Zum Hauptinhalt springen
Thema: Futterunlust, dann plötzlich schleimiger wässriger Durchfall (847-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Futterunlust, dann plötzlich schleimiger wässriger Durchfall

Hallo ihr Lieben,

seit ein paar Tagen hat sich mein Charlie etwas zurückgezogen, sonst macht er soviel Unsinn und plötzlich ist er sehr ruhig - das kenne ich gar nicht von ihm - er liegt zwar noch viel bei seinem Partner, aber im allgemeinen fühlt er sich nicht wohl.
Vor drei Wochen waren wir beim TA zum durchchecken, die Zähne waren in Ordnung, das will ich gleich mal vorausschicken.

Heute abend fiel mir dann auf, dass er gar nicht mehr futtern will und plötzlich kommt ganz schleimiger Durchfall aus ihm raus. Ich hab ihn mit Sab Simplex behandelt und ihn mit Critical Care zugefüttert. Erst wollte er nichts schlucken, aber langsam nahm er dann doch etwas. Er hat dann noch ein wenig Pfefferminze gefuttert. Was auffällig ist, er trinkt sehr viel.

Wenn jemand damit Erfahrung hat oder einen Tipp mit dem ihr mir und Charlie weiterhelfen könnt, bitte ich um Nachrichten.

Vielen Dank im voraus,
Alexandra
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Futterunlust, dann plötzlich schleimiger wässriger Durchfall

Antwort #1
Hallo,

Sab Simplex hilft nur bei feinschaumigen Gärungen die Bläschen zu zerstören. Bei Bauchschmerzen muss zusätzlich entkrampfend und etwas gegen Übelkeit und für die Darmperistaltik gegeben werden. Ggf. werden auch Infusionen zum Ausgleich des Wasser- und Elektrolythaushaltes nötig. Zudem muss die Ursache geklärt werden - oft sind es Parasiten (Kokzidien, Würmer, Hefen), aber auch verschluckte Haare können zu starken Bauchschmerzen und Appetitverlust führen bis hin zu lebensbedrohlichen Verschlüssen des Magenausgangs oder Darms - allerdings eher nicht zu Durchfall.

Kaninchen die sehr viel trinken haben manchmal internistische Probleme (Niere, Leber, Blutzucker..), auch habe ich dieses Verhalten schon sehr häufig kompensatorisch bei Zahn(wurzel)- oder starken Bauchschmerzen (Magenüberladung, Aufgasung) beobachtet. Die Tiere trinken dann manchmal wie ein Loch. Aber auch z.B. eine verhältnismäßig simple Blasenentzündung kommt als Ursache in Frage.

Geh bitte zum Tierarzt und lass es abklären.


Liebe Grüße
Johanna

Antw:Futterunlust, dann plötzlich schleimiger wässriger Durchfall

Antwort #2

Danke Cleo,

kann ich ihm Gastrosil Tropfen geben und wieviel bei 2,5 Kilo? Es geht ja jetzt um die Nachtversorgung, natürlich sind wir morgen beim TA.

Hab vergessen, er ist wie sein Partner e.c. positiv und bekam zuletzt 10 Tage Panacur. Den Kot hab ich bereits eingetütet und lasse ihn untersuchen.

Blasenentzündung kann natürlich sein, er hatte schon mal Blasenschleim vor längerer Zeit. Hätte aber nicht gedacht, dass er dann so Durchfall bekommen kann. Ich hatte leider schon etliche Erkrankungen mit meinen Nasen, aber das noch nicht. Leider ist es immer mal ein erstes mal. Er trinkt viel, aber er säuft nicht.
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen

Antw:Futterunlust, dann plötzlich schleimiger wässriger Durchfall

Antwort #3
Hallo,

mal ein Update zu Charlie. @Cleo, lieb, dass Du gleich geantwortet hattest :)

Ich hatte ihn in der Nacht dann doch mit Gastrosil Tropfen behandelt, eine Infusion verabreicht, mit Critical Care alle zwei Stunden gefüttert und morgens war er ein bisserl besser.

Wir sind dann mit Kot- und Urinprobe zur Tierärztin unseres Vertrauens gefahren. Dort wurde er abgehört, abgetastet, Zähne nachgesehen. Es gluckerte noch ziemlich stark im Bauch, die Kotprobe wurde gleich untersucht, Urin war normal, aber er hat Würmer im Kot und einzelne Hefen waren auch im Mikroskop zu sehen. Wir hatten vor kurzem unseren Futterplatz gewechselt und dort hat sich wohl ein Wildtier aufs Grünfutter erleichtert....

Mein Gott, war bin ich froh, dass wir regelmäßig impfen lassen -dafuer-.

Ich hatte ja schon mit Panacur begonnen, sein Partner wird mitbehandelt. Charlie bekommt zudem Nystatin und ich hoffe sehr, dass er bald wieder der "alte" ist. Er ist heute schon wieder recht fit gewesen und hat mit Filou Unsinn gemacht. Aber erschöpft ist er schon noch ziemlich, als ich ihn am Abend suchte, saß er auf der Eisenbahn meines Mannes und schlief dort tief und fest.
Zum Glück futtert er wieder selber.

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch -bunny3-,
liebe Grüße
Alexandra und Charlie
mit Paulchen, Fips und Stups im Herzen