Zum Hauptinhalt springen
Thema: Vitamin C (1000-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Vitamin C

Hallöchen,

ich habe gestern von einer Tierschutzorganisation ein paar Merkblätter über Kaninchenhaltung bekommen, in dem Merkblatt über Ernährung steht 2 x fett, das Kaninchen unbedingt Vitamin C - reiche Kost bekommen sollen. Na ja, bin ja eifriger Leser der FAQs, da stand ja, das dem nicht so ist, das ein zuviel schadet.
Kann mir hier jemand Infos bzw. einen Link über das Wieso? Weshalb? Warum? geben, damit ich denen die Infos darüber ausdrucken kann? Denke mir, das die lernfähig sind.

Danke schonmal
liebe Grüße

Re:Vitamin C

Antwort #1
Hi Maria,

Kaninchen können, im Gegensatz zu Meerschweinchen und Mensch, ihr Vitamin C selbst bilden. Ein zuviel an Vitamin C in der Nahrung fördert Durchfall vom Feinsten (selbst schon erlebt).

Bei Gemüse ist es nicht ganz so schlimm, da sich einige Komponenten, z.B. Calcium + Vitamin C (natürliche Zitronensäure) in der Wirkung neutralisieren. Aber bei manchen Obstsorten gibt es diese Komponenten nicht und bei zuviel wird Vitamin C nicht ausgeschwemmt, sondern fördert Durchfall.

Bei z.B. Zitrusfrüchten ist es aber nicht nur das Vitamin C, sondern zusätzlich der hohe Fruchtsäureanteil, der dann Magen-Darm durcheinander bringt und für "flotten Otto" sorgt.

Aber so ab und an ein Schnitz Mandarine/Orange macht einem Kaninchen nicht so viel aus :) Es sollte nur nicht im Übermaß sein.

Gruß
Seven

 

Re:Vitamin C

Antwort #2
Danke für die schnelle Anwort. Werde das denen mal so abschreiben.
Ich habe meiner 5er-Bande mal Orange zum Probieren hingehalten. Wenn sie sich auch sonst nicht einig sind, beim Futter sind sie es immer! Alle oder Keiner!!!!!! ::)
Die Reaktion war eindeutig: Gulp, Würg, Kannst Du selber futtern!!! ;D

Liebe Grüße