Zum Hauptinhalt springen
Thema: Schleim in Urin und Kot (471-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Schleim in Urin und Kot

Hallo ihr Lieben,

Bin zwar schon oft auf der Seite gewesen, aber seit eben gerade registriert, da ich mir absolut nicht sicher bin was ich noch machen soll und hoffe ihr könnt mir helfen. :'(

Es dreht sich um mein Löwenköpfchen Luka.. Ist ca.  8 1/2 Jahre alt und hat gerade eine Fußsohlenentzündung hinter sich..Das ist nun zum Glück im Griff. Nun hat er seit einigen Tagen und nach Absetzung des Antibiotika's und Metacam welches er beides nicht mehr braucht, gurgeln im Bauch und gestern Abend hat er (nehme ich an)  beim Urin absetzen,  schleimig uriniert... Also leicht milchig und wie gesagt, wie glibber. Das hatte er schon mal im Kot und habe sofort bei der Tierärztin gefragt ob es ggf.  Kokzidien sein können, sie meinte jedoch,  das es wohl vom Antibiotika im Kot mal so sein kann. Nun da er es jetzt wie gesagt vorgestern Abend hatte und gestern ( da es jetzt schon 2.39 Uhr ist... Ohje Ohje)
Mache ich mir Sorgen was es sein könnte, da die abgegebene Kotprobe von 3 Tagen negativ auf Kokzidien war, laut Untersuchung der Tierärztin via Mikroskop (nehme ich an) .

Da er vor 2 Jahren ca.  Mit Harngrieß zutun hatte.. Könnte es daher kommen..?  Vielleicht doch röntgen und nochmals eine Probe abgeben? 

Ich möchte ihm in seinem Alter allerdings möglichst wenig Stress aufsetzen...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen  ???  :-\

Lieben Dank im voraus  -bunny1-

P.s
Ich sollte dazu erwähnen, dass seine Freundin Yuki am 1.3.22 verstorben ist und sie laut Tierärztin wohl e.c gehabt haben soll (Kopf schief haltung u.a)  von gestern zu heute.. Plötzlich ohne Symptome vorher.. Nach der annehmenden Diagnose doe sie Yuki gestellt hatte ist sie am nächsten Tag auch vor meinen Augen verstorben und ich konnte einfach nichts tun..

Sollte ich Luka auch auf e.c testen lassen??



✨🤍Schlaf gut Yuki...Meine süße hinter der Regenbogenbrücke🤍✨