Zum Hauptinhalt springen

Beiträge anzeigen

This section allows you to view all Beiträge anzeigen made by this member. Note that you can only see Beiträge anzeigen made in areas you currently have access to.

Beiträge - Tinkerlotte

1
Kaninchen - Allgemein / Antw.: Meine Häsin köttelt plötzlich überall hin
Hallo Lena
Ich kann Rakete nur zustimmen: es kann natürlich ein medizinisches Problem sein, das sollte zunächst ausgeschlossen werden.  Ich vermute aber auch eher eine andere Ursache.

 
Zitat
Ich habe letztens eine Nacht außerhalb verbracht und dadurch ihre Toilette nicht wie gewöhnlich jeden Tag sauber gemacht sondern einen Tag übersprungen.

Kann hier während der Nacht etwas vorgefallen sein, was die Kleine (wie heißt sie denn?) verstört hat? Wie sah die Toilette aus, als du wiederkamst? Möglicherweise war sie auch wirklich irritiert, daß die Toilette nicht gereinigt wurde; wäre ungewöhnlich, aber denkbar.
Kötteln heißt ja, sie markiert: gibt es Stellen, an denen besonders geköttelt wird?

Ich finde das sehr schade, daß die Kleine noch keinen Partner hat - hier solltest du schnellstens auf die Suche gehen. Es gibt so viele Notfellchen im Tierschutz, da wirst du sicher auch schnell fündig.

Viele Grüße
2
Das sind wir / Antw.: Tinkerlotte und Co.
Hallo an alle
Wir sind auch wieder dabei  -bunny3-
Ich hab grad festgestellt, daß ich 2015  das Lilchen angekündigt und nach einer Mitfahrgelegenheit für Luzian gesucht habe - tja, und jetzt sind die beiden schon fast vier Jahre bei uns!
Das Körnchen ist leider schon lange über der Regenbogenbrücke, dafür ist vor 1 Jahr der Kasimir eingezogen - ohne Horn geht eben auch nix, genausowenig wie ohne Kaninchen.





Viele Grüße
3
Suche & Biete / Suche Mfg ab 26.10., Raum Trier-->Solingen/Remscheid
Hallo an alle
Ich nochmal: ich suche noch eine Mfg für ein Kaninchen von Trier aus; möglich ist auch Koblenz oder Saarbrücken.
Termin wäre möglichst ab 28.10., es geht aber auch früher.
Ziel wäre Remscheid oder Solingen, andere Städte (Wuppertal z.B.) nach Absprache.

Nähere Informationen am Besten bei mir unter 0176 - 22584509 oder per mail (tinkerbellamarie@gmail.com) oder per pn.


Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

4
Suche & Biete / Suche Mfg, 24.oder 25.10., Raum Frankfurt-->Leverkusen
Hallo an alle
Ich suche für den 24. oder 25.10. eine Mfg für ein Kaninchen.

Die  Noch- Halterin wohnt in Rosbach, geplanter Übergabeort sollte Frankfurt Flughafen sein.
Richtung ist Remscheid/ Leverkusen-Opladen/Köln HBF/ Düsseldorf HBF ginge notfalls auch. Termin für ein Treffen dort möglichst gegen Mittag, da die VG noch geplant ist.


Nähere Informationen am Besten bei mir unter 0176 - 22584509 oder per mail (tinkerbellamarie@gmail.com) oder per pn.


Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
5
Das sind wir / Antw:Ein fröhliches "Hallo" in die Runde
 -welcome-KatzeKatze
Herzlich willkommen hier bei uns und viel Spaß  -party- -rosen- -prost-

Wie Tania schon schreibt, du solltest deinen Nachbarn darüber aufklären, daß Kaninchen nicht alleine leben dürfen und mindestens einen Partner brauchen. Argumente dafür findest du hier reichlich in Wort und Bild.


Viele Grüße
6
Kaninchen - Zusammenführung / Antw:Vorbeugende Maßnahmen?
Hallo Jade
Also ich denke, du kannst natürlich Glück haben, und die beiden verstehen sich. Erfahrungsgemäß ist ein Rammler dazu gut, hat bei mir auch schonmal Ruhe reingebracht, als ich zwei Mädels hatte. Du kannst ja erstmal abwarten, wie die beiden Damen zusammen zurechtkommen; an ein Kaninchen ist ja meist gut dranzukommen.

