Zum Hauptinhalt springen
Thema: Armes Kaninchen (2352-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Armes Kaninchen

Hallo, ich habe mal eine Frage. Bei meiner Mutter in der Straße sitzt auf einem untgeschützten Balkon ein Zwergwidder allein in einem ganz normalen kleinen Plastikgitterkäfig und vegetiert da vor sich hin. Er guckt da durch die Balkonbrüstung und kann gar nicht hoppeln, und das bei den Minusgraden die wir nachts ja noch haben. Wenn es heftig regnet und stürmt ist es so gut wie gar nicht geschützt. Er tut mir so leid. Meine Mutter hat schon im Tierheim angerufen, aber nichts passiert. Kann man denn da gar nichts gegen machen??? :'(

Antw:Armes Kaninchen

Antwort #1
Veterinäramt anrufen

Antw:Armes Kaninchen

Antwort #2
Okay, das Tierheim will dem Veterinäramt Bescheid sagen, ich hoffe da passiert was. Ich habe selbst zwei kastrierte Böcke in Außenhaltung (die können frei raus und rein hoppeln). Würden die wohl noch ein drittes akzeptieren? Wir hatten schon mal drei, dann wurde eins krank und verstoßen. Sowas möchte ich nicht nochmal mit ansehen.
LG Diane

Antw:Armes Kaninchen

Antwort #3
kommt drauf an wie alt uswusw..