Zum Hauptinhalt springen
Thema: Wieder E.C. (6055-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Re: Wieder E.C.

Antwort #25
Hallo Dafi,

gestern abend war mein Schatz richtig fit, ist mit mir hier rumgerannt und hat lange mit seinem Ball gespielt. Ich hoffe, das ihn das nicht zu sehr anstrengt?! Er war ganz schön außer Puste!

Ist es normal, dass er am Hals sowas wie ne verspannung hat, durch das Kopfschiefhalten? Ist ein wenig hart an der rechten Halsseite (seinen Kopf hält er ja mehr nach links).

Heute morgen rannte er auch wie wild hier rum, nur leider hatte ich vorhin nicht soviel Zeit für ihn.

Ich hoffe das es so bleibt  :) oder noch besser wird

Ganz liebe Grüsse

Jenny

Re: Wieder E.C.

Antwort #26
Hallo Jenny,

das weiß ich nicht. Aber streck mal selber deinen Kopf nach links: Der rechte Muskel ist gedehnt und fühlt sich härter an. Ist es bei ihm auch so?

Dass er spielt ist doch schön. Da weißt du, dass er sich seines Lebens erfreut und ausgelassen ist!  -applaus- Ich würde ihn lassen. Bewegung ist gut für die Verdauung und die Seele. Die Freude würde ich ihm definitiv nicht nehmen. Ich denke, alles, was ihm Spaß macht, ist erlaubt. Alles was Angst macht, ist schlecht. Und manchmal leider unvermeidlich...

Ich hoffe auch, dass es wieder besser wird! Ich drücke die Daumen! Er soll doch auch noch eine schicke Partnerin kriegen, oder habe ich das falsch in Erinnerung? Damit würde ich allerdings warten.

Liebe Grüße
Dagmar

Re: Wieder E.C.

Antwort #27
Hallo dafi,

ja, hast Recht mit dem Muskel, es fühlt sich bei mir auch so an. Das muss doch nach ner Zeit wehtun, armer Kerl. Ich dachte zuerst, das schiefhalten kommt durch´s Ball spielen. Denn er schiebt den Ball meistens mit der rechten Kopfseite an (schon von Anfang an, nicht erst seit der Erkrankung)! Er lässt sich an der Stelle am Hals gern massieren, vielleicht tut ihm das ein wenig gut.


Er soll eine Partnerin bekommen, allerdings ist er noch nicht kastriert. Es wird wohl noch ne Weile dauern...  :(


Grüsse,

Jenny

Re: Wieder E.C.

Antwort #28
Ja, Jenny,

das wird es wohl müssen... Eine Kastra ist im Moment nun wirklich nicht drin. Erstmal muss er wieder gesunder werden.

Süß, wie er mit den Bällen spielt!

Liebe Grüße
Dagmar

Re: Wieder E.C.

Antwort #29
Das dachte ich mir, hab auch den arzt noch nicht auf die kastration angesprochen. Aber auf die Impfungen. Aber das muss auch noch warten hat er gesagt. Bin mir nicht mehr sicher ob es wegen dem Cortison oder dem AB war. Er wurde noch nie geeimpft, meine damalige Tierärztin meinte, das ist nicht für nötig,als ich sie fragte  -pissed-

Gestern Abend haben wir wieder getobt   -applaus- er scheint sich ein wenig an sein schiefes köpfchen zu gewöhnen. Morgens sieht das nicht so gut aus, da torkelt er noch manchmal richtig und ist zu übermütig, will männchen machen und kippt dabei um oder rennt zu schnell und rutscht dann weg

morgen gehts dann wieder zum arzt.


Liebe Grüsse

Re: Wieder E.C.

Antwort #30
Vielleicht als Tipp, kommt ja immer auch aufs Tier an:
Bei meinem Krümel waren es andere Symptome (er konnte nicht mehr richtig laufen, die Hinterbeine wollten nicht mehr), aber ihm hat das vitB sehr gut geholfen. Als ich es nach der Behandlung abgesetzt hab wurde es mit der zeit wieder etwas schlimmer (allerdings hat er auch nur 9 Tage das panacur bekommen, wusste ich da noch nicht besser). Ich hab mich dann informiert und das VitB dann dauerhaft, tgl. gegeben. Ich hab Vitb-Komplex von ratiopharm genommen, das sind Kapseln, das macht sich wirklich gut, einfach auf machen und Pulver mit etwas Wasser an rühren.... ;)

Gute Besserung weiterhin. ;)

Re: Wieder E.C.

