Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

AutorThema: Wie Chinchilla aufpäppeln nach Zahnproblemen???  (Gelesen 2052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaNinchen

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: +1/-0
Wie Chinchilla aufpäppeln nach Zahnproblemen???
« am: 12.Mai.2013, 17:54:46 »
Hallo Ihr Lieben :D

Ich melde mich auch mal wieder zurück, diesmal einem kleinen Notfall... Die Chinchi-Dame von meinem Schatz, ich war mit ihr am Montag beim TA weil sie abgenommen und gesabbert hat. Dort kam raus, das sie eine Zahnfehlstellung hat und ihre Kauflächen zu weit abgerieben sind und somit an den Zähnchen spitzen richtung Wange gewachsen sind und in die Wangen gepiekst  haben. Die Spitzen wurden entfernt und seit dem bekommt Nina, laut TA, 1 mahlzeit Dental Aid Herbi und Schmerzmittel.

Beim TA wog sie 470g und heute beim wiegen waren es nur noch 429g... Haben sie jetzt von den anderen beiden getrennt, Der TA sagte, wenn sie abnimmt sollen wir sie einzeln setzen. Hab Nina jetzt mit zu mir genommen, da ich sie schon die ganze Zeit betreue und Ihr die Sachen verabreiche. So das ich ihr jetzt mehrmals Täglich das Päppelfutter geben kann...

Ich hab jetzt auch Ihr Trockenfutter gemahlen um es Ihr zusätzlich aus der Spritze geben zu können...

Nun die Frage was kann ich noch machen damit, sie wieder zunimmt? Achso Nina ist 2008 geboren und lebt mit ihren beiden Kindern in einem großen selbstgebauten käfig...


LG Anika

By mausi85, shot with Canon PowerShot E1 at 2009-10-31

Offline kephra

  • Sukraforte
  • ****
  • Beiträge: 1086
  • Dank erhalten: +56/-0
Antw:Wie Chinchilla aufpäppeln nach Zahnproblemen???
« Antwort #1 am: 16.Mai.2013, 15:38:59 »
Hallo,

hmm, das ist ja eine ziemlich blöde Situation...  :-\ Wie geht es der Kleinen denn mittlerweile?

Also ich muss sagen, dass ich die Chins nicht getrennt hätte solange sie nicht von den anderen gemobbt wird. Ich denke, dass das ein nicht zu unterschätzender zusätzlicher Stressfaktor für die Kleine ist und das kann die Fresslust noch weiter reduzieren...

Hat der TA denn Chinchillaerfahrung? Wenn du dir da unsicher bist würde ich nämlich unbedingt noch mal einen erfahrenen TA zu Rate ziehen.

Frisst sie denn an sich? Ansonsten kenne ich es bei Chins auch nur so, dass man die Pellets und Heu zermahlt, in Wasser auflöst und zu einem Brei verarbeitet den man dann zwangsweise mit einer Spritze gibt... Zusätzlich würde ich nach appetitanregenden Kräutern Ausschau halten (Dill usw.). Notfalls muss man vielleicht auch auf energiereicheres Trofu umsteigen oder zumindest etwas zufüttern.

Vielleicht magst du dich auch mal in einem der Chinchillaforen (Chinchillaschutz, IGC, Chinchillafreunde) anmelden und da noch mal nachfragen...

LG
Nina



Zufällige Meldungen

Betreff Begonnen von am
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:08
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:30
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 14.Mär.2012, 22:43:22
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 15.Mär.2012, 01:05:13