Zum Hauptinhalt springen
Thema: Goldie (48-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Goldie

Hallo

gestern mussten wir Goldie über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Letzten Mittwoch habe ich ein Abszeß am rechten Unterkiefer entdeckt. Am Donnerstag sind wir sofort zur TÄ. Sie öffnete das "Ding" und gab uns Antibiotikum mit. Übers Wochenende wurde es nicht besser, im Gegenteil. Er fraß immer weniger und so überwies uns die TÄ in die Klinik. Dort hatten wir gestern einen Termin. Er wurde in Narkose gelegt, was zwar ein Problem war, denn bei der Kastration gab es vor knapp 2 Jahren schon Komplikationen, doch TÄ und Klinik tauschten sich aus. Er wurde geröntgt und 3 (!) Zähne wurden gezogen. Das klappte alles gut, doch bei der Aufwachphase ist es wohl passiert... :'(

Er war so ein besonderes Kerlchen. Er kam immer angerannt, wenn er nach einem Gartenaufenthalt wieder ins Haus sollte, suchte Schutz bei uns, kam uns nachgehoppelt, wo immer er auch war, hatte keine Angst vor unseren (großen) Hunden. Im Gegensatz zu den Mädels, die noch immer ängstlich sind und ihn auch vermissen.

Goldie, Du wirst immer in unseren Herzen sein.

Heute haben wir ihn im Garten beerdigt. Es war eine schöne Zeit mit ihm..

Antw.: Goldie

Antwort #1
Hallo,

durch das Antibiotikum bekam er Durchfall. Die Ärztin gab uns BeneBac mit. Wie lange kann die Paste benutzt werden? Kann ich sie im Notfall aufheben?

LG
Chris

 

Antw.: Goldie

Antwort #2
Tut mir leid um Deinen Verlust!
Selbst wenn Goldie die OP überlebt hätte, wäre nicht gesichert gewesen, wie lange das noch gut gegangen wäre.

Ich weiss nicht, wie lange man die Paste nach dem Öffnen noch gebrauchen kann. Aber 14 Tage sicher, da ja solange meist die Therapie dauert. So schnell verdirbt es nicht. Das Problem ist mehr, dass durch das Aufmachen und Verabreichung die Paste mit Bakterien kontaminiert wird. Ich habe es sicher auch schon später gegeben, aber monatelang würde ich es geöffnet nicht verwenden. Mit dem Pulver hat man dieses Problem weniger, das ist wesentlich länger haltbar.