Zum Hauptinhalt springen
Thema: Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?  (5916-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Hallo Ihr lieben Foris,

wie immer wirds hier nicht langweilig  :-X

Habe gelesen das einige Hunde haben und evtl. gehts jemandem so wie uns...

Felix hat Morbus Cushing Syndrom seit Oktober haben wir die DIagnose anhand von mehreren Tests.

Nun meine Frage: Er bekommt Vertoryl 10 mg sein Zustand hat sich leicht verbessert ging dann aber wieder rasant wieder schlechter....

4-5 Liter trinken bei 5 KG ist enorm und auch fressen tut er wie ein...naja :( Sein Fell ( wo er noch welches hat) furchtbar sieht er aus ist ganz fein....und stumpf!

Ausdauer = Null

Wir haben gleich wieder einen Termin beim arzt und da würde ich gerne die Dosis langsam von 10 auf 30mg Vertoryl erhöhen lassen!

An alle die es kennen und evtl selber einen Hund haben der Betroffen ist:

Gibt es alternativen? Vertoryl soll zur Zeit DAS Medikament der Wahl sein, aber abgesehen davon das es arg teuer ist soll es sich toxisch auf andere Organe auswirken können :(

Wie siehts aus mit Chushing Komplex? Chinakräuter nicht rezeptpflichtig ( Naturheilbasis )

Bin ganz schön Verzweifelt....

LG


"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #1
Hui, das hört sich schon recht fortgeschritten an.. Seit wann bekommt er jetzt Vetoryl? Sind seitdem schonmal Werte nachkontrolliert worden? Was wurde bisher an Diagnostik gemacht - also welche Blut- und Harntests? Wurde auch ein Ultraschall (Nebennieren) mit gemacht?

Aus der Schulmedizin kenn ich auch aus allen Praxen, Klinken und Fortbildungen nur Vetoryl zur Behandlung. Die einzige Dauerdiskussion ist, ob man es einmal oder zweimal täglich verabreicht - da scheiden sich die Geister und im Endeffekt kann man beides versuchen, manche Patienten kommen mit dem einen oder anderen besser klar.


Liebe Grüße
Johanna

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #2
Huhu

Danke Cleo habe gehofft du antwortest auf meinen Post :)

Also es fing an mit Haarausfall am Geschirr wo ich dachte er veträgt es nicht...er wurde immer heller und das fell stumpfer.
Dann fing er an viel zu trinken ( Sommeranfang) und wurde immer träger was ich von Felix nicht kannte so 8 Km joggen war nie sein Problem und im Sommer hat er gerade so mal 2 KM geschafft mit stundenlangen erbrechen und trinken...dachte er wird alt...
Aber dann wurde es schlimmer mit dem trinken und auch sein Spielzeug war uninteressant und er wurde unsauber...

Bin dann zum Arzt sind da eigentlich nur zum Impfen dagewesen sonst immer und als er ihn dann sah meinte er:

Der Felix hat Cushing ..
Ich: Bitte was?
Und da erklärte er mir das und fragte nach den Symptomen und zeigte auch auf seinen Hängebauch der mir so nicht mal wirklich auffiel... :(

Er nahm ihm Blut ab für ein großes Blutbild ( zucker etc auch)
Als die Ergebnisse kamen meinte er nur das die Werte wie Cortisol, Cholestyrin und andere die dafür sprechen erhöht sein manche aber nur grenzwertig.

Danach kam eine Urinprobe und danach folgte ein ATHC Test oder so ähnlich mussten morgens hin und abends nochmal.
(provokationstest?)

Als die Ergebniss da waren kam er dann mit der Eindeutigen Diagnose und schlug vor mit V 10mg zu starten weil eine Überdosierung gefährlich und sogar zu Addisson? führen kann. Also haben wir mit 10 mg gestartet und wie ich oben schrieb war das das Ergebnis.

Montag gabs nen neuen Bluttest auch wieder zusätzlich auf Zucker und es war minimal besser wir erhöhen jetzt auf 20 mg und dann solls noch einen Test geben......

Habe mit ihm gesprochen wegen dem Cushing Komplex und mein TA ist ja ein freund der Naturheilkunde und nicht abgeneigt aber er sieht es prioritär so Felix erstmal einzustellen um dann ggf mit Naturheilmitteln versuchen irgendwann ihn runter zu bekommen auf weniger Vertoryl aber er machte mir da keine Hoffnung und meinte wenn er gut eingestellt ist sollten wir es so lassen....so könne er dann gut mit leben.

Es wurden die Nebennieren geschallt und ein Hirn scan gemacht er sitzt in sonem bestimmten Hirnabschnitt komme jetzt nicht drauf. Die genauen Werte habe ich auch nicht zur Hand.

