Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Kaninchen - Nachwuchs / Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Letzter Beitrag von FrauSchneider92 am Heute um 09:48:02 »
Hallo Leute!
Ich habe kurz nach meinem Urlaub vor fünf Wochen zwei Kaninchen aus nicht artgerechter Haltung rausgeholt und wollte sie weitervermitteln, aber mein weiches Herz hat mich dazu getrieben, sie jetzt selbst zu behalten  ;D Sie haben sich gut bei mir eingelebt, es handelt sich um zwei 8 Monate alte Kaninchen, ein kastriertes Männchen und ein unkastriertes Weibchen. Gerade das Männchen hab ich ordentlich durchgecheckt bzw. checken lassen, da ich ja Nachwuchs vermeiden wollte und die Vorbesitzerin hatte wirklich NULL Ahnung von Kaninchenhaltung. Aber wenigstens die Kastration des Männchens war sicher und somit stand einem Einzug der beiden nichts im Wege.

Nach gerade mal zwei Wochen hat Hexe, mein Weibchen, angefangen mit Stroh- und Heubüscheln im Maul rumzurennen, da schellten bei mir natürlich gleich die Alarmglocken. Aber da eine Kastration von Yoshi, ihrem Partner, ja auf jeden Fall save war, konnte es sich wirklich nur um Scheinträchtigkeit handeln. ich habe mich darüber informiert und alle Merkmale passten zusammen, die eine Scheinträchtigkeit auslösen könnten: Stress (wahrscheinlich der Umzug zu mir), Pubertät (ihr Alter passt ja), Wetter (war sehr heiß) und deswegen habe ich mir nichts dabei gedacht.

ABER: sie hört gar nicht mehr auf! fast jeden zweiten Tag schleppt sie das Zeug rum, wühlt in ihrem Häuschen und langsam mache ich mir Sorgen. Allerdings muss man dazu sagen, dass sie nicht mal wirklich ein Nest baut. ich habe schon nachgesehen, sowohl im Stall als auch im Häuschen, wo sie das Zeug immer hinträgt, baut sie nicht mal wirklich was, sie trägt wirklich nur Material von A nach B. Kann es also sein, dass es sich hierbei nicht mal um eine "richtige" Scheinträchtigkeit handelt, sondern sie einfach nur Spaß am Rumziehen von Streumaterial hat? Hexe ist eh ein sehr aufgewecktes, schlaues und intelligentes Häschen... sie ist uns schon 2x ausgebüchst, obwohl das Gehege eigentlich ausbruchsicher war, und fast jeden Tag stellt sie wieder irgendwas an, welches mir ihre außerordentliche Intelligenz und Neugier zeigt.

Ich habe sie jetzt mit gekauften und selbstgebastelten Spielsachen und Beschäftigungsmaterialien ausgestattet, die sie auch benutzt, aber das Heu und Stroh trägt sie trotzdem weiter rum. Was meint ihr? Hat sie wirklich nur Spaß daran oder ist sie tatsächlich dauer-scheinträchtig? Wenn ja, müsste ich ja tatsächlich irgendwas dagegen unternehmen... :/

bin für alle Antworten dankbar!!!
2
Diese Anzeige stelle ich für einen E-Mail-Kontakt ein.

Harry lebt aktuell auf einer Pflegestelle im Landkreis Schweinfurt in Außenhaltung. Er zeigt sich bislang wunderbar verträglich und kein bisschen dominant. Er ist ein Löwenkopf(-mix), kuschelt gern und ist ein ganz unkompliziertes Kerlchen. Harry möchte bevorzugt in Außenhaltung umziehen, gern in eine Gruppe. Ursprünglich wurde er durch eine Zoohandlung verkauft, lebte dann mit einem Weibchen in nicht artgerechter Haltung und landete in der Pflegestelle, weil die Leute keine Zeit mehr für die Tiere hatten. Über seinen Charakter lässt sich nur Gutes sagen. Wo findet er ein verständnisvolles, artgerechtes Zuhause? Vor der Vermittlung kann er noch gegen Myxo, RHD1 (und ggf. auch 2) geimpft werden.

