Zum Hauptinhalt springen

Themen

This section allows you to view all Themen made by this member. Note that you can only see Themen made in areas you currently have access to.

Themen - Rakete

1
Kaninchen - Allgemein / EC- Träger und Vergesellschaftung wann...
Ich würde gerne Eure Meinung (oder Erfahrungen) zum betreffenden Fall hören:

Eine Bekannte musste soeben ihr Kaninchen wegen EC einschläfern; es wurde leider zu spät behandelt... Das Kaninchen litt zudem seit langem an verstopften Tränenkanal (ich vermute, es war ein Schnupfer).  Daher die Anfrage an mich, ob ich das überlebende Partnertier in mein Trio integrieren würde.

Der Rammler wird jetzt prophylaktisch (lediglich!) für 21 Tage mit Panacur behandelt, wobei ich den Sinn dafür, jetzt nicht gerade sehe, da er (noch) symptomlos ist...

Ich hätte übrigens dieses Jahr ebenfalls einen leichten EC- Ausbruch im Bestand; der Senior verstarb aber kurz darauf aus anderen Gründen. Meine Anderen (inkl. leichte Schnupfer) habe ich nicht behandelt.

Wann soll ich am besten die Zusammenführung machen? Noch etwas zu warten ( wie lange?) wegen Risiko EC- Ausbruch? Eine Vergesellschaftung ist ja auch nicht gerade stressfrei und kann gewisse Krankheiten wie EC fördern.

Falls ich die Vergesellschaftung bereits innert in 1-3 Wochen durchführen würde, wäre noch die Frage, ob ich den Rammler überhaupt zu Ende mit Panacur behandeln sollte, da das jetzt schon begonnen wurde.

Ehrlich gesagt, sehe ich das Ganze jetzt nicht so eng, aber unnötiges Risiko will ich jetzt auch nicht auf Biegen und Brechen eingehen.

Danke für Eure Einschätzungen!
2
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / tödliche Herbstzeitlose immer häufiger im Heu zu finden
Bitte teilen als Warnung! Tödliche Herbstzeitlose wird immer häufiger in Heusäcken verschiedener Marken gefunden. Eine Folge, dass immer mehr Öko-Heu verwendet wird und die Bauern keine Zeit und Geld haben, Giftpflanzen in mühsamer Kleinarbeit von den Wiesen zu entfernen. Selbst für den Menschen sind wenige Gramme tödlich, ganz zu schweige für Kleintiere.

Dies wurde hier nicht extra gesammelt, sondern befand sich alles in einem kleinen 5-kg-Heusack einer Schweizer Landi-Filiale. Alles reklamieren in den diversen Läden hilft leider nichts. Bitte achtet auf Eure Heuqualität und hinterfragt, wenn Euer Tier plötzlich ohne deutliche Ursachen verstirbt. Wahrscheinlich wird nur dann von den Anbietern gehandelt, wenn es wirklich um einen Härtefall geht...




3
Kaninchen - Krankheiten / Schnupfen und EC: Erfahrungswerte?
Mich würde es interessieren, was Eure langfristigen Erfahrungswerte mit chron. Schnupfer sind, bei denen EC wegen ihres schlechten Immunsystems ausgebrochen ist! Ich habe zwar früher auch schon darüber gelesen, aber wenig gefunden...

Frage: wurde EC immer schlimmer mit der Zeit? Ist das Kaninchen an Schnupfen oder EC gestorben oder letztendlich an was ganz Anderem? Ist EC nach Behandlung irgendwann wieder ausgebrochen?


Bei mir:
Mein Senior (8 Jahre) hat seit fast 3 Jahren mittelschweren Schnupfen. Letztes Jahr kam dann ewiger Milbenbefall dazu, auch ein Zeichen des im Alter immer schlechter werdenden Immunsystems. Ich habe also fast damit gerechnet, dass irgendwann EC an der Reihe sein wird...

Letzte Woche hatte ich Ferien und war zu hause, da bemerkte ich über 2 Tage, dass er lediglich in Ruhestellung ständiges Kopfzucken hatte, was dann aber wieder fast verschwand. Ich bin trotzdem sofort nach dem Wochenende zum TA und habe heute den positiven Befund (stark erhöhter Titer von > 1: 5000) erhalten. Therapie mache ich vorerst ab heute nur mit Panacur, da er momentan keine Symptome hat. 
4
Kaninchen - Allgemein / Ängstliche Kaninchen im Freilauf
Ideen sind gesucht, damit sich meine Kaninchen im Gartenfreilauf nicht mehr ängstigen... Mir fällt nach fast 1.5 Jahren nichts mehr ein; im Gegenteil, sie ängstigen sich immer mehr, so dass sicher keiner mehr länger als 5 min draussen aufhält und möglichst in der Nähe (bis max. 5 m) zur Wohnung; wenn überhaupt... Letzten Frühling/Frühsommer waren sie wesentlich relaxter, da musste ich sie öfters mal auch zurück holen, weil sie sich viel zu weit entfernten.

Ort: sehr grosser Gemeinschaftsgarten mit wenig Unterschlupf (ausser von mir aufgestellte, kleine Häuschen), Freilauf unter Aufsicht. Türe zum Kaninchenzimmer für die Flucht ist immer offen.

Problem: Vogelgeräusche, Katzen in der Ferne...! (leider hat es immer wieder mal irgendwo eine Katze)!

4 Kaninchen: 2 Rammler hielt ich vorher jahrelang auf dem Balkon ohne Probleme (eben geräuschearm und fast katzenfrei), 1 Häsin stammt aus Aussenhaltung (war früher mit Katzen in einem Haushalt), 1 Häsin aus Innenhaltung

V.a. mein Grosser ist sehr ängstlich. Selbst in der Wohnung erschrickt er sich oft, wenn ein anderes Kaninchen um die Ecke hoppelt. Leider steckt er alle mit der Angst an. Er kann im Extremfall stundenlang in der neuen Wohnung ohne ersichtlichen Grund klopfen, was er vor dem Umzug aus Balkonhaltung (aussen/drinnen) nie gemacht hat.

Meine Versuche: ich öffne fast täglich (ausser wenn es sehr kalt ist) die Türe nach draussen. Ich habe die Kaninchen auch schon nach draussen gesperrt, was dann zur richtigen Panik geführt hat.

Ich werde gelegentlich noch ein paar ganz grosse Kartonkisten als Unterschlupf nach draussen stellen. Aber wahrscheinlich wird das auch nichts nützen. Es ist wirklich schade, denn ich bin extra wegen den Kaninchen umgezogen, damit die endlich Gartenfreilauf bekommen...