Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

AutorThema: Kralle angebrochen  (Gelesen 124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chris

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: +0/-0
  • Ich liebe dieses Forum!
Kralle angebrochen
« am: 27.Apr.2018, 13:01:03 »
Hallo,

Holly hat sich vor ein paar Wochen schon die Kralle eingerissen. Ihr merkt man nichts an. Sie hoppelt und schnalzt herum (jagt Flöckchen und Goldie). Abgeschnitten haben wir die Kralle nicht, weil wir Angst haben, daß wir die Kralle herausreißen könnten und sie sich dabei verletzt (blutet).

LG
Chris

Offline Cleomi

  • THE Vetter Itt
  • Moderator
  • Frith
  • *****
  • Beiträge: 10125
  • Dank erhalten: +332/-0
  • Schnupperkurs
Antw:Kralle angebrochen
« Antwort #1 am: 27.Apr.2018, 19:29:49 »
Und was ist deine Frage? ;)

Verletzt ist sie offenbar bereits und die Kralle sollte im Zweifel tierärztlich versorgt werden. Unter der Kralle (Horn) ist ein Knochen (das Krallenbein), wenn sich dieses infiziert tut das nicht nur höllisch weh sondern kann auch gefährlich werden für das Tier.

Besser das abstehende Teil wird vernünftig entfernt und der darunter liegende Knochen auf Schädigungen untersucht, als Holly bleibt unkontrolliert irgendwo damit hängen oder zieht sich eine Infektion zu.


Gute Besserung und liebe Grüße

Offline Chris

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: +0/-0
  • Ich liebe dieses Forum!
Antw:Kralle angebrochen
« Antwort #2 am: 01.Mai.2018, 21:56:29 »
Hallo,

es hat sich nun geklärt. Die Ärztin hat uns erklärt, das sich Holly wohl mal eine Sehne verletzt hat. Es hat keine weiteren Auswirkungen, aber die Kralle bleibt nun so. Geschnitten kann man sie weiterhin.

LG

Chris

Offline kaninchenlover

  • Stöpsel
  • *
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: +0/-0
  • I <3 Kaninchen!
Antw:Kralle angebrochen
« Antwort #3 am: 02.Mai.2018, 17:21:56 »
Hallo!

Bitte ab zum TA damit -dafuer-, das tut bei Kaninchen meistens höllisch weh (auch wenn sie sich kaum was anmerken lassen) und kann sich infizieren (--> gefährlich, mit bösen Folgen).
Solche kleinen Verletzungen werden bei Kleintieren oft unterschätzt. Auf keinen Fall die Kralle selbst versuchen zu behandeln -dagegen-.
Der TA wird dann vermutlich (abhängig davon, wie weit die Kralle eingerissen ist) einen kleinen Verband darum machen (der nach ein paar Tagen wieder abgenommen werden kann) und desinfizieren.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, Holly erstmal nur auf weichen Handtüchern und auf sauberem Boden hoppeln zu lassen, sonst besteht die Gefahr, dass sich das infiziert (!).

Ich hoffe, Hollys Kralle geht es bald besser. Sowas verheilt bei Kaninchen sowieso ziemlich schnell. Muss halt etwas geschont werden ;).


LG Ana  :)  -bunny2-

Offline kaninchenlover

  • Stöpsel
  • *
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: +0/-0
  • I <3 Kaninchen!
Antw:Kralle angebrochen
« Antwort #4 am: 02.Mai.2018, 17:23:50 »
Naja hat sich ja jetzt eh geklärt ;) ;) :D ;D



Zufällige Meldungen

Betreff Begonnen von am
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 15.Mär.2012, 01:05:13
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:30
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 14.Mär.2012, 22:43:22
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:08