Zum Hauptinhalt springen
Thema: Augenentzündung wird nicht besser  (3755-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Augenentzündung wird nicht besser

Hallo!

Mein Zwergwidder hatte schon vor ca. 2 Monaten ein geschwollenes, entzundenes Auge. Ich war bei der Tierärztin und sie gab mir Barityl (denke man schreibt es so), dann wurde es besser. Doch jetzt ist es wieder schlimmer obwohl ich täglich mit Gentax Augensalbe schmiere.
Mir ist auch aufgefallen, dass es jetzt offen aussieht. Er ist ein ganz ein Schüchterner doch die Augensalbe lässt er sich jetzt schon brav raufschmieren. Nur zuckt er in letzter Zeit wenn ich sie ihm draufschmiere, kann schon sein dass er sich schreckt aber ich habe auch Angst dass ihm das Auge brennt, kann ja natürlich auch der Fall sein wenn es offen ist. 

Ich bin etwas ratlos da ich genau weiß wenn ich zu meine TÄ gehe, dass sie mir wieder Barityl mitgibt.
Sie hat seine Zähne kontrolliert, die sind okay, und das Auge selbst ist auch klar und schaut schön aus. Es ist nur das obere Augenlied davon betroffen.

Weiß vielleicht jemand was die Ursache dafür sein könnte?
Ich gehe sicher nochmal zum Tierarzt da ich endlich möchte dass es ihm wieder gut geht aber ist Barityl optimal oder wisst ihr vl etwas bessers? Oder eine andere Augensalbe?

Ich freue mich über jeden Tipp den ihr mir geben könnt!

Liebe Grüße von meinem süßen Bobby und mir  :)
PS: sonst geht es ihm super, er frisst brav und hoppelt viel herum  ;)

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #1
Huhu!

Wurde ein Floureszenztest gemacht, ob die Hornhaut beschädigt ist?
Augeninnendruck gemessen oder zumindest ertastet?
Ich würde mal den TA wechseln und die antibiotische Salbe/Tropfen ebenfalls.

LG



Tanis, Elke, Mucki, Fluse, Bruno, Lotta, Tanis, Ziege, Charlie, Ivo, Johanna

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #2
Danke für die Antwort!

Ich weiß nicht was ein Floureszenztest ist. Das Auge wurde eingetropft und dann hat sie es mit dieser Lupe untersucht (tut mir leid, kenn mich da nicht so aus) Aber sie hat gesagt sie untersucht damit ob die Hornhaut passt, und das hat zum Glück auch gepasst.
Augendruck wurde ertastet, der passt auch!
Also sie hat gemeint er ist gesund, es ist lediglich entzunden, nur denke ich mir halt, dass das eine Ursache haben muss wenn es nicht verschwindet.
Ich werde noch einmal zu dieser Tierärztin gehen, wenn sie mir schon wieder das selbe geben will werde ich mit ihr reden, oder eben einen anderen TA suchen!

LG

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #3
Hallo,

das mit dem eintropfen und der Lupe war schon der Test, den Jenny angesprochen hat.
Ist ja gut, dass nichts an der Hornhaut verletzt ist und der Druck stimmt.
Nur immer wieder Antibiotika Salbe und das hilft nix, ist Deine TÄ kaninchenerfahren? Vielleicht solltest Du mal woanders hingehen, wenn es möglich ist.

Auf jeden Fall die Salbe mal wechseln.

Ist denn nur das Lid entzündet und das Auge gar nicht?

Hast Du noch andere Ninchen, kann es sein, dass einer aus der Gruppe an Bobbys Auge leckt?
Das hatte ich nämlich mal bei meinen Jungs.

Lieben Gruß

mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

 

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #4
Danke Lexi22!

Ich finde schon das meine TÄ Kaninchenerfahren ist. Es sind alle die bei dieser TÄ sind sehr zufrieden. Sie fragt auch immer viel was ich bei einem TA sehr mag...

Ja es ist nur das Lid entzunden. Ich kann auch ein Bild hochladen wenn das weiterhilft.

Mit ist schon aufgefallen dass seine Freundin ihn sehr oft am Auge leckt, dachte das ist normal? Kann das auch der Grund der Entzündung sein? Was macht man dagegen bzw was hat du gemacht?

LG

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #5


Hier ist ein Bild, das war ganz zu Beginn. Jetzt ist es nicht mehr so geschwollen dafür schaut es wie schon erwähnt aufgekratzt aus.
Noch dazu schaut es sehr schlimm aus weil Augensalbe drauf ist, also das Auge tränt oder eitert nicht!

LG

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #6
Hallo,

schön, dass Du gleich mal ein Bild hochgeladen hast.

Hast Du mal gesehen, dass sich Bobby selbst am Auge kratzt? Das könnte natürlich auch ein Grund sein, warum die Entzündung gar nicht in den Griff zu bekommen ist.

Das Lecken ist schwer abzustellen, aber wenn seine Freundin das dauert macht, mußt Du sie evtl. mal trennen. Wenn sie das ab und zu macht ist es normal.

Ich gehe davon aus, dass Du eine Salbe mit Gentamycin hattest. Was uns sehr geholfen hat, war Isopto-Max, da ist Cortison drin. Man muß auch mal die Salbe bzw. Tropfen wechseln.

