Zum Hauptinhalt springen
Thema: Kaninchen hat Durchfall, was tun? (951-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Kaninchen hat Durchfall, was tun?

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass mein Kaninchen seit 2 Tagen unter Durchfall leidet und ich fange an mir echt Sorgen zu machen. Es bekommt fast ausschließlich Heu zu fressen, wovon ich eigentlich ausgehe, dass es für den Magen unproblematisch ist.

Habe auf einer Seite gelesen, dass man meistens nur die Ernährung umstellen muss, was ich aber hierbei nicht glaube, da es hier sicher auch zu ernsthaften Erkrankungen kommen kann.
Habt Ihr da paar Tipps für mich, was ich machen kann? Ist ein Besuch beim Tierazt notwendig oder wäre das übertrieben? Danke im Voraus für eure Hilfe!





edit Moderator: Link entfernt, da auch der beworbenen Seite nichts von Ernährung und von Durchfall stand

Antw:Kaninchen hat Durchfall, was tun?

Antwort #1
Hallo

bei Kaninchen würde ich bei Verdauungssachen nicht lange warten mit einem Tierarztbesuch. Kaninchen lassen sich beim Verdauuen nämlich von einer Vielzahl von Bakterien und anderen Mikroorganismen helfen. Gerät diese Darmflora erstmals durcheinander, hat man aus einer vielleicht harmlosen Erkrankung eine Erkrankung gemacht, die zeitaufwändig und schwierig in der Behandlung ist.

Oder Kurz: Bei Kaninchen ist es nicht übertrieben, wegen Durchfall einen Tierarzt zu Rate zu ziehen. Frühzeitig zu handeln bei Verdauungsbeschwerden ist wichtig.

Nimm am besten eine Kotprobe mit zum Tierarztbesuch, damit der Kot gleich auf Parasiten untersucht werden kann. 



Freundliche Grüsse
Lina