Was die Kastration der Mädels angeht, so kann ich dir nur dazu raten, denn die Mädels neigen leider sehr zu Unterleibserkrankungen und -tumoren. Hier solltest du dich an einen erfahrenen TA wenden, und wichtig ist auch, nach einer Inhalationsnarkose zu fragen.

Ansonsten denke ich, fühlen sich die beiden sicher pudelwohl bei dir  -bunny3-


Viele Grüße
7
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Blut??
Hallo icch
Für mich klingt es nach wie vor eher nach gefärbter Pippi durchs Futter. Ich habe auch festgestellt, daß sich die Pippi nicht bei allen Kaninchen färbt; meine haben das meist nach Roter Bete, aber eben auch nicht alle.
Beobachte sie mal gut, ob sich noch irgendwelche anderen Zeichen finden lassen, daß etwas nicht in Ordnung ist. Oder laß mal ein paar Tage die Möhren weg.


Viele Grüße
8
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Blut??
Hallo icch
Also ich vermute auch, daß es vom Futter kommt. Rote Bete z.B. färbt die Pippi rötlich, Möhren färben auch.
Wie ist denn die Konsistenz? Ist der Urin eher flüssig oder dickflüssig-cremig-bräunlich wie Schlamm? Dann kann das nämlich ein Hinweis auf Blasengries sein.
Wie du es beschreibst, denke ich aber auch eher ans Futter. Wenn du ganz unsicher bist, dann sauge doch mal ein bißchen mit einer Spritze auf und frage den TA.


Viele Grüße
9
RBB / Antw:traurige vorstellung von mir und meinem Benny rip
Hallo doppelkerz
Herzlich willkommen hier im Kaninchentreff.
Der Anlaß ist natürlich nicht schön, aber indem du von Benny erzählt hast, hast du ihm hier ja auch ein Denkmal gesetzt und wir dürfen ihn nachträglich noch kennenlernen. Ihr hattet ja eine schöne lange Zeit zusammen.

Kannst du dich denn schon auf die Suche nach einem neuen Kaninchenmann machen oder ist dir das noch zu frisch?


Viele Grüße
12
Kaninchen - Zusammenführung / Antw:Vorbereitung Zusammenführung
Hallo melli
Da du von "Käfigtausch" sprichst, frage ich hier gleich zuerst einmal nach, wie die Kaninchen bei dir leben: ich vermute, in einem handelsüblichen Käfig. Das ist viel zu wenig Platz, auch der Flur (ist ja meist ein Durchgangsbereich, daher sehr unruhig) ist kein dauerhafter Lebensraum für Kaninchen bzw. überhaupt für Tiere. Vielleicht habe ich das aber auch falsch verstanden, und sie leben gar nicht im Flur.
Es wäre schön, wenn du für die beiden ein Zimmergehege einrichten könntest: für zwei Kaninchen sollten dauerhaft mindestens 4 qm auf einer Ebene 24 h zur Verfügung stehen.

Zu deiner Frage die VG betreffend: ein neutraler Raum ist immer gut, du kannst hierzu aber auch den Flur gründlich reinigen (am Besten mit Essigwasser), auch alles putzen, mit dem die Kaninchen in Berührung kamen, und die beiden dann bis zur VG in einem anderen Zimmer unterbringen bzw. beide getrennt in zwei Zimmern. Es wäre gut, wenn sie bis zum Tag der VG keinen Sicht- und Geruchskontakt hätten. Die Käfig- Tausch- Methode ist meiner Meinung nach veraltet, ich würde das nicht machen.

Am Tag der VG (hier solltest du ein Wochenende wählen, um Zeit und Ruhe zu haben) kannst du den Raum schön herrichten mit verschiedenen Versteckmöglichkeiten (die müssen immer zwei Ausgänge haben) wie Häuschen, Korkröhren, Kartons usw., mindestens zwei Klokisten, Heuraufen und Futterplätzen an verschiedenen Stellen, Spielsachen wie kleine Holzspielzeuge (gibt´s im Fressnapf) und Weidenbälle, einen Snackball, mit Heu gefüllte Klorollen, vielen gesunden Leckereien wie frischen Kräutern, Apfelchips (Drogeriemarkt, gibt es ungesüßt) usw. Die beiden sollten zur gleichen Zeit ins Zimmer, damit keiner einen Vorteil hat.

