Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

AutorThema: Magengluckern  (Gelesen 1231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolfi

  • Welpe
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: +0/-0
Magengluckern
« am: 01.Sep.2008, 20:28:02 »
Hallo zusammen
Mein Kaninchen Nicky,mittlerweile stolze 9 Jahre alt,hat seit kurzem so auffällig lautes Magenkluckern.Fressen tut Sie eigentlich ganz gut aber im Moment eben nur was Sie will.
Normalerweise frisst sie sehr gerne Gemüse(Futterumstellung wie hier im Forum gelesen vor einem Jahr) momentan will sie aber nur Grünfutter.Das verträgt sie eigentlich ganz gut aber aus Erfahrungen der Vergangenheit geb ichs ihr nur 2-3mal die Woche.Sie bekommt dann gerne mal Durchfall.Bisher immer mit Bene Bac behandelt und dann wars wieder gut.
Jetzt hab ich gelesen dass einige von Euch in solchen Fällen Sab Simplex geben.
Wer weiss Rat und hat ähnliche Erfahrungen gemacht??
Ihr Partner frisst übrigens alles querbeet und hat nie Darmprobleme.
Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruss Wolfi

Offline Cassie71

  • Frith
  • *****
  • Beiträge: 3485
  • Dank erhalten: +119/-0
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Magengluckern
« Antwort #1 am: 01.Sep.2008, 21:23:08 »
Hallo Wolfi,

ersteinmal heiße ich dich herzlich willkommen hier bei uns im Forum :)
Magengluckern kann zum einen von unverträglichem Futter kommen, zum anderen können aber auch Darmparasiten die Ursache sein.

Daher möchte ich dich bitten, von Nicky mal eine Sammelkotprobe beim TA abzugeben. Hierfür sammelst du über 3 Tage Kot, so ungefähr 10 Köttel pro Tag, am besten zu unterschiedlichen (Uhr-)Zeiten, da manche Parasiten sehr unregelmäßig ausgeschieden werden.
Den Kot lässt du beim TA auf Hefen, Würmer und Kokzidien untersuchen, wenn möglich auch auf Bakterien (dies können manche TÄ direkt in der Praxis machen). Das ist nicht teuer, Kostenpunkt um ca. 10 Euro.

Ansonsten....du schreibst, dass sie im Augenblick recht wählerisch ist, was das Futter betrifft.....da könnte auch ein Problem mit den Zähnen hinterstecken, z.B. Zahnspitzen. Dies würde ich ebenfalls baldmöglichst abklären lassen.

Sab Simplex ist sicherlich ein sehr gutes Mittel bei Aufgasungen und sollte daher in keiner Ninchen-Hausapotheke fehlen. Von einer Selbstmedikation möchte ich aber dringend abraten, es sollte zunächst immer nach der Ursache geforscht werden.

LG Claudia
Du kannst nicht alle Tiere der Welt retten, aber Du kannst die Welt eines Tieres retten

Offline Wolfi

  • Welpe
  • *
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: +0/-0
Re: Magengluckern
« Antwort #2 am: 02.Sep.2008, 16:52:23 »
Hallo
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Das mit der Kotuntersuchung ist eine gute Idee obwohl ich erst vor 3-4 Wochen eine habe machen lassen.Befund war aber negativ...könnte aber wohl nicht schaden es nochmals auf die von dir angesprochenen Sachen machen zu lassen.
Die Kleine hat leider öfters Magenprobleme und auch schon eine Blasen OP vor einem Jahr.
Habe deswegen auch den Futterplan wie hier im Forum vorgeschlagen umgestellt.
Blase ist seitdem ok aber ihre Darmproblemchen kommen halt immer wieder trotz abwechslungsreicher Kost(frisches Grünfutter,Karotten,Fenchel,Steckrübe,Pastinaken,Tomate,Sellerie usw.).Sie frisst dann immer ganz gut und gerne aber irgendwann schlägts ihr halt wieder auf den Magen.
Bin ziemlich ratlos was man da machen kann...wir haben schon soviel ausprobiert aber eben nie so ganz mit langzeitigem Erfolg.
Dabei macht sie trotz ihres Alters von 9 Jahren einen guten Eindruck aber wenn das Bäuchlein spinnt merkt man ihrs gleich an.
Vielleicht weiss jemand ja noch Rat was man noch probieren könnte.


Gruß Wolfi

Offline baily

  • Prachtexemplar
  • ***
  • Beiträge: 617
  • Dank erhalten: +12/-0
Re: Magengluckern
« Antwort #3 am: 03.Sep.2008, 15:42:57 »
Hallöchen,
ich hab auch so einen empfindlichen kanidatin hier blasen und verdauungsprobleme. also calziumarm fütterst du dann wahrscheinlich schon.
ich kaufe  abwechlungsreiche getrocknete sachen gemüse früchte etc.. Frische sachen gibt es immer nur in sehr kleinen mengen über den ganzen tag verteilt. sehr wasserhaltige sachen wie eisbergsalat oder gurke füttere ich gar nicht mehr davon bekommt sie jedes mal probleme.
dafür gibt es extra gutes heu. sobald ich merke sie könnte probleme haben gibts ne heudiät dann gehts ihr sehr schnell wieder gut. ich mach auch öfter mal einfach so einen heutag.
wechseln deine nins denn auch grade schon ihr fell? das bauchgluckern könnte auch von zu vielen haaren im verdauungstrakt kommen maltpaste zum abtransport kann eigentlich nicht schaden (außer es sind parasiten).
selektives fressen kann immer was mit den zähnen zu tun haben und wenn sie dadurch weniger heu frisst erklärt das auch die magenprobleme.
gute besserung



Zufällige Meldungen

Betreff Begonnen von am
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:08
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:30
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 14.Mär.2012, 22:43:22
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 15.Mär.2012, 01:05:13