Zum Hauptinhalt springen

Beiträge anzeigen

This section allows you to view all Beiträge anzeigen made by this member. Note that you can only see Beiträge anzeigen made in areas you currently have access to.

Beiträge - Tania

2
Das sind wir / Antw.: Halloo
Hallo Adela,
willkommen hier im Forum    -bunny3-
Schau Dich hier in Ruhe um und frag uns, wenn Du etwas wissen willst.
Was ich Dir sehr ans Herz legen möchte, ist Dich zum Thema Einzelhaltung zu informieren. Ein Kaninchen braucht unbedingt ein Partnertier.
LG Tania
3
Das sind wir / Antw.: Mein deutscher Riesenrammler!
Hallo Kaninchenschore,
einen hübschen Kerl hast Du da, allerdings bist du im falschen Forum gelandet, da wir gegen das Züchten von Kaninchen sind. ...es gibt soooo viele die ein Zuhause suchen  :)
VG Tania
5
RBB / Antw:Kasimir
 -troest- wie traurig!
Hast Du schon ein Ergebnis? Wie geht es Maja!
6
Das sind wir / Antw:Hallöle
Hallo luzia2011,

willkommen hier im Forum -welcome-

Erzähl doch ein bißchen- wie alt bist Du, was hast Du für Tiere?
7
Laberecke / Antw:Anschaffung eines Hundes, wenn Kaninchen bereits vorhanden?
Hallo Flavia,

Hund und Kaninchen im Außengehege kann sehr gut funktionieren. Mein jetztiger Hund hat zwar Jagdtrieb, sieht aber meine Kaninchen als Rudelmitglied. Er steht oft fiepend am Gehege und möchte gerne rein. Manchmal darf er mit, dann interessiert er sich eher für die Köttel, die gut schmecken.
Wenn er im Garten ist rennt er oft total schnell an das Gehege, aber die Kaninchen kennen ihn auch und bleiben einfach sitzen (wehe es kommt ein Besuchshund in den Garten, dann sind sie ganz schnell weg).

Einen großen Garten braucht ein Hund nicht. Ist natürlich toll, aber meine bisherigen Hunde waren immer da wo ich war, alleine im Garten fanden die doof. Regelmäßiges Spazieren gehen, minestens zwei mal am Tag ist meiner Meinung nach wichtiger, als ein Garten.

Das Stundenweise alleine bleiben kann man dem Hund beibringen, so dass er es stressfrei hinkriegt. Ich habe allerdings festgestellt, dass es da auch auf den jeweiligen Hund ankommt, wie er damit umgeht. Zu einem Zweithund würde ich auf keinen Fall raten, zumal ihr keine Hundeerfahrung habt. Zwei Hunde haben eine ganz andere Rudeldynamik und das Blödsinn machen potenziert sich.
Zu bedenken ist auch, was man tut, falls es nicht klappt mit dem alleine bleiben, oder wenn der Hund krank ist und rund um die Uhr versorgt/ beobachtet  werden muss.
Bei mir kommt noch das Schlechte Gewissen dazu, das ich immer habe, wenn ich den Hund als Rudeltier allein lassen muss. Zumal er dann (ich sage immer " ich geh alleine") wie ein Häuflein Elend ins Wohnzimmer trottet.

Ansonsten bin ich totaler Fan von "Second Hand" Hunden. Ich hatte auch noch nie ein Welpe und so oft werden verzweifelt neue Besitzer für erwachsene Hunde gesucht. Das hat den Vorteil, dass der Charakter schon zu erkennen ist und er (hoffentlich) schon das Einmal- Eins der Hundeerziehung gelernt hat.

Dann wäre noch das Thema Urlaub und daß ein Hund ja doch einige Jahre lebt. Aber das weißt Du ja alles selbst.

Und als Gedankenhilfe noch einer meiner Lieblingssprüche:

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt sich einen Hund anzuschaffen,
dann ist das für den Mensch ein planbare Zeit seines Lebens.
Für den Hund dagegen ist es alles was er hat ...es ist sein Leben
9
Kaninchen - Allgemein / Antw:Sanierungsarbeiten von Hausverwaltung
Hallo Megan,

-welcome-
ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Kaninchen sich ganz gut an Lärm gewöhnen.
Als ich vor 9 Jahren ungezogen bin, habe ich ein Kaninchenhaus in den Garten gebaut. Hinter dem Kaninchenhaus verläuft die Bahnstrecke, die von Frühling bis Herbst von einer Museeumsbahn befahren wird. Nicht nur dass der Boden vibriert, wenn der Zug vorbei fährt, er pfeift /hupt auch noch ohrenbetäubend direkt auf Höhe der Kaninchenbehausung (wegen des nahen, unbeschrankten Bahnübergangs).
Als ich das zum ersten mal mitbekommen habe, dachte ich mir, dass meine Kninchen bestimmt beim ersten vorbeifahrenden Zug einen Herzinfarkt bekommen  :o
Es war dann weitaus weniger aufregend, als ich befürchtet hatte. Am Anfang sind sie wild klopfend in ihre Verstecke verschwunden und später sind sie einfach sitzen geblieben wo sie waren.
Ich kann Deine Sorge also gut verstehen.
Ich würde schauen, dass sie Versteckmöglichkeiten haben und dass sich wärend der Renovierung nichts in ihrer Gewohnten Umgebung verändert.
Meine Kaninchen haben auch kein Problem, wenn ich um ihre Behausung Rasenmähe (Benzinmäher- der ist echt laut) oder im Garten die Säge fürs Brennholz sägen läuft.
13
Kaninchen - Ernährung & Pflanzenbestimmung / Antw:Gehege Gestaltung mit Pflanzen
Hallo flindalein,

