Willkommen, GAST! Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
Top 50 Kaninchen

<-- Klick mich :-)

www.SCHEUNENLÄDCHEN.com - hier gehts zum Shop^ Hier klicken, um KT-Freund bei facebook zu werden!

AutorThema: Nestbau und nicht mal scheinträchtig?  (Gelesen 99 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FrauSchneider92

  • Stöpsel
  • *
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: +1/-0
Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« am: 18.Jul.2018, 09:48:02 »
Hallo Leute!
Ich habe kurz nach meinem Urlaub vor fünf Wochen zwei Kaninchen aus nicht artgerechter Haltung rausgeholt und wollte sie weitervermitteln, aber mein weiches Herz hat mich dazu getrieben, sie jetzt selbst zu behalten  ;D Sie haben sich gut bei mir eingelebt, es handelt sich um zwei 8 Monate alte Kaninchen, ein kastriertes Männchen und ein unkastriertes Weibchen. Gerade das Männchen hab ich ordentlich durchgecheckt bzw. checken lassen, da ich ja Nachwuchs vermeiden wollte und die Vorbesitzerin hatte wirklich NULL Ahnung von Kaninchenhaltung. Aber wenigstens die Kastration des Männchens war sicher und somit stand einem Einzug der beiden nichts im Wege.

Nach gerade mal zwei Wochen hat Hexe, mein Weibchen, angefangen mit Stroh- und Heubüscheln im Maul rumzurennen, da schellten bei mir natürlich gleich die Alarmglocken. Aber da eine Kastration von Yoshi, ihrem Partner, ja auf jeden Fall save war, konnte es sich wirklich nur um Scheinträchtigkeit handeln. ich habe mich darüber informiert und alle Merkmale passten zusammen, die eine Scheinträchtigkeit auslösen könnten: Stress (wahrscheinlich der Umzug zu mir), Pubertät (ihr Alter passt ja), Wetter (war sehr heiß) und deswegen habe ich mir nichts dabei gedacht.

ABER: sie hört gar nicht mehr auf! fast jeden zweiten Tag schleppt sie das Zeug rum, wühlt in ihrem Häuschen und langsam mache ich mir Sorgen. Allerdings muss man dazu sagen, dass sie nicht mal wirklich ein Nest baut. ich habe schon nachgesehen, sowohl im Stall als auch im Häuschen, wo sie das Zeug immer hinträgt, baut sie nicht mal wirklich was, sie trägt wirklich nur Material von A nach B. Kann es also sein, dass es sich hierbei nicht mal um eine "richtige" Scheinträchtigkeit handelt, sondern sie einfach nur Spaß am Rumziehen von Streumaterial hat? Hexe ist eh ein sehr aufgewecktes, schlaues und intelligentes Häschen... sie ist uns schon 2x ausgebüchst, obwohl das Gehege eigentlich ausbruchsicher war, und fast jeden Tag stellt sie wieder irgendwas an, welches mir ihre außerordentliche Intelligenz und Neugier zeigt.

Ich habe sie jetzt mit gekauften und selbstgebastelten Spielsachen und Beschäftigungsmaterialien ausgestattet, die sie auch benutzt, aber das Heu und Stroh trägt sie trotzdem weiter rum. Was meint ihr? Hat sie wirklich nur Spaß daran oder ist sie tatsächlich dauer-scheinträchtig? Wenn ja, müsste ich ja tatsächlich irgendwas dagegen unternehmen... :/

bin für alle Antworten dankbar!!!

Offline Rakete

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 265
  • Dank erhalten: +15/-0
Antw:Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Antwort #1 am: 18.Jul.2018, 17:23:50 »
Die Hormone sind garantiert bei ihr etwas durcheinander geraten, sonst wäre sie nicht dauernd beschäftigt mit Herumtragen. Häsinnen müssen auch nicht zwingend dauernd auf ihren Nestern sitzen, das tun lange noch nicht alle.

Wenn der Zustand schon lange andauert und sich auch nicht bessert, dann würde ich tatsächlich auch was dagegen unternehmen. Selbst in diesem jungen Alter sind Veränderungen durchaus möglich!

