is klar....

ein mann kam rein und ich hörte so am rande mit das er den bock haben wollte...
die "nette Dame" sagtenur" ja ja, geben se mir 50 euro und dann nehmen se sich den mit."

-huch- ich weiß ja, das die in solchen handlungen keinen wert drauf legen, wo dietiere hin kommen aber......  -keineahnungwasdasdarstellenso

na ja bei sowas fehlen mir die worte...

aber gut, das es ein baumarkt geschafft hat, die armen tierchen nicht mehr "auszustellen" und zu verkaufen....

.......*ich liebe meine Beiden*.........

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #69
kann es sein,d ass fressnapf keine tiere mehr verkauft? der fressnapf bei uns in der gegend hat jedenfalls seit nem halben jahr keine tiere mehr...!

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #70
Als ich vor einigen Wochen das letzte Mal in unserem Fressnapf war, gab´s da schon noch Tiere  :-\

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #71
bei unserem gabs noch nie welche....

aber beim futterhaus.....  :-X :-\

.......*ich liebe meine Beiden*.........

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #72
Tja, und bei uns ist das Futterhaus tierfrei, die Fressnapffilialen haben dafür allesamt welche. Ist wohl abhängig von der jeweiligen Filiale, ob sie Tiere anbieten oder nicht.

GLG, Vanny

Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #73
hab das video direkt mal an alle freunde gesickt ob es was bewirkt wer weiss aber wachrütteln ist immer gut

bei uns hat ein futterhaus neu aufgemacht als ich am ersten tag da war,waren noch keine tiere aber dafür schon die glaskästen da  :'(
Tierschutz ist der erste Schritt zur Menschlichkeit

das ist meine skippy:


Re: Unterschriftensammlung gegen Zoohandlungen

Antwort #74
 :'( :'( :'(
habe das video auch an alle weiter geschickt....
aber ob es manchen leute ist leider fraglich.

traurige grüße Michael -huch-