in meinem Gehege habe ich keine Pflanzen eingepflanzt, da ich denke, dass sie nicht lange überleben würden. Ich sorge mit Ästen/ Zweigen (mit Blättern) für grüne Abwechslung.
An den Zaun von außen, so dass die Blätter auch durch den Zaun wachsen und abgefressen werden können, habe ich gepflanzt: Majoran, Zitronenmelisse, Pfefferminze (wildwachsend aus dem Wald) und Schafgarbe (wildwachsend von der Wiese) Ist alles winterhart, zum Teil Kniehoch, so dass auch Schatten entsteht.
Manchmal Kapuzienerkresse- ist halt nur einjährig.

Auf den Boden habe ich Holzterassenfließen gelegt, manchmal schütte ich Spielsand ins Gehege. Zum Verstecken und drauf sitzen gibt es Holztunnel, bzw eine Palette mit Dachpappe überzogen (somit Wasserdicht).
18
Kaninchen - Allgemein / Antw:Kaninchen in Aussenhaltung zittert.....
Hallo!

Sind beide getrennt von einander? Sind sie im Stall eingesperrt? ( ich kann mir Dein Gehege/ Stall nicht wirklich voestellen)
Wichtig ist ein trockener, windgeschützter Rückzugsort und Platz, um sich warmrennen zu können. Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und macht warm. Fehlt Platz, wird der Kreislauf durch Zittern "hochgepuscht".
Vermutlich gehen sie nicht freiwillig in die Heuhöhle, da es da nur einen Eingang gibt und sie sich gefangen fühlen. Kaninchen möchten gerne immer einen zweiten Ausgang, falls der Feind in den Bau kommt.
19
Kaninchen - Nachwuchs / Antw:10 Wochen alten Rammler im Winter kastrieren?
Hallo,

ich denke auch, dass ihr es wagen könnt. Zum einen ist der Winter bis jetzt nicht besonders streng zum anderen würde ich ihn auch in einem Kühlen Raum lassen, bis er wieder fit erscheint.
Meine Kaninchen hatte ich auch schon drinnen im Krankheitsfall. Bei mir sind die dann im Gäste- WC mit gekippten Fenster oder im "Kranken-Käfig" im Keller.
20
Das sind wir / Antw:Puk und Bast - Ein Hallo aus Bayern
Hallo Julia,

willkommen bei uns  :)
Dein Gartengehege hört sich toll (und groß!) an, aber in Ausenhaltung hat man halt weniger von seinen Tieren, vorallem im Winter. Ihr gewöhnt euch bestimmt bald an die Umstellung  -bunny3-
22
Kaninchen - Allgemein / Antw:Unsicher...
Hallo Miriam,

wie verstehen sich Deine Kaninchen inzwischen und wie geht es Dir mit Deiner Entscheidung?  ...zur Not kannst Du dem Angorakaninchen die Haare kurz schneiden dann verfilzt es nicht so arg   :)
23
Laberecke / Antw:Unterdrückte Kaninchen
Hallo Sophili,

Willkommen im Forum  -welcome-

Wie groß ist denn der Stall, in dem die beiden über den Winter leben? (Pro Tier sollten mindestens 2qm zur Verfügung stehen) Deinem Mädel ist es vermutlich zu eng im Stall, wenn sie eh ne Quirlige ist. Könntest Du sie nicht auch im Winter im Auslauf lassen (mit einem Windgeschützten, trockenen Rückzugsort)?
Vielleicht braucht Dein Rammler einfach noch Zeit, das Sozialverhalten zu lernen. War er in Einzelhaltung, bevor er zu Dir kam?
Oder die Chemie zwischen den beiden passt einfach nicht. Das hatte ich auch schon, dass ein Päärchen einfach nichts miteinander anfangen konnte.
25
Kaninchen - Allgemein / Antw:Haltungsdilemma
Hallo  :)

Meine Kaninchen leben auch in Außenhaltung, darum kenne ich dieses Problem zu gut.
Erfolg hatte ich bisher immer bei E-bay Kleinanzeigen und Quoka. Manchmal musste ich einige Kilometer fahren , aber ich habe immer passende Partner gefunden.
Viel Erfolg!