Ich habe vor über 3 Jahren Mutter (2 J.) und Tochter (8Monate) aus demTH übernommen. Ich musste auf sie 1 Monat warten, da das TH meinte, die Tochter sei trächtig... Bei mir zu Hause war dann kurz Ruhe (zwar hat sie meinen Rammler bestialisch voll gepinkelt)) und danach saß sie wieder 3 Wochen lang ununterbrochen auf ihrem Nest. Ich habe Beide gleich kastrieren lassen. Die Mutter (ohne Symptome) hatte bereits massive Veränderungen, die Tochter noch nicht, das wäre aber sicherlich auch bald eingetreten...


Offline FrauSchneider92

  • Stöpsel
  • *
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: +1/-0
Antw:Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Antwort #2 am: 20.Jul.2018, 07:53:47 »
vielen lieben Dank für dein Feedback!

nur noch eine kurze dumme Frage: Mit "Veränderungen" sprechen wir hier von Gebährmutter und Eierstöcken der Häsin, oder?

Offline Rakete

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 265
  • Dank erhalten: +15/-0
Antw:Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Antwort #3 am: 20.Jul.2018, 11:47:54 »
Ja, hier von der Gebärmutter. Ich habe es nicht weiter untersuchen lassen, aber bis heute scheint es nicht gestreut zu haben. Vermutlich würde sie auch als Gebärmaschine missbraucht. Ihre Tochter musste ich leider kastriert zurück geben, weil sie sich weder mit der. 3. Häsin, noch anschließend mit der Mutter verstanden hat. Aber ich glaube kaum, dass das gesundheitlich gut raus gekommen wäre mit den schlechten Genen,  wenn ich die Tochter nicht auch kastriert hätte.

Aber bis anhin habe ich  all meine Häsinnen kastrieren lassen unabhängig von Symptomen, was die meisten aber sowieso hatten. Nur eben haben noch lange nicht alle Verhaltensauffälligkeiten und trotzdem entwickeln sich Veränderungen. Was nicht heißt, dass jetzt alle Krebs kriegen im Alter,, aber ist jetzt eben auch nicht schön zu erleben, wenn der Tumor bereits bis in die Lunge gestreut hat. Dann ist es definitiv zu spät.
« Letzte Änderung: 20.Jul.2018, 11:52:35 von Rakete »

Offline FrauSchneider92

  • Stöpsel
  • *
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: +1/-0
Antw:Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Antwort #4 am: 23.Jul.2018, 07:25:00 »
ich habe das Kaninchen jetzt seit 4 Wochen, und heute hatte ich einen Tierarzttermin vereinbart um sie -nach unserem Austausch hier im Forum - durchchecken zu lassen... Heute lag sie tot im Stall, einfach so... und gestern war sie noch quicklebendig... ich bin einfach nur.... ich finde keine Worte... die arme Maus. Ich kenne ihre Vorgeschichte nicht, weiß nicht wer ihre Eltern sind und welche Vorerkrankungen o.Ä. die Eltern hatten, da sie eben ein Tierrettungskaninchen war. aber das jetzt... bin fassungslos  :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[ :-[

Offline Rakete

  • Halbstarker
  • **
  • Beiträge: 265
  • Dank erhalten: +15/-0
Antw:Nestbau und nicht mal scheinträchtig?
« Antwort #5 am: 24.Jul.2018, 21:25:54 »
Oh je, welch ein Schock! Das tut mir leid...

Weißt Du, ob sie geimpft waren? Bei so plötzlichen Todesfällen ohne jegliche Vorzeichen ist natürlich immer verdächtig auf RHD oder Myxo...



Zufällige Meldungen

Betreff Begonnen von am
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:30
Erste Neuoigkeiten!1°!° Michicaust 15.Mär.2012, 01:14:08
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 15.Mär.2012, 01:05:13
Adk Portal was installed Juarez, Lucas (Lucas-ruroken) 14.Mär.2012, 22:43:22