Zum Hauptinhalt springen
Thema: Tierquälerei, was machen? (2403-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Tierquälerei, was machen?

Liebe Kaninchenfreunde!

Mir ist jetzt schon des öfteren aufgefallen, dass einige Kinder ihre Tiere wie Spielzeug behandeln. Wenn ich auf dem Balkon bei meinen Nasen bin sehe ich zu einem Spielplatz von dem Bau gegenüber.

2 mal hab ich jetzt schon gesehen wie 2 Kaninchen in der Anlage herum hoppeln bzw verängstigt in einer Ecke sitzen. Die Kinder wollen das die Nasen hoppeln, nehmen sie und !!!werfen!!! sie über die Wiese. Außerdem halten sie die Hasen in den Händen und laufen mit ihnen herum. Nach einer Zeit hauen sie mit den Hinterpfoten aus die Nasen fallen zu Boden (auch teilweise auf Beton). Die Kaninchen werden auf die Fensterbank gesetzt und runter gestoßen!!!

Ebenfalls quälen sie einen kleinen Hund. Sie haben den Hund unter einem Arm eingeklemmt und laufen wie wild. Dann soll der Hund rutschen und da er das nicht von selbst macht, wird er die Rutsche runter gestoßen. Und wie kommt er wieder auf die Rutsche? - Die Kinder ziehen ihn mit der Leine rauf!!! Und wenn sie wollen das der Hund bellt, wird er so lange lautstark angeschrien bis er dies auch tut. Letztens haben sie sogar mit einem dünnen Ast auf ihn geschlagen.

Ich bin echt ratlos, ich will gar nicht wissen was daheim mit den Tieren passiert!!
Ich wäre natürlich schon längst rüber gegangen und hätte ihnen erklärt das das falsch ist. Und jetzt die Höhe, die Eltern sehen zu!!!! Was kann ich da machen?? Beiweise habe ich keine.
Wenn die Eltern so dumm sind bringt auch eine Standpauke gegenüber den Kindern nichts. Ich bin echt verzweifelt :(

Hoffe ihr habt Tipps für mich, ich komme aus Österreich - weiß nicht ob das mit dem Tierschutz genau das gleiche ist.

Liebe Grüße, Dani

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #1
Huhu!


Geh hin, rede mit den Eltern, erst freundlich, aber bestimmt, dann auch ruhig erwähnen, dass es sich hier um nicht straffreie Handlungen handelt, und du dann halt die Polizei rufen müsstest, was du dann auch bitte tust.
Im Zeitalter von Foto- und Video- Handys sollten Beweise doch nun sehr sehr gut zu beschaffen sein.

LG



Tanis, Elke, Mucki, Fluse, Bruno, Lotta, Tanis, Ziege, Charlie, Ivo, Johanna

 

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #2
Grüß Dich Dani,

unglaublich, aber vieles was passiert sehen wir gar nicht. Umso wichtiger dann einzugreifen, wenn man Zeuge von Tierquälerei wird.

Du mußt unbedingt mal Bilder, bzw. Videos machen. Wenn die Eltern nur zuschauen, dann ruf die Polizei oder gleich den Tierschutz. Das muß man anzeigen! Gut, dass Du darauf aufmerksam geworden bist.

Liebe Grüße aus Augsburg
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #3
Das problem ist das ich in diesen bau nicht rein kann, weil ich in dieser Anlage nicht wohne. und wenn ich rüberschrei werd ich wsl auch angeschrien. Das wär mir prinzipiell egal nur ändert es die Situation nicht.

Videos und Bilder von fremden zu machen ist strafbar. Da könnten sie mich auch anzeigen. Habe es trotzdem probiert aber man sieht leider nichts da der spielplatz im schatten und zu weit weg ist..

ein tierschutzverband kann da nichts machen? Besser über die Polizei?

Lg

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #4

Tierquälerei ist ein Straftatbestand. In Österreich solltest Du Dich an den Bezirksanwalt wenden oder an die Gendarmerie  - die Anzeige immer schriftlich aufgeben. § 222 Strafgesetzbuch.

Wäre gut, wenn Du noch Zeugen auftreiben könntest.

Im übrigen sind Videos zugelassen, da Du ja nicht in die Privatsphäre der Leute eingreifst sondern einen Straftatbestand festhältst.

Viel Erfolg!
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #5
Ich rufe nächstes mal einfach die Polizei wenn ich es sehe, ist denk ich das beste!
Schade das solche Leute Tiere besitzen  :(

Antw:Tierquälerei, was machen?

Antwort #6
Mann Mann da hat man keine Worte mehr, die armen Tiere.