Zum Hauptinhalt springen
Thema: Schwerer Fehler nach Kastration (593-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Schwerer Fehler nach Kastration

Hallo ihr Lieben,

heute muß ich meinem Herzen Luft machen  -pissed-.
ich hab ja schon von unsrem neuen Mitbewohner für Paulchen geschrieben ( übrigens hat er endlich einen Namen - Filou !!! ). Vor 2 Wochen wurde er kastriert, nach ca. 6 Tagen wurden seine Hodensäcke dick, keine Flüssigkeit, einfach prall. Also nochmal zu dem Trottel von Tierarzt ( leider darf ich keine Namen nennen ). Dazu muß  ich noch sagen, dass ich mit Fips und Paulchen bei einer sehr guten, aber leider auch etwas weiter entfernten Tierärztin war, da ich aber gesundheitlich angeschlagen bin, habe ich ihn zu einem Doc um die Ecke gebracht.
Und der sagt nach 2 Minuten - geht schon wieder weg - okay, abgewartet und am Dienstag war es plötzlich blutig mit eitrigen Belägen, ich mußte schon um Baytril für den Kleinen kämpfen, bekam ich dann endlich und es wurde nicht besser. Heute sah ich mehrere blutige Stellen im Gehege und ab mit Taxi zu meiner TÄ, die ziemlich entsetzt war bei seinem Anblick. Jetzt sitzt er dort in der Box und wartet auf seine Not-Op., da sich Samenstrangfisteln gebildet haben.

Ich bin so sauer und natürlich besorgt, ich hab unsren Fips erst vor 3 Wochen verloren :'(.

Bitte drückt Filou alle Daumen für die Op. und hat schon mal jemand was ähnliches erlebt?

Viele Grüße,
Eure traurige Lexi
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Re: Schwerer Fehler nach Kastration

Antwort #1
Hallo, Lexi!

Genau das gleiche ist mit einem Nofallkaninchen, was ich vor einiger Zeit aufgenommen hatte, auch passiert!!! Es mußte sogar 2x nachoperiert werden.
Der Kleine bekam dann auch Baytril und nach der letzten OP ist alles gut geworden, er hat alles gut überstanden und lebt heute glücklich und gesund bei einer Häsin.
Ich drück die Daumen, daß bei deinem Kleinen auch alles gut geht! Berichte dann mal, wie er die OP überstanden hat!

Gruß Baylie

Re: Schwerer Fehler nach Kastration

Antwort #2
Hallöchen,
mir ist bisher noch nie sowas passiert. Bei uns steht morgen eine Weiberkastra an. Ich hoffe alles geht gut!

Für deinen kleinen Filou drücke ich ganz dolle die daumen.
Aber bitte merke dir das doch für die Zukunft und fahr lieber ein paar KM weiter. Dort weißt du aber auch aus jetziger Situation, das er dort in besten Händen ist.

Alles hoffentlich geht alles gut und er erholt sich schnell wieder  -knutsch-

Nicht ärgern, das bringt ja eh nix. Kannst halt nur draus lernen :(  -knutsch-

Danke für die Sig Rinoa26

~RIP Eddy 25.01.2011 20:45Uhr Eddy mein Sunshine. I miss u~

http://www.wackel-nasen.de/ Auch wir haben eine Internet Seite :P Aber noch nicht ganz fertig.

Re: Schwerer Fehler nach Kastration

Antwort #3
Danke liebe Ninchenfreunde,

ich halte Euch auf dem Laufenden.

Eure Lexi
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Re: Schwerer Fehler nach Kastration

Antwort #4
Huhu,

zum Glück hast Du jetzt so schnell gehandelt.  -anbet2-

Ich habe auch schon oft darüber nachgedacht, was wäre, wenn ich dieses Forum nicht gekannt hätte.
Ich war schon bei mehreren Tierärzten, die überhaupt keinen Plan hatten.

Kleiner Filou.. Werd schnell gesund, damit Du schnell wieder zur Mama nach Hause kannst.  :-*

Lieben Gruß,
Tine

Wo Worte fehlen das Unbeschreibliche zu beschreiben, wo Augen fehlen das Unabwendbare zu sehen, wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können, bleibt einzig die Gewissheit, dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst. Bonny, Du fehlst uns...