Wie lange war er denn mal ganz ohne Behandlung und ist das plötzlich aufgetreten?

Es ist ja gut, dass er sonst fit ist und auch fleissig futtert.

Viele Fragen, vielleicht finden wir ja eine Lösung für Dein Ninchen :)

Liebe Grüße
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #7
Ich hoffe wir finden eine Lösung für den Kleinen  ;)

Anfangs schmierte ich mit Gentax, dann mit Tobradex (da ist Cortison drinnen)

Die Entzündung kam langsam, dachte am Anfang er hat sich nur etwas gekratzt oder etwas im Auge. Dann habe ich mir das genauer angesehen aber ich habe im Auge nichts gesehen. Als es dann so angeschwollen ist bin ich sofort zum TA.

Das sind meine ersten 2 Kaninchen, bin also etwas unerfahren wie häufig sich Kaninchen die Augen auslecken. Meiner Meinung nach ist es jetzt nicht auffällig sondern normal.

Bobby kratzt sich schon mal ab und zu am Auge aber das finde ich jetzt auch nicht auffällig.

Als das aufgetreten ist bekam er 6 Tage Antibiotikum und die Salbe habe ich ca 14 Tage geschmiert, es war besser aber nie ganz weg. Jetzt nach ca 3 Wochen ist es wieder merklich schlimmer geworden.

Ich finde es nur sehr eigenartig da meine Kaninchendame auch Probleme mit ihrem linken Auge hat... Habe dazu auch vor längerer Zeit mal einen Beitrag geschrieben doch leider konnte mir sowohl hier als auch kein Tierarzt weiterhelfen. Bei meiner Sunny sind die Augenlieder auch etwas angeschwollen gewesen, oder besser gesagt verkrustet. Da habe ich auch Tobradex geschmiert und es wurde sofort besser. Jetzt schmiere ich ca 1 mal die Woche bei ihr und das Auge sieht super aus. Sobald ich längere Zeit nicht schmiere kommt es wieder  :(

Ich verstehe es einfach nicht, beide Kaninchen haben Probleme mit dem linken Auge (sind nicht aus einem Wurf) Außerdem sind sie ja noch so jung (im Jänner geboren)

Bin echt schon am verzweifeln aber ich möchte ja dass es ihnen gut geht, wer möchte schon mit einem geschwollenen Augenlied herumlaufen! Und die Tierarztkassa ist auch schon ziemlich leer.

Ach ja, das ich kaufe derzeit staubarmes Streu, seit dem Streuwechsel ist die Entzündung bei Sunny besser, vl eine Stauballergie??  :-\

LG


Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #8
Hallo,

wenn man mit Cortison behandelt, schlägt das natürlich gleich an. Aber es ist schon bedenklich, dass es gleich wieder anschwillt, wenn Du die Salbe weglässt.

Vielleicht eine Futterallergie, was bekommen die beiden denn so?

Wir haben als Einstreu gepresste Strohpellets, da staubt dann gar nix und unsere fühlen sich damit wohl.
Es könnte ja auch eine Reaktion auf die Einstreu sein.

Das Lecken ist ganz normal, Tiere spüren, wenn beim Partner was entzündet ist und sie versuchen sich damit zu helfen.

Ich hoffe, wir kommen dem Problem auf die Schliche :)

LG
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #9
Hallo!

Ja deswegen versteh ich es ja nicht dass seine Entzündung nicht verschwindet wenn ich mit Cortison schmiere  :(

Die Beiden bekommen eine artgerechte getreidefreie Ernährung mit viel Heu, Gemüse, Kräuter und ab und zu ein Stück Apfel. Ich glaube nicht dass es an dem Futter liegt, sie bekommen immer schon das Selbe und anfangs hatten sie ja auch keine Probleme mit den Augen.

Das einzig positive ist, dass es nicht mehr geschwollen ist.

LG

Antw:Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #10
Grüß Dich,

das ist ja schon mal gut, dass es nicht mehr geschwollen ist.
Das Futter ist völlig okay, da kann ich mir auch keine Allergie denken.

Wenn wir die Cortisonsalbe aufgetragen haben, hat es immer super angeschlagen, nur wurde es wie bei Dir wieder schlimmer wenn wir mit der Behandlung fertig waren.
Oft haben wir dann abgewartet, nur sauber gehalten und es wurde mit der Zeit besser.
Vielleicht machst Du mal eine Behandlungspause, frag mal Deinen TA.

Bitte schreib doch wie es weitergeht mit Bobby und Sunny.

Alles Gute, lg
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw.: Augenentzündung wird nicht besser

Antwort #11
Hallo zusammen,

nur mal vorab...Salben beinhalten Wollfett.
Das kann das Auge noch schlimmer machen.

Am besten immer Augentropfen, und am besten
die Einmaltropfen.

Ich habe eben einen ähnlichen Fall...Eiter im Auge,
TNK verstopft. Floxal- und Voltarenaugentropfen
halfen leider nicht. Nun bekommt mein Kleiner Flux
Isopto-Max-Augentropfen ab heute.

Schaun mer mal. Er ist 12 Jahre und leider dieses Jahr
erblindet.

LG