Bin nur sehr besorgt wegen dem Vertoryl.... aber wenns hilft  :-\ hoffe das Beste...

herzliche Grüße

Angela

edit: Hier habe ich das mit dem cushing komplex her

http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/

"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #3
achso das vertoryl bekommt er seit Oktober in 10 mg weil mein TA sagte 3 Monate abstand machen wir nen erneuten Test und wie gesagt gings erst gut dann wieder schlechter....

"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #4
Zitat

Es wurden die Nebennieren geschallt und ein Hirn scan gemacht er sitzt in sonem bestimmten Hirnabschnitt komme jetzt nicht drauf

Hirnanhangsdrüse / Hypophyse
Viele Grüße
Tania

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #5
Hmmm... Ich tu mich ja immer SEHR schwer mit verhältnismäßig billigen "Wundermitteln", die ohne Nebenwirkungen heilen sollen, was die Schulmedizin nicht heilen kann. Da habe ich in der Praxis schon so viel Humbug erlebt... Aber im Zweifelsfall, probier es halt aus (unter tierärztlicher Kontrolle)... Ich bin ein großer Freund der Naturheilkunde, speziell der Heilpflanzenkunde, und habe schon viel viel Zeit und Geld in Bücher und Fortbildungen gesteckt. Mit TCM kenne ich mich allerdings weniger aus. Jedenfalls glaube ich nicht so wirklich an "Wundermedizin".

3 Monate find ich als Intervall schon relativ lang zwischen den ersten Kontrollen. Hab es aber nicht mehr so genau im Kopf, in meiner aktuellen Praxis haben wir eher einen chirurgischen Schwerpunkt und dadurch nur sehr wenige internistische Patienten.

Im Zweifelsfall würde ich mir wahrscheinlich eine 2. Meinung in der internistischen Abteilung einer größeren (Uni)Klinik einholen.

Aus welcher Ecke kommst du nochmal?

edit: Hab grad geschaut, Kassel.. Hm.. Da wäre Gießen wohl noch am nächsten!? Da könnte ich Dr. Dorothee Dahlem empfehlen, habe in Leipzig schon mit ihr gearbeitet. Sonst kenne ich da aber niemanden und auch die Klinik an sich nicht.

An vertrauenswürdigen Tierheilpraktikern kenne ich leider niemanden persönlich in der Ecke :( Für TCM (oder auch so) hätte ich sonst Pia Kabierske empfohlen, die ich mal auf einer Fortbildung kennen gelernt habe - die ist allerdings bei Karlsruhe... Aber vielleicht kann sie auch aus der Ferne beraten oder eine Einschätzung dieses Mittels abgeben? Fragen könnte man sicher mal.

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #6
Danke Cleo wir haben jetzt auf 30 erhöht und felix geht es besser aber mal abwarten was der nächste test sagt.
er trinkt im moment 1-1.5 liter und iat sehr ruhig geworden.  Aber schagen ihm aufn Magen. liebe grüße

"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #7
Habe gerade einen Studienbericht zu Mariendistel gefunden:
http://www.krebs-nachrichten.de/forschung-details/pflanzlicher-wirkstoff-gegen-hirntumore.html

Mariendistel würde auch sonst seiner Leber gut tun und hat kaum Nebenwirkungspotential, würde ich also nach Rücksprache mit dem TA einfach mal versuchen. Phytotherapeutisch könntest du auch Mönchspfeffer versuchen.


LG

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #8
huhu danke cleo :)

felix gehts aktuell sehr gut und auch der magen scheint sich dran gewöhnt zu haben. sein fell ist leider noch nicht wieder zurück. aber der Rest ist super. trinken normal Ausdauer okay allgemein besser :)

lg

"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #9
Freue mich für Euch  -applaus-
Viele Grüße
Tania

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #10
Danke ich hoffe sehr es bleibt so....da ich Vollzeit arbeite ist es auch kein problem mehr Felix mal länger allein zu lassen...das schafft er mittlerweile auch ohne Probleme :)

aber da wir hier zum Glück so arbeiten das Felix sehr selten mal länger als 6 stunden alleine ist haben wir da eine gute lösung und zur Not auch Familie in der nähe.

LG

"Wir können unsere Tiere mit den Ohren nicht verstehen, wohl aber mit unserem Herzen"
Over the RBB Fillip,Bobby +  Rian *unvergessen und für immer im Herzen*

Antw:Morbus Cushing wer kennt es und wer hat Erfahrungen?

Antwort #11
Ach super, das freut mich! :)