Tja, und dann heißt es abwarten und gut beobachten. Eine VG kann schnell gehen, sich aber auch mal über Wochen hinziehen, vorhersagen kann man das nicht. Daher ist es auch unerheblich, daß sie die beiden schon von kleinauf kennen: die VG ist dann wie ein ganz neues Kennenlernen.
Wichtig ist, daß du gut beobachtest, aber nicht dazwischen gehst. Dazwischen gehen oder trennen sollte man nur dann, wenn es zu ernsthaften Verletzungen und Bißwunden kommt. Es ist völlig normal, daß viel Fell fliegt, Gerenne und sogar Geknurre ist normal, es gibt erfahrungsgemäß Phasen, da ruht sie jeder in einer anderen Ecke aus, bevor es wieder losgeht. Wichtig sind daher auch mindestens zwei Futterplätze, damit sie sich auch beim Essen erstmal aus dem Weg gehen können.

Das ist das, was mir zunächst einfällt. Wenn du noch Fragen hast, einfach stellen; bestimmt haben die anderen auch noch viele Tips für dich.


Viele Grüße
13
Kaninchen - Allgemein / Antw:Weibchen rammel ständig
Hallo Sylver
Deine Beschreibung (Fellausrupfen) läßt auf eine Scheinschwangerschaft des einen Mädels  schließen, daher ist es klar, daß besonders das andere Weibchen "dran glauben muß", denn das Berammeln ist ja u.a. eine Dominanzgeste. Auf die Art festigt die scheinträchtige Häsin ihre Position als zukünftige Mutter, als die sie sich ja sieht.

Empfehlenswert ist eine Kastration beider Mädels, da sich dann solche Situationen nicht mehr so heftig darstellen; Rangeleien gibt es immer mal wieder zwischendurch, da Kaninchen ja öfter untereinander die Rangfolge klären.
Eine Kastration hat ja auch gesundheitliche Vorteile, da die Mädels mit zunehmendem Alter immer anfälliger für Unterleibserkrankungen und Gebärmutterveränderungen werden.


Viele Grüße
14
Kaninchen - Allgemein / Antw:Sie sind so laut. Ich dreh am Rad!
Hallo Purzelchen
Ich kann mich Miniflausch nur anschließen: laß auf jeden Fall beide Damen kastrieren. Früher war das noch nicht so, da wurde oft abgeraten; heute verwenden aber die meisten TA Inhalationsnarkosen (danach auf jeden Fall fragen), da ist das Risiko so wie bei jeder OP. Die gesundheitlichen Vorteile überwiegen einfach.

Vom Platz her solltest du auf jeden Fall noch zulegen, gerade für ein drittes Kaninchen. Darüber würde ich nachdenken, denn - wie gesagt - zwei Mädels sind immer mit Spannungen verbunden, oft auch nach einer Kastra noch.

Zu den Kosten kann ich dir nichts sagen, es gibt da ja auch eine Gebührenordnung, ist aber sicherlich auch von TA zu TA verschieden.

Was den "Eingriff in die Natur" angeht - naja, ich bin nicht gut auf diese Formulierung zu sprechen, da dieses Argument ja sehr oft auch in Bezug auf männliche Tiere (nicht nur Kaninchen) kommt, was dann zu einer heillosen Vermehrung führt. Das kann es ja nun wirklich nicht sein, vor allem nicht bei Haustieren bzw. Tieren, die in unserer Obhut sind (also auch die Katzen auf einem Bauernhof!). Da liegt es meiner Meinung nach eindeutig in der Verantwortung des Menschen, Tierleid - und das entsteht durch Nicht- Kastrationen - zu vermeiden.


Viele Grüße
15
Kaninchen - Allgemein / Antw:Sie sind so laut. Ich dreh am Rad!
Hallo Purzelchen
Leider ist es oft so, daß sich zwei Mädel zusammen nicht so gut verstehen. Anfangs kann das oft gut gehen, aber im Laufe der Zeit können eben auch richtige Zickenkriege ausbrechen.
Ich meine, ich habe an anderer Stelle gelesen, daß die beiden nicht kastriert sind. Zu einer Kastration würde ich auf jeden Fall raten, alleine aus gesundheitlichen Gründen. Leider neigen die Weibchen (genau wie ja auch bei Katzen und Hunden) gerne mit zunehmendem Alter zu krankhaften Veränderungen der Gebärmutter.

