Zum Hauptinhalt springen
Thema: Blindarmkot zuviel (568-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Blindarmkot zuviel

Hallo,unsere Beiden Hasis produzieren zu viel Blindarmkot und fressen ihn nicht und kleben sich den ganzen Popo zu es stinkt furchtbar es heißt sie haben zuwenig Balaststoffe
Emelie ist von einem Messiehof und hat zerbissene Genitalien und kennt kein Heu und friest es leider auch nicht gerne
beim Mucki ist es nicht ganz so schlimm
sie bekommen Frischfutter Möhre ,Ein kleines Stück Apfel sehr klein Mucki ist es so gern und etwas roten Salat Gurke wollen sie nicht grünen salat esssen sie auch nicht
sie bekommen morgens etwas Supreme Science  paar Kugeln
ich weiß mir schon gar kein rat mehr Kot wurde vom Tierarzt untersucht alles in Ordnung
ich habe von den Schnuffelzwergen versch. Blätter bestellt aber so wirklich hilft es auch nicht
ich würde mich sehr über Hilfe freuen

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #1
Hallo Bine43,

bist Du sicher, dass es sich um Blinddarmkot handelt und nicht um Durchfall? Ich frage deswegen,weil eines meiner 5er Gruppe z.B. überhaupt keine Möhren verträgt und und auch sofort einen verklebten stinkigen Popo davon bekommt. Und sie verschlingen alle 5 in rauhen Mengen Heu, im Gegensatz zu Deinen. Vielleicht haben sie auch in dem Messiehof in der Vergangenheit anderes Futter bekommen und haben die Umstellung auf Deine Fütterung nicht verkraftet?
Wenn sie kein Heu fressen, kann das auf Zahnprobleme zurückzuführen sein. So eine kleine Kandidatin hatte ich hier auch mal...wurde das schon mal gecheckt?

Liebe Grüße, Flavia

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #2
Hallo,ja es ist der Blindarmkot da sie ihre Bollerchen ganz normal macht
das mit dem Zahn da hat sie auf einer Seite eine kleine Spitze immer wieder das lass ich regelmäßig kürzen das ist es leider auch nicht ???

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #3
Durchfall kann auch dazwischen sporadisch auftreten, auch wenn der Kot sonst normal aussieht. Das alleine ist also kein Kriterium für die Unterscheidung zwischen Blinddarmkot und Endkot.

Fotos für den Unterschied findest Du beim Googlen (wenn man das genauso eingibt) z.B. unter urin-und-koettelkunde

Bei Blinddarmkot handelt es sich ja eindeutig um schwarzglänzende, traubenförmig-aneinandergereihte Kugeln. Die riechen zwar auch, aber stinken nicht derart wie Matschkot.

Durchfall kann unterschiedliche Ursachen haben. Nebst Parasiten, Zahnerkrankungen, kommen auch Hefebefall oder auch eine falsch Zusammensetzung der Darmflora in Frage, etc... Letzteres wird in einer parasitären Untersuchung auch nicht angeschaut. Und bis sich eine Darmflora bei gesunder Ernährung wieder einpendeln kann, dauert es länger.

Wenn Heu nicht gerne gefressen wird, kann dies auch an der Heusorte liegen. Nicht alles ist gleich schmackhaft für jeden. Und extreme  Zahnpatienten sind gar nicht in der Lage, Heu zu fressen. Aber da gibt es auch mögliche Alternativen als Heuersatz.

Für eine gesunde Darmflora ist ballastreiche Ernährung wichtig. Kaninchen sind ja Blattfresser und sollten möglichst Grünstrukturiertes fressen. Und möglichst kalorienreduziert (auch jegliches Knollengemüse hat viele Kalorien).

