Zum Hauptinhalt springen
Thema: Neues Ninchen riecht streng nach VG (127-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Neues Ninchen riecht streng nach VG

Hallo zusammen,

leider mussten wir unseren Romeo am Freitag nach 9 Jahren erlösen. Da unsere Julia (8,5) einen sehr einsamen Eindruck machte, konnten wir direkt einen Züchter finden welcher uns den "Fritz" (4) überlassen hat. Julia ist ein freilebendes Wohnungskaninchen, Fritz war immer draußen.

Gestern hatten wir die VG auf neutralem Areal veranlasst. Nach knapp 2h war das schon passiert und die beiden mögen sich jetzt schon total arg. Fressen und kuscheln zusammen; putzen sich gegenseitig. Perfekt!

Als wir die beiden heute in ihr Spielzimmer umgezogen haben, hat es nach kurzer Zeit schon recht streng gerochen. Es ist aber alles super sauber und geputzt. Beide fühlen sich super wohl. Fritz ist sauber und hat schneeweiße "Söckchen" - also ist nicht von der Außenhaltung irgendwie schmutzig... Auch unsere Julia ist total sauber.

Der Geruch erinnert stark an Urin - wie im Zoo-Handel oder im Stall.

Woran könnte das liegen? Etwa an der erst vor kurzen stattgefundenen VG?

Ich wäre über jeden Tipp dankbar, woher das kommen kann, wie man es reduziert oder gar ganz wegbekommt.

Lieben Dank!

Antw.: Neues Ninchen riecht streng nach VG

Antwort #1
Hallo

ja, Kaninchen riechen bei Vergesellschaftungen und in neuen Umgebungen teilweise wirklich deutlich stärker, das könnte wirklich nur davon kommen und somtit ganz harmlos sein und von selber verschwinden :). Schliesslich muss man als Kaninchen bei einer Vergesellschaftung Revier und Partnertiere markieren und dazu auch viele Duftstoffe produzieren, Sehr beliebt bei Vergesellschaftungen ist das ein Kaninchen das andere mit extra streng riechemdem Urin anspritzt und markiert. Kaninchen ist es wichtig, dass ihre Parterkaninchen nach ihrer "Gruppe" riechen. Einander, das Revier und sich selbst "beduften" ist somit völlig normales Kaninchenverhalten.

Was prinzipiell auch sein könnte (aber ich nehm schwer an, dass du das abgeklärt hast und es nicht der Fall ist), ist dass Fritz nicht kastriert wäre. Rammler, die nicht kastriert sind, riechen merklich strenger als Weibchen oder Kastrate.

Ebenfalls stärker riechen tun Kaninchen mit gewissen Darmparasiten. Um das auszuschliessen könntest du Köttel einsammeln und beim Tierarzt eine Kotprobe abgeben, die sie auf Parasiten untersuchen sollen.

Du könntest auch mal die Geschlechtsecken/Perinealdrüsen von Fritz anschauen und allenfalls vorsichtig reinigen. Das kann auch gegen einen übermässigen Eigengeruch helfen.

Liebe Grüsse
Lina

 

Antw.: Neues Ninchen riecht streng nach VG

Antwort #2
Hallo Lina,

besten Dank für deine Antwort. Fritz ist ein Kastrat. Der Geruch lässt nach. Es war wohl in der Tat wegen der VG