Zum Hauptinhalt springen
Thema: Tränende Augen und Durchfall (1298-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Tränende Augen und Durchfall

Hallo,
seit ca. 3 Tagen hat unsere Lucie (Farbzwerghäsin) tränende Augen, anfangs weniger, inzwischen mehr. Heute kam auch noch Durchfall dazu und wir sind zum TA. Der stellte Schnupfen fest. Allerdings hat sie keinerlei Nasenausfluss, keine verklebten Vorderpfoten, kein Niesen, Husten oder ähnliches.

Sie bekommt jetzt Antibiotikum und was gegen den Durchfall. Montag gehe ich wieder zum TA.

Habt Ihr das schonmal erlebt, dass sich der Schnupfen nur über die Augen äußert? Finde ich komisch. Oder ist das das Anfangsstadium?

grittigirasol

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #1
Hallo Grittigirasol,

diese Anzeichen kenne ich nur zu gut.

Mein Rüdi hat immer dann tränende Augen, wenn er Probleme mit der Verdauung bzw. Kokzidien hat. Das ist quasi das erste Anzeichen.
Mir sagte mal ein TA, dass er verstopfte Tränenkanäle hat und die tränenden Augen nicht mehr weggehen. Dann habe ich den TA gewechselt. Der hat Kokzidien festgestellt und diese behandelt. Danach habe ich eine Darmsanierung mit Bird Bene Bac gemacht. Und siehe da, die tränenden Augen waren von da an verschwunden.
Es muss also kein Schnupfen sein. Vielleicht gehst Du ochmal zu eine anderen TA und holst Dir eine zweite Meinung ein.

Drück` Dir die Daumen.

LG,

Sandra

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #2
so war es bei lillifee. sie hatte myxomatose. ohne die klassischen zeichen, nur tränende augen und verdauungsstörungen. vielleicht noch einen zweiten TA um rat fragen?
Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihm noch den Winter wärmt.

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #3
Hat der Tierarzt die Zähne untersucht von Deinem Kaninchen? Meine eine Dame hatte auch mal tränende Augen und Durchfall und dann hat sie auch nichts mehr gefressen und es waren Zahnspitzen. Frißt sie noch normal? Und ist sie noch munter?

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #4
Das, was die Vorstehenden geschrieben haben, kann alles möglich sein. Am besten wäre eine Blut- und Kotuntersuchung.

Dass sich Schnupfen nur über Symptome außerhalb der Nase äußert, habe ich noch nicht gehört.

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #5
Hallo,
Kokis sind es nicht. Das riecht man auch. TA hat auch extra am Kot gerochen. Myxo ist es auch nicht, da 1. dagegen geimpft und 2. keine Schwellungen am Auge. Zähne wurden natürlich untersucht, sind es auch nicht. TA ist schon super und auch gründlich, kenne ihn auch schon ein paar Jahre. Wechsel kommt da vorläufig nicht in Frage.

Mache nun seit Freitag AB-Behandlung und gleich Samstag war Durchfall weg. Auch die tränenden Augen verschwanden in den nächsten Tagen. Nun gibt es noch bis Donnerstag AB und wir hoffen dann, dass die Erkältung weg ist. Bis jetzt ist noch leichtes Schniefen zu hören. Aber es geht ihr schon deutlich besser. War wohl wirklich ein Schnupfen.

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #6
Leider muss ich deinen TA schon wieder kritisieren, denn dass man Kokis durch Geruch des Kotes diagnostiziert ist wohl eher eine Lachnummer. Bei den Tieren, die bei mir schon Kokis hatten, war der Kot in den meisten Fällen wohl geformt, trocken und geruchlos. Trotzdem gab es Kokis und Würmer. Da ich oft Notfalltiere aufnehme, habe ich da etwas Erfahrung.

Aber schön, dass es ihr besser geht. Bei Schnupfen sollte das AB nicht so kurz gegeben werden.

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #7
kathi,
ausnahmen bestätigen die regel.
sternchens kot hat gestunken!
dadran hab ichs gemerkt,dass es kokzidien sein müssen.

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #8

kathi,
ausnahmen bestätigen die regel.
sternchens kot hat gestunken!
dadran hab ichs gemerkt,dass es kokzidien sein müssen.


Ja Biggi, das wäre für mich auch ein Alarmzeichen, denn wenn der Kot stinkt, ist etwas im Argen, und da sollte man in JEDEM FALL etwas unternehmen.

Aber hier lesen so viele mit, die könnten denken, wenn der Kot normal aussieht und riecht, besteht kein Parasitenbefall. Und das ist eben nicht richtig. Wenn das Tier dann nicht richtig frisst oder nur in der Ecke sitzt, sollte eine Kotprobe dann zur Standartuntersuchung gehören.

 

Re: Tränende Augen und Durchfall

Antwort #9
Hallo,

ich kann mich da nur Kathi anschliessen, man kann nicht Kokzidien durch eine Geruchsprobe ausschliessen.
Mein Weibchen hatte optimale Böbbel, die auch nur normal rochen und hatte hochgradigen Kokzidienbefall, was nur durch eine prophylaktische Kotuntersuchung diagnostiziert wurde.

LG
Alex


† 23.12.2006 Porthos † 18.06.2012 Bob  † 27.06.2012 Emma