Antwort #31
Hallo Lepidus,

danke für den Tip. Ich gebe aber auch täglich, seit November 2010 das VitaminB von Ratiopharn allerdings nicht als Kapsel sondern Filmtablette. Davon mach ich dann 1/8 (wurde mir so vom Arzt gesagt) klein und schmier das dann auf ne Möhre oder nen Apfel drauf.

Ich hoffe Dein Krümel hat alles gut überstanden?

Grüsse

Re: Wieder E.C.

Antwort #32
Hallo Jenny,

nein, auch impfen geht im Moment nicht. Er muss wirklich erst gesund werden, auch wenn du so lange etwas Angst haben musst. Stelle es dir so vor: Das Immunsystem ist sehr geschwächt. Wenn du ihn jetzt mit irgendwelchen Erregern konfrontierst, dann überforderst du es. Nachher steht es dem Kampf gegen EC oder irgebndwelche anderen Erreger nicht mehr zur Verfügung. Alles muss jetzt erstmal warten, bis der kleine Herr wieder stabil ist. Lass dir Zeit!

Liebe Grüße
Dagmar

Re: Wieder E.C.

Antwort #33
Tausend Dank Dagmar  -knutsch-,

ohne Deine Ratschläge (die ich mir sehr zu Herzen nehme) wäre ich hier wahrscheinlich ich schon längst durchgedreht oder hätte aufgegeben.

Ganz liebe Grüsse,

Jenny&Luci

Re: Wieder E.C.

Antwort #34
Gerne doch! Und bloß nicht aufgeben - nicht wegen eines schiefen Köpfchens, mit dem ein Nin noch hohe Lebensqualität haben kann.

LG Dag

 

Re: Wieder E.C.

Antwort #35
Krümel hatte den ersten Schub im Nov/Dez 08. Da hab ich mit dem VitB angefangen, dauerhaft bekam er es dann ab dem (frühen) Frühjahr danach.

Er hat eben aber nur 9 tage Panacur bekommen und konnte dann nach wie vor nicht wieder richtig laufen. Bei einem anderen Arzt im Sep danach haben wir einfach nochmal 4 Wochen panacur gegeben und er konnte danach wieder richtig laufen. Also es waren immer wieder Phasen, da gings nicht so gut, aber kein Verlgeich zu vorher. Daher ärgert es mich immer sehr, wenn Ärzte bei EC kein panacur geben, weil sie meinen, das die Wirkung umstritten ist.
Im Nov letzten jahres wurde er operiert (war nicht die erste OP im letzten Jahr) und hatte danach wieder einen schub mit krampfen, umkippen, gleichgewichtsproblemen und wieder Probleme beim laufen....

Er hat sich zum Glück ganz schnell wieder erholt (er war dehydriert u.a. und hat Infusionen bekommen, tgl.) und ich hab ihn auch immer homöoapthisch behandelt.
Im Dezember haben wir ihn gehen lassen, aber aus einem anderen Grund. 9 1/2 Jahre ist er geworden mit all den Krankheiten und OPs die er hatte. ;)

Wenn du magst schreib ich dir auch gern mehr  wie das genau war mit den Schüben, kannst mir ja ne PN schreiben, dann sind hier nicht so ewig lange Texte drin. ;)

Impfen würde ich jetzt auch in keinem Fall! Wenn du ihn später impfen lässt, könntest du ihm ja vielleicht vorher das Immunsystem etwas pushen. ;)  das mach ich vorm impfen generell...

Re: Wieder E.C.

Antwort #36
Morgen ihr lieben,

es ist ein wenig schlimmer geworden, sein Kopf hat sich noch weiter verdreht. Jetzt sieht er kaum weil sein schlappohr immer genau über dem Auge hängt :(

@Dagmar: ich gebe nicht auf, er muss noch ein paar Jahre mit mir aushalten!


Grüsse

Re: Wieder E.C.

Antwort #37
Hallo Jenny,

hach!

Ist das traurig...

Bei Ec sind Rückfälle leider an der Tagesordnung...