Bei entsprechender Jahreszeit ist also abwechslungsreiches Wiesenfutter am idealsten. Als Winterfütterung eignet sich diverse Kohlsorten (Federkohl, Wirz, Grünkohl,...) am besten. Salate gibt es ja auch Unterschied viele: meine mögen z.B. jegliche Bittersalate wie Radicchio oder Chicorée, nebst Zuckerhut und Lattich... Tomate und Gurken hat auch kaum Kalorien. Beliebt sind Broccoli, Blumenkohl, Paprika, (Zucchini und Stangelsellerie weniger beliebt). Weitere Abwechslung, aber bereits mit viel Kalorien: Fenchel, Topinambur, Knollensellerie, Karotte, Pastinake, Petersilienwurzeln, Randen... und noch vieles mehr. Auch Früchte sind sehr zuckerhaltig und sollten daher nur selten verabreicht werden.

Und fütterst Du getreidehaltiges Fertigfutter wie Dein beschriebenes Futter, dann ist das das alles andere als ideal. Getreide enthält auch Kohlenhydrate und somit Zucker und sollte gemieden werden, erst rechts wenn bereits Probleme bestehen. Viele Kalorien fördern eine falsche Zusammensetzung der Darmflora, v.a. wenn die vermutlich eh schon lang so besteht.

Ich würde es mal strikter mit weniger Kalorien versuchen und schauen, ob es bessert. Kräuter swirken da auch unterstützend. Ansonsten würde ich auch mal direkt nachhelfen mit BeneBac o.ä.

Das Neigens falls der Po verklebt ist, bitte reinigen. Bei Hitze (v.a. im Sommer) könnte das sonst Fliegen anlocken und zu Madenbefall führen.


Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #4
Hallo,vielen Dank für die tolle Erklärung habe gleich alles gegoogelt mh ja
was meintest du mit ersatz für Heu?
und was noch ein Problem ist sie betteln ganz furchtbar nach diesen Loftys von Vitakraft was kann ich den als ersatz anbieten

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #5
Heuersatz (in Form von sehr weichen Pellets o.ä. )gibt es in diversen Shops. Aber de sind für Kaninchen gedacht, die nicht mehr richtig kauen können. Z.B. Wenn Zähne fehlen, respektiv gezogen werden mussten oder wenn das Kaninchen massive Zahnfehlstellungen hat, so dass es nicht mehr richtig kauen kann!

Wenn es aber nicht Heu fressen will, dann solltest Du wie schon gesagt andere Heusorten ausprobieren. HEu sollte aromatisch riechen und eine frische Farbe haben (nicht verbleicht). Heu ist nicht gleich Heu... zudem sollte möglichst täglich frisches angeboten werden. Kaninchen sind sowieso Selektierer, die picken sich die Sachen raus. Liegt das Heu schon länger herum und hat etwas Feuchtigkeit aufgenommen, wird es nicht mehr gefressen.

Es gibt auch diverse Zusätze mit Heu, z. mit Spitzwegerich drin. Es wird dann auch lieber gefressen.

Ansonsten schaue doch mal bei der gegoogelten Seite durch, die haben auch Fütterungsempfehlungen. Es gibt auch diverse änder HP (Kaninchen Info,  Sweetrabbits, Kaninchenberatung...)..

Heu die eng nur als Ersatz für Wiese, von Beidem sollte viel gefüttert werden und die Hauptnahrung sein.
Nebst Kräuter, Salate und Gemüse, kann man auch noch Getrocknetes verabreichen. Idealerweise dann, wenn Durchfall besteht. In diversen Onlinshops gibt es getrocknete Blätter, Kräuter, Blüten und Sämereien in vielen Varianten. Am liebsten fressen meine davon getrocknete Löwenzahn und Spitzwegerich, aber ich biete alles in einer Mischung an.

Alles Fertigfutter in Form von Kugeln, Pellets etc. sollte nicht verabreicht werden, da es Getreide, Zucker und Melasse enthält. Es gibt zwar auch Getreidefreie Pellets, aber in Punkto Härte sind die auf Dauer schädlich für die Zahnwurzeln, zudem besteht auch Erstickungsgefahr, wenn es mal in die Luftröhre rollen sollte.

