Zum Hauptinhalt springen
Thema: Pfote knackt immer / ist schief (828-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Pfote knackt immer / ist schief

Hi,
vor 2-3 Wochen schon hatte ich das Gefühl als wenn Lilos eine Vorderphote nach innen verdreht ist und irgendwie deformiert aussah. Sie humpelte auch. Ich habe sie dann vorsichtig abgetastet und sofort knackte es.

Dann war ich beim Tierarzt vor ca. 2 Wochen. Er tastete die Pfote ab und auch bei ihm knackte es. Er meinte es wären nur die Krallen die knacken würden. Er diagnostizierte eine Verstauchung. Die Pfote sah für ihn normal aus.

Das Humpeln wurde dann besser.

Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich Lilo auch kaum noch großartig bewegt. Ich werde auch das Gefühl nicht los, dass die Pfote immer noch komisch aussieht. Auch wenn der Tierarzt nichts ungewöhnliches erkennen konnte. Heute habe ich sie noch mal abgetastet.

Wieder ein Knacken. Sie zeigt auch nie Schmerzen beim Abtasten.

Kann das Knacken wirklich von den Krallen kommen? Hatte jemand sowas schon mal? Ich ehrlich gesagt noch nie. Das Knacken klingt wie so ein Knacken was man manchmal in den Gelenken hat. Wenn sie läuft dann läuft sie auch normal, aber wie gesagt sie läuft auch nicht mehr großartig. Der Partner ist allerdings auch vor einigen Wochen gestorben. Könnte also auch daran liegen.

Kann der Tierarzt recht haben, dass es nur eine Verstauchung ist? Und das das Knacken von den Krallen kommt?

Ich werde sie nächste Woche wohl mal röntgen lassen.

LG


Antw:Pfote knackt immer / ist schief

Antwort #1
Gelenke können bei uns auch knacken, wenn etwas heftiger dran gezogen wird. Von knackenden Krallen habe ich noch nie gehört und kann mir sowas auch nicht vorstellen.

Wenn es 'bloss' eine Verstauchung war, dann dauert es sicherlich einige Zeit, bis das heilt. Und wird auch Schmerzen. Wobei wenn es wirklich verdreht war, finde ich das für eine Verstauchung etwas komisch.

Wenn Du Zweifel hast, würde ich eine Zweitmeinung einholen. Und sowieso beobachten, ob doch nicht noch Schmerzen vorhanden sind. Wobei es schon etwas verdächtig ist, wenn es sich schont. Auch bei Langeweile durch das Alleinsein kann dazu führen, dass ein Kaninchen recht inaktiv wird.