Grundsätzlich gibt es noch die Möglichkeit, Cortison zu geben. Hier gehen die Meinungen etwas auseinander. Die Wirkung von Cortison besteht ja darin, das Immunsystem auszuschalten. Daher auch die Gabe nach Transplantationen und bei Autoimmunerkrankungen. Somit stehen modernere Mediziner auf dem Standpunkt, dass Cortison mehr schadet als nützt. Hört sich für mich erstmal durchweg logisch an.

Ich persönlich habe bei Emily sehr positive Erfahrungen bei EC gemacht und einen kleinen Durchbruch erzielt. Daher würde ich es auch wieder geben.

Ich hoffe, du erhältst hier noch ein paar weitere Meinungen. Ansonsten würde ich den TA mal direkt drauf ansprechen.

Gute Besserung der Kleinen Luci und dir starke Nerven,
Dagmar

Re: Wieder E.C.

Antwort #38
oh mein gott ich habe gerade das erste mal gesehen wie er sich rollt und total verkrampft hat

gott is das schlimm

Re: Wieder E.C.

Antwort #39
hab gerade mit dem arzt gesprochen, er knnt sich nicht gut aus in diesem stadium, ich weiss nicht was ich jetzt tun soll. habe um 16 uhr bei ihm einen termin und er will sich vorher noch informieren

was machen die ärzte bei solchen krämpfen?

Re: Wieder E.C.

Antwort #40
im moment ist er wieder normal, frisst, hoppelt rum...

Re: Wieder E.C.

Antwort #41
So wars bei Krümel auch....  Und dann wars plötzlich wieder vorbei.

Du kannst leider nicht wirklich was anderes machen als die normale Behandlung.

Man könnte bei EC noch Kortison geben, das muss der arzt entscheiden. Und je nach dem wies dem Tier geht Infusionen, bzw manche Ärzte machen das auch so oder so, da EC schnell auf die Nieren geht.

Re: Wieder E.C.

Antwort #42
Liebe cj

Tut mir total leid, dass es nun schlimmer wird bei euch  -troest-
Dieser Anblick ist schrecklich.
Ich weiß noch wie es bei mir war als ich sowas das erste mal gesehen habe  :'(

Es ist ganz wichtig, dass du dein nin soviel Ruhe gibst wie du kannst.

Meine hat sobald ich sie hochgenommen habe wieder angefangen mit krampfen.
Autofahren war die HÖLLE!

In unserem voll wurde Diazepam gespritzt.
Das hatte hatte aber für mich keine wünschenswerte Wirkung.
Mein Nin saß total zusammengekauert versteckt in der Ecke und zitterte in einer Tour nach der Spritze.
Mehrere Stunden...
Sie hatte es noch drei Wochen ohne weitere Muskelrelxa geschafft und nur so zwei bis drei mal am Tag gekrampft. Dazwischen war sie abgesehen von Ihrer Einschränkung sehr aktiv und hat biszuletzt wunderbar gefressen und aktiv am Leben teilgenommen.

Ich habe gerade einen Nin mit neuem Schub hier sitzen.
Wir geben auch Cortison.
Auch wenn es ihr im Moment noch sehr gut geht.

Aber grunsätzlich ist deine Möglichkeit nun darauf beschränkt die Umgebung für dein Nin zu sichern.
Das Beste ist für dein Nin eine ausgepolsterte Transportbox.
Oder ein komplettausgepolsterter  handelsüblicher Käfig. Mit zusätzlich Handtuchrollen zu anlehen.
Den Raum kann man abdunkeln, das hilft auch.
Auch solltest du darauf achten das du tapfer bist wenn du bei deinem Nin bist, damit sich deine Nervosität und Angst nicht auf deinen Schatz überträgt.

Ich drücke dir ganz doll die Daumen.
Hast du vllt noch einen anderen Arzt in der Umgebung die du mal abtelefonieren kannst?

Ganz liebe mitfühlende Grüße
Sabrina
Liebe Grüße
Sabrina

Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

-Vaclav Havel-

Re: Wieder E.C.

Antwort #43
Vielen Tieren hilfts auch wirklich wenn man das Gehge/Zimmer was auch immer, dunkel hält. ;)

Re: Wieder E.C.