Eine Kastration ist aber keine ultimative Lösung, sollte nur generell in Betracht gezogen werden. Ich würde dir empfehlen, ein Männchen für die beiden Damen zu suchen. Erfahrungsgemäß bringt der Ruhe zwischen die Mädels. Ich habe das bisher immer so gemacht; natürlich können immer mal hin und wieder Streitereien ausbrechen, aber das ist einfach normal.

Wieviel Fläche haben die beiden denn dauerhaft zur Verfügung? Wenn du von Käfig sprichst - wie genau sieht das aus? Vielleicht liegt auch hier ein Grund für die heftigen Attacken.
Man ist oft geneigt, beim Füttern jemanden zu bevorzugen und was extra aus der Hand zu geben. Würde ich nicht machen, eher beiden was aus der Hand füttern und ansonsten verschiedene Futterstellen anbieten.

Nagen an Tapeten usw. kann (muß aber nicht, wie ich selbst aus eigener Erfahrung weiß) ein Zeichen für Langeweile sein: welche Beschäftigungsmöglichkeiten haben die beiden denn so?


Viele Grüße
16
Kaninchen - Allgemein / Antw:Umfrage Gehege Reinigung
Hallo an alle
Ich habe ja freie Wohnungshaltung. Auf einer größeren Plastikdecke habe ich eine große Unterschale dick mit Heu; ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Nickels dort drin alles machen wollen, vom Pinkeln bis zum Kuscheln, daher habe ich momentan keine andere Klokiste.

Die Unterschale reinige ich komplett meist alle zwei Tage; seit Paule alleine war, reichte sogar alle drei bis vier Tage. Nehme zwischendurch was raus und fülle mit frischen Heu auf. Die Schale wasche ich mit etwas Flüssigseife oder Spülmittel aus, damit habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.
Samstag kommt unsere Lily - bei zweien denke ich, Komplettreinigung wieder alle zwei Tage.

Ansonsten wird halt jeden Tag gesaugt und geputzt, mit Reiniger, da sie ja in der Wohnung leben.

Futter lasse ich mittlerweile, wenn was übrig ist (bei Paule immer, ich hab´s nicht gelernt, daß ein Kaninchen auch nur für ein Kaninchen Hunger hat, bin an mehrere gewöhnt), bis zum nächsten Abend liegen.

Ich wollte es jetzt mal noch mit einer zweiten Unterschale versuchen, vielleicht hat Lily ja Spaß dran, und Paule gefällt es dann auch.


Viele Grüße
17
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / Antw:Möhren?
Hallo
Ja, vor einigen Jahren hatten wir auch mal Kokzidien, boah, die sind echt übel. Aber wenn man es weiß, kann man ja darauf behandeln. Nur waren die bei mir auch das Letzte, an das ich gedacht hatte...

@LeouLotte
Test auf Kokzidien solltest du unbedingt machen lassen, vielleicht ist das die Ursache.


Viele Grüße
18
Kaninchen - Allgemein / Wer kann Pitti (Katze) ein Zuhause geben?
Hallo an alle
Ich wende mich jetzt einfach auch mal an euch, da es hier ja auch die Möglichkeit gibt, für andere Tiere ein Zuhause zu suchen.
Niemals hätte ich gedacht, das mal tun zu müssen; wer mich kennt, weiß, daß ich eher ein Tier zuviel aufnehme, als eins abgebe.

Aber: ich habe ein sehr großes Problem.

Meine Eltern haben eine Katze, Pitti (ca. 10 oder 11 Jahre, weiß ich nicht auswendig). Als meine Mutter vor Jahren ins Heim mußte, weil mein Vater krank wurde (Lungenkrebs) und sie nicht mehr zuhause versorgen konnte (meine Mutter ist dement), durfte Pitti unter der Voraussetzung mit ins Heim, daß täglich jemand von uns kommt wegen Katzenklo, Futter usw.

Das ging mehr oder weniger gut, aber da es meinem Vater zunehmend schlechter ging, konnte er nicht mehr täglich zu meiner Mutter und wir (mein Freund und ich) eben auch nicht. Pitti zog daraufhin im November letzten Jahres zu meinem Vater.