Ab und zu mal Leckerli kann man geben, aber es ist immer eine Frage der Menge. Auch ich gebe mal getrocknete Gemüseflocken, was sicherlich nicht optimal ist... Auch mal selten was von Vitakraft, auch wenn es alles andere als gesund ist.
Hat ein Kaninchen aber Durchfall, dann würde ich alle schädliche Leckerli sicherlich weglassen, weil genau die vielen Kalorien verbessern den Zustand der Darmflora sicher nicht, sondern verschlimmern es. Auch kalorienhaltiges Gemüse sollte reduziert werden.

Getreide kriegen sie bei mir höchstens mal in Form von Haferflocken, weil die leicht verdaulich und weich sind und die Zähne daher nicht schädigen. Und nur dann, wenn eines krank ist und/oder Gewicht verliert. Oder wenn ich Medikamente verabreichen muss....

Wenn sie Durchfall haben, dann gib mal eine Zeit lang BeneBac. Du kannst den Kot auch auf Hefen und Bakterien untersuchen lassen. Auch Colibakterien (gramnegative Bakterien) können Durchfall verursachen. Dann wirst Du aber meist vom TA zuerst zu hören bekommen, dass man zuerst die Ernährung optimieren sollte. AB geben die dafür nicht gerne.

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #6
Hallo,
vielen Dank für die Tipps bin gerade etwas überfragt da sie beide Durchfall haben,das Heu habe ich schon alles probiert sie essen lieber gar nichts als Heu
die getrockneten Blätter gebe ich auch versch.
jetzt habe ich heute die Möhren weggelassen weil jemand geschrieben hat Ihre bekommen davon Durchfall
nun hatten sie etwas Paprika ,Chcoree , roten salat
ich habe immer alles da habe beiden PRO PRe Bac gegeben und werde morgen zum Tierarzt fahren
aber was ich ihnen geben kann das sie kein Durchfall bekommen ???
ich denke nun muß sich die Darmflora erst mal erholen habe frisch Futter ganz weggenommen

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #7
Hallo Bine43,

ich würde das Grünfutter nicht komplett weglassen. Und weil eines meiner Kaninchen empfindlich auf Möhren reagiert, heißt das nicht, dass Deine das komplett nicht dürfen. Ich würde nur nicht zuuuu viel geben, die sind halt zuckerhaltig und solange noch nicht die Ursache des Durchfalls geklärt ist (z.B. Hefen), würde ich die nicht als alleiniges Futter anbieten, um es mal überspitzt auszudrücken. Lieber alles Blättrige, das steht auch in der Natur auf dem Speiseplan.  Mögen die auch Zweige mit Knospen dran? Was haben die denn beim Vorbesitzer gefuttert?

LG, Flavia

 

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #8
Hallo,das ist leider nicht raus zu finden Mucki ist aus dem Tierheim wurde ausgesetzt und Emelie ist das Mädchen von dem Messiehof da gab es nichts nur was sie fanden die vielen Tiere

Antw:Blindarmkot zuviel

Antwort #9
Komplett weglassen würde ich Frischfutter auch nicht, höchstens reduzieren und v.a. alles Kalorienhaltige weglassen ( getreidehaltiges Fertigfutter sowieso...).

Kräuter unterstützen die Verdauung ja auch: ideal v.a. Pfefferminze. Daneben Basilikum, Dill, Estragon, Kamille, Kerbel, Liebstöckel,Majoran, Melisse, Oregano, Peterlie, Thymian. Es wäre gut, über längere Zeit die regelmäßig anzubieten und das Meiste wird auch gerne gefressen (zumindest Pfefferminze, Zitronenmelisse, Dill und Basilikum kommen gut an). Spitzwegerich ist auch verdauungsfördernd.
Hier hat es noch eine (Wild)kräuterliste:
https://www.kaninchenberatung.de/pages/infos/ernaehrung/futterliste/kraeuter.php

Ansonsten wäre Fenchel und Topinambur auch gut für die Verdauung, nur enthält Beides auch viele Kalorien, also momentan nicht so ideal, zumindest nicht in größeren Mengen.

Gegen Durchfall gibt es noch verschiedene Mittel wie Heilerde oder Apfelpektin, Bierhefe, Tee (Verdauungstee, Schwarztee),....(google dafür auch mal auf den angegeben HP).