Antwort #44
Hallo Jenny,

ja, das ist schlimm. Man braucht wirklich starke Nerven... Ihr beiden Armen!  -troest-

Wenn sie rollt oder im Kreis rennt, würde ich sie auch in eine ausgepolsterte TB setzen. Das sollte ihr etwas Sicherheit geben.

Ansonsten würde ich jetzt auch Cortison ausprobieren und schauen, wie es ihr damit geht. TA-Besuche würde ich auf das Nötigste reduzieren.

Hast du irgendeinen Zusammenhang festgestellt, dass sie in bestimmten Situationen krampft oder ähnliches? Auf solche Dinge würde ich achten. Und ja, grelles Licht kann jetzt schon stressig für sie sein.

Und aufgeben würde ich noch immer nicht. Es gab hier im Forum schon Fälle, wo Leute erfolgreiche wochenlang um solche armen Wesen gekämpft haben. Das Schlimme ist, es gibt leider keine Garantien. Mein TA sagte mal, dass ganz leichte und früh behandelten Fälle schon schief gehen können und im nächsten Moment genesen Nins mit ganz schlimmen Schüben. Hoffnung gibt es also immer!
Scheiß Krankheit!!!

Ich drücke weiterhin die Daumen, dass ihr das Drama nicht allzu lange aushalten müsst.

Liebe Grüße
Dagmar

Re: Wieder E.C.

Antwort #45
Hallo CJ..
Erstmal möchte ich sagen, dass ich in Gedanken bei euch bin und euch ganz fest die Daumen drücke. Ich habe selbst 2 Kaninchen mit E.C. gehabt.
Die Tipps, die dir die anderen geben kann ich nur so unterschreiben, beim Rollen hilft ein ausgepolsterter Käfig oder eine TB.

Ich würde auf jeden Fall (!!!) den TA nach Kortison fragen. Bei meiner ersten Nase mit EC habe ich es auch bekommen und wir haben alles schnell in den Griff bekommen, obwohl niemand daran geglaubt hat! Alle meinten, dass sie keine 2 Wochen schafft. Aber sie hat es geschafft und hat noch über 2 Jahre gelebt!
Bei meiner Nina haben wir kein Cortison bekommen, und es ging viel schneller zu Ende :(

Gib nicht auf, glaub an deinen Kleinen, versuch für sie stark zu sein, auch wenn es schwierig ist, sein Tier so zu sehen.

Ich bin ganz fest bei euch und drücke die Daumen.

Liebe Grüße
Laura

Danke Lomasi
---
Just when I knew all of life’s answers they changed the questions.

Re: Wieder E.C.

Antwort #46
@ dafi:er hat gekrampft als ich ihm aus dem käfig helfen wollte, also beim kurz hochnehmen.

ich danke euch allen. bin total fertig


ich frage den arzt nachher nach kortison. als spritze oder zum einnehmen? ich weiss aber nicht ob ich lucas die fahrt dort hin antun soll, ca. 20 minuten fahrt und der arzt kennt sich auch nicht richtig aus, muss sich erst schlau machen. ob hier noch ein anderer arzt in der nähe ist weiss ich nicht, PLZ 46045 vielleicht kennt jemand einen in dieser umgebung?

Re: Wieder E.C.

Antwort #47
Hey...

Ruf mal meine TA an
Frau Iris David
Mellinghofer Straße 162
45473 Mülheim an der Ruhr
Telefon (0208) 7577030
Mobil 0170 1918283

Die haben ab 16:00 wieder auf
Also würde ich Handy wählen da bekommst du sie persönlich

Erkläre ihr deinen Fall und frag welche Möglichkeiten sie dir anbietet ohne vorbeizukommen, oder frag nach Hausbesuch.
Sag wie du behandelst aber dir Cortison empfohlen wurde. Dein TA sich nicht auskennt und du NICHTfahren möchtest.

Ich bekomme von ihr Cortison in der Spritze und Vit. B
und spritze selbst.

Ich hoffe sie mag dir helfen.
Liebe Grüße
Sabrina

Hoffnung... ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

-Vaclav Havel-

Re: Wieder E.C.

Antwort #48
danke, ich ruf sofort an

Re: Wieder E.C.

Antwort #49
zur zeit nicht erreichbar, vielleicht hat sie keinen empfang. versuche gleich nochmal