Mein Vater ist Heiligabend gestorben. Jetzt haben wir Pitti erstmal zu uns geholt; wir konnten sie ja nicht alleine in der Wohnung lassen: Versorgung im Sinne von Futter und Klo wäre zwar möglich gewesen, aber sonst wäre sie ja ganz alleine - das geht ja auch nicht.
Bei uns geht es aber überhaupt nicht, weil ich keine Möglichkeiten habe, räumlich Pitti von Körnchen zu trennen, also Körnchen keinen Auslauf geben kann in dem Umfang, der nötig ist.
Einige von euch haben ja auch eine Katze, daher wende ich mich einfach mal an euch: Wer könnte Pitti ein Zuhause geben?


Zwei Probleme muß ich noch erwähnen.
1) Laut den Vorbesitzern (meine Eltern haben/hatten Pitti, die eigentlich Luna von Kottendorf heißt und eine reinrassige Siamkatze ist) durch unsere TA von anderen Patientenbesitzern vermittelt bekommen) ist sie nicht mit anderen Katzen verträglich.
Das ist zwar meiner Meinung nach vorstellbar, denn sie ist schon eine Diva, aber nicht gesichert. Ich kenne solche Aussagen auch von den Kaninchen: die werden oft als "nicht mit Artgenossen verträglich" bezeichnet, bloß weil bei der Vergesellschaftung die Fetzen flogen und nicht nach einem Tag die große Harmonie einkehrte.

2) Pitti ist krank. Sie hatte letztes Jahr einen bösartigen Mammatumor (obwohl sie kastriert ist), der operiert wurde, aber evt. Metastasen gebildet hat. Sie hat eine Art Husten, der deutlich zugenommen hat. Ich werde sie daher nochmal bei der TA vorstellen, damit ich hier mehr sagen kann.
Außerdem hat sie ein Problem mit den Augen; das kommt wohl häufiger bei Siamesen vor. Die Augen müssen jeden Tag ein bißchen saubergemacht werden, hin und wieder braucht sie auch eine Augensalbe.

Pitti ist verspielt, total neugierig, sehr verschmust, liegt gerne auf dem Schoß, ungeheuer menschenbezogen, überhaupt nicht ängstlich, aber auch ein bißchen Diva. Pitti ist kastriert und geimpft.
Am Besten geeignet wären ältere Leute oder Leute, die viel Zuhause sind (z.B. einer geht arbeiten, der andere ist Hausfrau/-mann), da sie nicht gerne alleine ist bzw. sehr auf Körperkontakt und Streicheleinheiten bedacht ist.
Daher könnt ihr euch auch ruhig in eurem Verwandten- und Bekanntenkreis umhören: vielleicht habt ihr Omas oder Eltern, die in Rente sind.


Es fällt mir wirklich ganz furchtbar schwer; ich würde normalerweise niemals ein Tier (schon gar kein krankes, was ja noch mehr meine Unterstützung braucht) abgeben. Aber ich weiß mir einfach keinen Rat: hier kann ich keinem gerecht werden, und vor allem Körnchen leidet natürlich darunter, weil sie - endlich ist der Winterschlaf vorbei - ja jetzt auch viel unterwegs sein will.


Vielen Dank für eure Geduld beim Lesen, aber ich mußte das ja auch genau schildern.
Ein Bild habe ich nicht, habe ja auch im moment Probleme mit der Kamera, so daß es etwas dauern wird, bis ich eins machen kann. Aber ich habe folgendes gefunden Siam chocolate point.
Ich kenne mich zwar mit den Farben nicht so aus (also für diejenigen, die Wert darauf legen), weiß auch nicht, ob in ihren Papieren was steht; die sind noch in der Wohnung meines Vaters.

Nochmal übersichtlicher:

Name: Luna von Kottendorf, genannt Pitti
Rasse: Siamkatze, meiner Meinung nach "chocolate point"
Geschlecht: weiblich, kastriert
Impfung: ja
Wesen und Charakter: sehr anhänglich und menschenbezogen, sehr verschmust, liebt Körperkontakt, spielt immer noch sehr gerne, neugierig, nicht ängstlich (nur anfangs in neuen Situationen), auch ein bißchen Diva, verwöhnt, sehr lieb, freundlich zu allen Menschen, sucht schnell Kontakt


Viele Grüße
19
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / Antw:was geben zur Belohnung
Hallo tanni
Blöde Fragen gibt es nicht, ist doch gut, wenn du dich erkundigst und auch ruhig nochmal nachfragst.