Name: Harry
Geschlecht: männlich, kastriert
Geburtsdatum: 4/2017
Größe/Gewicht: 1,8 kg
Farbe: schwarz-braun
Vermittlungsregion: deutschlandweit





Verliebt? Dann meldet euch bei seiner aktuellen Pflegestelle: phandasia1@gmx.de

Eine Vermittlung erfolgt nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.
3
Kaninchen - Zusammenführung / Antw:3 sind einer zuviel?
« Letzter Beitrag von Rakete am 11.Jul.2018, 07:29:58 »
Hallo Chris

Es hat ja bestens geklappt, toll!
Bei einer VG braucht es normalerweise einige Wochen Geduld von Seiten des Halters. Das hat auch nichts mit der Rasse zu tun. Die Kaninchen müssen sich in ihrer Rangordnung zuerst zurecht finden. Rammeln, Jagen, Fell ausreißen, sogar Beißen kann dazugehören, bis endlich Harmonie einkehrt. Und wenn da noch die Hormone mitspielen, bauscht das zusätzlich auf.

Lg
Moni
4
Kaninchen - Zusammenführung / Antw:3 sind einer zuviel?
« Letzter Beitrag von Chris am 10.Jul.2018, 20:14:40 »
Hallo,

seit ein paar Wochen sind Flöckchen und Holly vereint. Sie kuscheln zusammen, sitzen gemeinsam vor der Heuraufe und wenn sie mal getrennt sind, weil sie im Zimmer oder Garten hoppeln, suchen sie sich. Ich freue mich sehr für die zwei. Kein Gemecker mehr oder herumgezicke...

LG

Chris
5
Kaninchen - Krankheiten / Antw:Haarausfall nach Bienenstichen
« Letzter Beitrag von Rakete am 10.Jul.2018, 11:31:41 »
Hallo

Ich würde das dem Tierarzt zeigen. Entzündete Stellen hören sich für mich nach einer Infektion an, was natürlich auch nach Stichen der Fall sein könnte, wenn es denn tatsächlich die Folge davon ist.  Infektionen unter der Haut können sich rasch zu gefährliche Abszessen ausweiten und die wären dann auf alle Fälle behandlungsbedürftig.

Alleine da herum Doktoren würde ich nicht.

Wenn es nicht von den Bienenstichen herrührt, dann könnte die Ursache für Haarausfall Milbenbefall oder ein Pilz sein. Das müsste man dann auf alle Fälle behandeln, respektive beim TA weiter abklären.
6
Kaninchen - Krankheiten / Haarausfall nach Bienenstichen
« Letzter Beitrag von MalkiMotti am 09.Jul.2018, 16:29:21 »
Hallo,
 unsere Kaninchen wurden vor einigen Wochen von Bienen angegriffen - unseren Bienen, leider. Sie haben es zum Glück überlebt.
Eines davon hat jetzt an mehreren Stellen Haarausfall und etwas entzündete Stellen, ist aber ansonsten topfit. Was empfehlt Ihr zur schnelleren Wiederherstellung? DANKE für Tipps!
7
Vereinsvermittlungen / 97502, bei Schweinfurt: Sunny, weibl., 4,5 Jahre
« Letzter Beitrag von Hoppelmuff am 01.Jul.2018, 17:10:53 »
Diese Anzeige stelle ich für einen E-Mail-Kontakt ein.

Name: Sunny
Geschlecht: weiblich, nicht kastriert
Geburtsdatum: Winter 2013
Größe/Gewicht: 1,8 kg
Farbe: weiß mit schwarzen „Augenringen“
Impfungen: Myxo und RHDV1
Vermittlungsregion: deutschlandweit

Sunny ist sozial, gut verträglich und lebt aktuell in Gruppenaußenhaltung. Sie sucht ein liebevolles, artgerechtes neues Zuhause bei mindestens einem Artgenossen. Hier zeigte sie sich bislang sehr robust und war immer gesund. Sunny wird gesund (Wiesenfütterung im Sommer) ernährt und wünscht sich auch weiterhin eine artgerechte Fütterung. Sie lebt in 97502 Obbach und müsste da auch abgeholt werden. Eine Vermittlung als Leihkaninchen ist möglich.



Verliebt? Dann schreibt gleich an: phandasia1@gmx.de

Eine Vermittlung erfolgt nur gegen Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.
8
Vereinsvermittlungen / 97502, Ronja, weibl., kastriert, geb. 2011
« Letzter Beitrag von Hoppelmuff am 28.Jun.2018, 20:50:54 »
Es sucht nur noch die Ronja
9
Vereinsvermittlungen / Antw:97502, Romeo, männl., kastr., geb. Dez. 2015
« Letzter Beitrag von Hoppelmuff am 28.Jun.2018, 20:50:19 »
*schieb*
10
Vereinsvermittlungen / Antw:97502, Tipsi (weibl., 5 Jahre)
« Letzter Beitrag von Hoppelmuff am 28.Jun.2018, 20:50:02 »
*schieb*
Seiten: [1] 2 3 ... 10