Zum Hauptinhalt springen
Neueste Beiträge
1
Kaninchen - Krankheiten / Antw.: kaninchen hat schnupfen
Aktualität von Rakete -
Hallo Jula04

Ich würde mit dem Kaninchen zum TA. Schnupfen kommt bei Kaninchen häufiger vor und wird oft sehr rasch chronisch, daher ist eine schnelle Behandlung einzuleiten. Er lässt sich zwar behandeln, aber bleibt häufig lebenslang.  Daher ist eine Abklärung nötig, ob vorläufig nur die Nase betroffen ist. Bei nur sehr leichten Symptomen (gelegentliches Niesen und mal feuchte Nase) ist auch kein Antibiotika nötig, aber man sollte das Immunsystem stärken. Ist die Nase stärker verstopft, dann aber schon. Manchmal ist der Eiter auch recht zäh und fließt nicht immer sichtbar ab...

Im Internet findest Du viele Behandlungstipp zum Thema chron. Kaninchenschnupfen.
2
Kaninchen - Krankheiten / kaninchen hat schnupfen
Aktualität von Jula04 -
Hallo Zusammen.
Meine Kaninchen leben draußen in einem offenen Stall und haben immer viel Auslauf. Nachts verhängen wir die Öffnungen, da es  ja wieder kälter wird.  Heute habe ich fest gestellt das ein Kaninchen ständig niest. Da sie in letzter zeit auch mal nass geworden sind. (Sie leiben es im Regen zu sitzen und manchmal regnet es so plötzlich los das ich nicht schnell genug bin, sie trocken in den Stall zubringen.) Ich habe nun Angst das dem Schwarzen Kaninchen etwas passiert. Ist die sorge berechtigt ?
Sollte ich sie heute Nacht lieber rein holen?
Oder doch zum Tierarzt. (ich habe Angst das sich Jakob, weil er ja angeschlagen ist noch etwas einfängt)

Ich würde euch für eine Rückmeldungen danken
6
Kaninchen - Krankheiten / Antw.: Zahn OP oder nur chronischer Schnupfen?
Aktualität von Rakete -
Tränen- Nasenkanal. Du hast ja geschrieben, dass da Eiter raus kommt. Der Tränenkanal hat immer auch noch eine Verbindung zu den Nasenhöhlen. Entweder ist TNK vereitert/verstopft aufgrund von Schnupfen oder die Zähne /Zahnwurzeln drücken auf den Kanal und engen ihn ein. Was dann auch zur Vereiterung führt.

Wenn es wiederholt vorkommt, dann lohnt es sich, den TNK Spülen zu lassen. Ich hatte auch schon bei verschiedenen  Schnupfern einseitiger Eiterausfluss am Auge, aber noch nie auf beide Seiten. Bei den Nasennebenhöhlen kann auch nur eine Seite (bevorzugt) betroffen sein. Das ist auch anatomisch abhängig. Auch ich persönlich habe in erster Linie Probleme mit nur einer Seite, weil die Nasennebenhöhle rechts schon immer verengt waren und daher schlecht belüftet. Das fördert Infektionen.

Und eines meiner Kaninchen hatte auch nur immer Ausfluss auf einer Seite. Es stellte sich heraus, dass durch jahrelange Nasennebenhöhlen Entzündung eine Seite verknöchert oder verkalkt war.  Der Tränenkanal war auch betroffen, daher dass tränende Auge. Eigentlich hatte er vorher nur ab und zu mal äußerliche Schnupfensymptome. Nicht wirklich gravierend, als dass man gleich mit Antibiotika behandeln hätte müssen. Leider war das von außen her betrachtet eine Fehleinschätzung, denn der chronische Infekt wütete dafür innen für lange Zeit um so mehr...
8
Kaninchen - Krankheiten / Antw.: Zahn OP oder nur chronischer Schnupfen?
Aktualität von Rakete -
Hallo

Ja, zwingend  Röntgen lassen, denn sonst kann man die Ursache nicht eruieren.
Es können auch die Zähne, respektive Zahnwurzeln auf den TNK drücken. Wenn zu arg wäre, kann man evtl auch nicht mehr operieren. Je nachdem, wie der Zahnstatus aussieht.

Bei Schnupfen wird es keine OP geben.
Niest das Kaninchen denn? Oder hatte es früher feuchte Nase oder andere Schnupfensymptome? 2 Wochen AB (am Stück) ist bei Schnupfen empfehlenswert. Ja nicht zu früh absetzen, sonst bilden sich Resistenzen.

Bei schwererem Schnupfen, der auch schon lange andauert, wird auch sehr lange therapiert. Meine schwere Schnupferin bekommt schon seit 4 Monaten AB (inzwischen schon 2 verschiedene gleichzeitig!). Empfehlenswerd ist ein Antibiogramm erstellen zu lassen mittels Abstrich, allerdings sind diese nicht immer aussagekräftig.

Ggf. könnte man auch den TNK Spülen lassen um zu schauen ob der Augenkanal noch überhaupt durchgängig ist und ihn frei zu bekommen.
9
Kaninchen - Krankheiten / Zahn OP oder nur chronischer Schnupfen?
Aktualität von Püppis -
Hallo zusammen,
unser Charly macht mir jetzt langsam Sorgen. Laufe schon seit 2 Monaten zum Arzt, weil er immer nasse Vorderfüße, nasse Nase nur rechts und nasses Auge nur rechts hat. Zweimal schon 1 Woche Antibiotika bekommen und Salbe für das Auge, es wird aber nicht besser sondern schlimmer. Jetzt hat er auch schon weißen Schmadder im Auge. Der TA meint, dadurch dass er überzüchtet ist (platte Nase), könnte er was an der Kieferhöhle haben. Das müsste geröntgt und evtl. operiert werden, was aber mit Risiken verbunden ist, Charly ist jetzt 6 Jahre alt. Freitag soll ich nochmal kommen. Soll ich ihn röntgen lassen? Hat da schon mal jemand Erfahrung mit gemacht?
LG Diane