Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

AutorThema: Kaninchen hat Todesangst vor anderen Kaninchen  (Gelesen 62 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sunflower

  • Prachtexemplar
  • ***
  • Beiträge: 813
  • Dank erhalten: +10/-0
  • Monty
Kaninchen hat Todesangst vor anderen Kaninchen
« am: 20.Apr.2018, 14:54:23 »
Hallo ihr Lieben,

ich habe von einer Freundin ein Kaninchen (m, kastr.) übernommen und wollte ihn zu meinem Pärchen (m, kastr. + w, unkastr.) dazu tun. Leider hat das Böckchen vor meinem Paar und stößt sogar Angstschreie aus. Das ganze hab ich 3 Monate versucht, bis es mir gereicht hat. Der Arme war völlig eingeschüchtert und saß konstant allein im eck. Hat er sich bewegt, wurde er angegriffen und er schrie wieder.
Daraufhin ließ ich ihn mal 4 Wochen allein und gab ihm Zeit sich zu beruhigen. Danach wollte ich es bei meiner Seniorengruppe (2 Männer kastr.) probieren. Die beiden sind alt, tatterig und sehr sozial, aber selbst bei der harmlosesten VG mit den beiden wo er „nur“ bisschen gejagt wurde, schrie er direkt wieder los. (VG‘s fanden natürlich alle auf neutralem Boden statt!)
Ich weiß mir echt keinen Rat mehr. Ist der einfach nicht zu vergesellschaften?! Gibt’s solche Fälle?
Platz für ein weiteres neues Kaninchen gibt’s nicht - die Möglichkeit scheidet also aus. Hergeben würde ich ihn meiner Freundin zuliebe nicht gern.
Ideen?
Allein lassen?
Schreien lassen und VG auf Biegen und Brechen durchziehen?
Bin ratlos....

Offline Cleomi

  • THE Vetter Itt
  • Modi+IG Supporter
  • Frith
  • *****
  • Beiträge: 10125
  • Dank erhalten: +332/-0
  • Schnupperkurs
Antw:Kaninchen hat Todesangst vor anderen Kaninchen
« Antwort #1 am: 21.Apr.2018, 22:23:18 »
Sind gesundheitliche Ursachen (Schmerzen, körperliche Einschränkungen...) ausgeschlossen?

In dem Fall würde ich wahrscheinlich unkonventionell vorgehen und einen Schritt zurück schalten.

Wenn ihn die Anwesenheit von Artgenossen so sehr überfordert, würde ich die ZF vermutlich ganz langsam gestalten. Also erst mal nur Riechkontakt (z.B. benutztes Streu oder Einrichtungsgegenstände der anderen, die er sich in Ruhe anschauen kann ohne gleich das lebende Tier vor sich zu haben). Wenn er den Geruch stressfrei toleriert, würde ich ihm ein Gehege nahe der anderen verschaffen, sodass der Geruch intensiver wird und er die anderen vielleicht auch hören kann. Wenn er auch auf die Geräusche gelassener wird, würde ich ihm Sichtkontakt ermöglichen, erst mal aber noch nicht direkt am anderen Gehege, sondern mit etwas Abstand dazwischen und diesen dann schrittweise verringern bis nur noch ein Gitter dazwischen ist und sie sich beschnuppern könn(t)en. Zu Beginn nur ein ganz kleines Stück einfach-Gitter und noch viel Sichtschutz, dann nach und nach eine größere „Gitterkontaktfläche“. Während der ganzen Zeit weiter „Geruchsproben“ für beide Parteien austauschen. Erst wenn beide Parteien am Gitter entspannt sind (unterstützen durch Futterplätze nah am Gitter, um angenehme gemeinsame Erfahrungen zu schaffen) würde ich das Gitter mal öffnen, wahrscheinlich erst mal nur ganz kurz und möglichst in einem positiven Moment trennen. Die gemeinsame Zeit dann langsam steigern.

Wann immer es doch Panikreaktionen gibt (möglichst natürlich gar nicht) muss man wieder drei Schritte zurück schalten und NOCH langsamer vorgehen.

Mit dieser sehr langsamen, schrittweisen Methode habe ich vor allem bei Katzen beste Erfahrungen. Man kann es damit im Idealfall schaffen eine quasi stressfreie ZF zu gestalten und ausschließlich positive Erfahrungen für die Tiere zu schaffen. Es macht halt nur verdammt viel Arbeit und kann lang dauern. Bei Katzen unterstütze ich immer durch Clickertraining - wenn er Leckerchen nimmt geht das natürlich auch mit Kaninchen. Meiner Katze habe ich zum Beispiel das bloße Beschnuppern einer Decke auf der zuvor der Kater saß oder auch das friedliche Anschauen des Katers aus der Ferne und auch ein deeskalierendes sich-aus-dem-weg-gehen geclickt.

Ich habe keine Erfahrung mit Zylkene beim Kaninchen, aber im Zweifel würde ich das beim Tierarzt oder bei Vetoquinol mal anfragen und wenn da keine Bedenken bestehen einfach ausprobieren, ob es ihm hilft. Ansonsten z.B. Baldrian, B-Vitamine, Melisse und was sonst den Nerven gut tut ;)
« Letzte Änderung: 21.Apr.2018, 22:24:12 von Cleomi »

Offline Rakete

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: +15/-0
Antw:Kaninchen hat Todesangst vor anderen Kaninchen
« Antwort #2 am: 21.Apr.2018, 23:13:18 »
Ich würde wohl nochmals eine langsame VG mit den Senioren versuchen, wie oben beschrieben.

Kaninchen schreien nur, wenn sie Todesangst haben. Ich vermute mal, dass er von der 1. VG arg traumatisierte ist. Ich hätte das nicht über eine so lange Zeit durchgezogen. 1 x schreien mag ja noch okay sein, aber nicht wenn es wiederholt und immer wieder auftritt. Das war wohl derart schlimm für ihn, dass es danach selbst mit den harmlosen Senioren nicht mehr geklappt hat.

So schlimme Erfahrungen können ihre Spuren hinterlassen, daher ist es ratsam, die VG langsam anzugehen.

Ich habe bei meinem damaligen Großen auch schon beobachten können, dass er von der vorhergehenden VG etwas traumatisierte war. Die besagte VG musste ich nach 24 h (zu spät) abbrechen, weil es zwischen den Rammlern nur noch blutig verlief. Das saß wohl arg in den Knochen, denn bei der nächsten VG kam eine 1.3 kg schwere Häsin neu dazu. Mein 5.5 kg Grosser ließ sich zu Beginn von dem Mini- Häschen tüchtig einschüchtern und ergriff längere Zeit das Weite, was zum Brüllen komisch aussah. Und das obwohl er vorher und auch später immer der unanfechtbare Chef in der Gruppe blieb (mal abgesehen von der blutigen, gescheiterten VG).



Zufällige Meldungen

Betreff Begonnen von am
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 15.Mär.2012, 01:05:13
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:08
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:30
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 14.Mär.2012, 22:43:22