Zitat
  Ich meine einfach nur leckerlis. Ich versuche meine Hand an sie zu gewöhnen. ;D


Da sind Kräuter wirklich toll: du kannst den Stengel festhalten und die Nickels müssen sich dann "nach oben" = zu deiner Hand durchfuttern.
Du kannst auch Gemüsestücke oder mal eine Nuß in eine Hand nehmen, beide Hände verschlossen nach vorne halten, und die Ninchen dran schnuffeln lassen. Funktioniert natürlich nicht so wie bei Hunden oder Katzen, ist aber auch ganz witzig.


Liebe Grüße
20
Kaninchen - Allgemein / Antw:Kaninchen verhält sich plötzlich seltsam,ist nicht mehr stubenrein,knurrt, usw.
Hallo Saprimea
Also eine Kastration ist insofern immer gut, weil dadurch potentielle Tumore verhindert werden, zu denen die Mädels leider neigen. Ob danach die Zickerei aufhört, kann man nicht genau sagen; meistens werden die Mädels schon ruhiger, aber eine Garantie ist es nicht.

Eine Garantie gibt es natürlich auch nicht, wenn du ein Männchen dazu holst, aber im Allgemeinen kehrt dann doch mehr Ruhe ein. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei einer Gruppe gab es zwar zwischen den Mädels (Nicky und Roxy) immer noch Streit (bzw. Nicky zickte und Roxy rannte...), aber durch das Männchen konnten alle auch mal kuscheln und es war insgesamt nicht mehr so wüst.


Viele Grüße
21
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / Antw:was geben zur Belohnung
Hallo Tanni
Was meinst du denn mit "zur Belohnung"? Versuchst du, deinen Nickels was Beizubringen oder machst du Clickertraining oder ähnliches?
Ich frage deshalb, weil du dann ja beispielsweise bei 5mal Clickern 5mal belohnen würdest.
Oder meinst du einfach generell Leckerchen?

Als Leckerei bekommen meine (momentan ja nur Paule) Kräuter wie Petersilie und Dill (hier könnte man als Belohnung z.B. ein Stengelchen nach jeder Übung geben), Extraobst wie Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren usw., mal eine Nuß oder auch ein Blumenkohlröschen/Rosenkohlköpfchen.


Viele Grüße
22
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / Antw:Möhren?
Hallo LeouLotte

Zitat
Evtl. sind Hefen im Kot die durch das Füttern von Kohlenhydraten (Karotten) sich vermehren.  


Da hat Tania Recht, das wäre ein möglicher Grund. In dem Fall wäre es auch wichtig, vorerst kein Obst zu füttern.

Wäre schade, wenn Möhren als Futter wegfallen, die sind wirklich immer sehr praktisch.


Liebe Grüße
23
Kaninchen - Allgemein / Antw:Kaninchen zappelt beim hochnehmen rum, was tun?
Hallo Emely
Leider kenne ich dieses Problem auch nur zu gut.
fiete hat dir schon sehr gut beschrieben, wie du es machen kannst. Bei mir funktioniert das leider nicht mehr, da ich mich durch meine Arthrose nicht mehr wirklich auf den Boden setzen kann. Man kann das Nickelchen auch fest in ein Handtuch wickeln beim Hochnehmen, dann auf den Stuhl oder Bett, Sofa usw. setzen, und ein Pfötchen nach dem anderen rauskrosen und Krallen schneiden.


Viele Grüße
24
Ankündigungen / Antw:Ansprechpartnerliste
Hallo an alle
Ich habe das jetzt erst gesehen. Zugegeben, ich war auch die letzte Zeit kaum hier, was sich aber wieder ändert.
Ist das noch aktuell? Ich hätte Interesse.


Viele Grüße
25
Kaninchen - Allgemein / Antw:Loui & Findus sind eingezogen!!
Hallo Loui-Findus
Eine Dreier- Kombination ist meist sehr gut, die hätte ich hier auch gerne wieder. Das Geschwisterchen dazuzuholen ist doch eine gute Idee. Zum Charakter bzw. zur Charakterstärke kann man ja noch nicht viel sagen, das wird sich zeigen.
Es kann ja auch immer mal sein, daß ein Männchen, wenn es zu neuen Damen kommt, von denen auch stärker gefordert wird, als er es bisher gewohnt war; umgekehrt ja genauso. Das zeigt sich erst nach einer Zeit.


Viele Grüße