Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kotverklebter Po  (4101-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Kotverklebter Po

Hallo zusammen,
Ich mache mir Sorgen um mein Finchen. Sie ist ca. 10 Jahre alt und ein Löwenkopf Zwergkaninchen. Vor kurzem hatte sie eine Entzündung in einer ihrer Pfoten, was wir aber durch Medikamente vom Tierarzt behandeln konnten. Nun ist mir aber vor ein paar Tagen aufgefallen dass ihr Hintern kotverklebt war, was normalerweise nicht der Fall ist. Wir säubern ihren Käfig zweimal pro Woche, bürsten sie auch regelmäßig und normalerweise putzt sie sich auch. Ihre Nahrung besteht aus hauptsächlich Heu und Wasser, sowie ab und zu Karotten, Salat und gelegentlich Apfelzweige aus dem Garten. Seit der Entzündung ist sie nicht mehr so agil wie vorher, aber in ihrem Alter würde ich das nicht als zu ungewöhnlich empfinden.
Ich frag mich nur woher das mit dem kotverklebtem Hinterteil kommt. Falls ihr Ratschläge oder Vermutungen habt, gerne in die Kommentare damit.
LG, Jay

Antw.: Kotverklebter Po

Antwort #1
Hallo

das kann ganz viele Ursachen haben.
Ich würd drauf tippen, dass das Krank sein und die Medikamente die Verdauung beeinträchtigt haben und Finchen in ihrem Alter nicht mehr genug beweglich ist um ihr Hinterteil zu putzen. Es ist für 10 jährige Kaninchen nicht aussergewöhnlich, dass sie nicht mehr so gut an ihren Po kommen wie früher.

Ich würd den Hintern reinigen (wenns nicht anders geht, die Stelle baden) und beobachten, ob sie danach sauber bleibt, oder ob sich der Hintern wieder neu verklebt. Ich drück die Daumen, dass das ganze wieder besser wird.

Liebe Grüsse
Lina

Antw.: Kotverklebter Po

Antwort #2
Hallo Lina,
Wir haben ihren Po gereinigt und auch ihren Käfig öfter als sonst sauber gemacht.
Leider hat sich ihr Zustand in den letzten Tagen rapide verschlechtert. Fressen, saufen, sich bewegen...Alles fällt ihr sichtbar schwer. Wir wissen nicht ob sie die Nacht übersteht.
Irgendwie passiert sowas immer am Wochenende wenn der Tierarzt zu hat. Falls sie die Nacht übersteht fahren wir mit ihr morgen hin und wenn sie gehen muss, dann darf sie das auch. Selbst unser Hund scheint sich Sorgen zu machen. Ellie schaut immerzu an Finchens Käfig vorbei, schnuppert und schaut traurig. :(
Es ist für alle emotional belastend, aber ich bin dankbar dass wir sie so lange haben durften.
Sobald sich neues ergibt werde ich auf jeden Fall berichten.
LG Jay

Antw.: Kotverklebter Po

Antwort #3
Hallo Jay

Wie geht es den Finchen? Hat sie sich vom Vorfall wieder erholt?
Ich hoffe mal stark und das nichts schlimmes passiert ist!

Wenn die Verdauung schlecht funktioniert, kann es an diversen Erkrankungen liegen (bei Schmerzen wird sowieso schlecht oder gar nicht mehr gefressen), Parasiten oder nicht optimaler Ernährung, was wiederum die Darmflora (v.a. im Blinddarm) durcheinander bringt, so dass Durchfall oder Aufgasungen entstehen. Auch Antibiotika greift die Darmflora an.

Bei Bauchschmerzen und Übelkeit aus Krankheitsgründen wird schlechter gefressen und da kann die Verdauung ganz schnell komplett zum erlahmen kommen. Was wiederum zu Aufgasung führt und dann hat man bereits den Beginn eines tödlichen Kreislaufes.

Die Ernährung bei Kaninchen sollte mind. zu 80% Frischfutter (Blättriges, Wiese, Gemüsegrün, Bittersalate, im Winter Kohl etc.) sein, und möglichst wenig Trockenes. Genau auf das ist die Verdauung bei Kaninchen seit Millionen von Jahre. ausgelegt, damit immer genügend Flüssigkeit mit aufgenommen wird und auch genügend Faserstoff (GrünPflanze besteht aus 40% Zellwände). Auch für die Zähne ist das wichtig. Kalorienhaltiges sollte  wenig verabreicht werden, außer das Kaninchen hat Untergewicht. Ausschließlich Heu (was auch mehr zuckerlastig ist weil getrocknet) entzieht dem Körper zu viel Wasser, was sich wiederum negativ auf die Verdauung auswirkt, da der Nahrungsbrei zu dick wird und die Verdaunung verlangsamt. Und alles was länger dauert, fördert wiederum Aufgasung.

Der riesige Blinddarm des Kaninchens nimmt fast 50% der gesamten Verdaaungsapparat ein und hat ein ganz spezielles Bakterienmilieu. Wird dies in der Zusammensetzung aus irgendwelchen Gründen gestört, dann hat das Kaninchen ein gröberes Problem...

Kaninchen haben für die Verdauung kaum Bauchmuskelatur, das befördern des flüssigen Nahrungsbrei (= Grün- Smoothie) erfolgt durch häufigen Nahrungs-Nachschub und aktiv durch Bewegung. Daher gehört für eine funktionierende Verdauung auch genügend Bewegung rund um die Uhr,  was mit Käfig natürlich nicht vorhanden ist. Nur weil Du was von Käfig schreibst...? Kaninchen sind ja keine Einzeltiere und für ein Minimum an Bewegung braucht es für 2 Kaninchen mind. 6 qm.

Lg Moni

PS: wenn ein Kaninchen kaum oder schlecht frisst, ist das immer ein Fall für den Notarzt, da sich so ein Zustand innert Stunden lebensbedrohlich werden kann. Solange sollte auch nicht gewartet werden, um dem Kaninchen auch Schmerzen zu ersparen.

Antw.: Kotverklebter Po

Antwort #4
Leider ist Finchen an dem Sonntag nachdem ich den Beitrag erstellt habe verstorben. Ich denke es lag einfach am Alter.

 

Antw.: Kotverklebter Po

Antwort #5
Das tut mir echt leid.  :'(