Zum Hauptinhalt springen
Thema: Deutschlandweite Vermittlung:53*Neunkirchen,Luna (weiblich,geimpft,Nov. 2019) IH (1629-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Deutschlandweite Vermittlung:53*Neunkirchen,Luna (weiblich,geimpft,Nov. 2019) IH

Verlieben ist ausdrücklich erwünscht ❤️

Deutschlandweite Vermittlung

•Name: Luna
•Geschlecht: weiblich
•Alter: ca. 2 Monate (geboren ca. November 2019 )
•Rasse (wenn bekannt): Zwergwidder
•Aufenthaltsort: 53819 Neunkirchen (Nähe Köln)
•Vermittlungsregion: Deutschlandweit
•Kastration: nein
•Impfungen: Impfungen mit Nobivac und Filavac erfolgt am 18.01.2020
•Innen- oder Außenhaltung: Innenhaltung,ab Frühjahr auch gerne Außenhaltung
•Besonderheiten/Erkrankungen: keine bekannt
Schutz: Vermittlung mit Schutzvertrag, Schutzgebühr und Nachweis über die Haltungsbedingungen (Fotos / persönlicher Besuch o.ä.)
•Vorstellung vom neuen Zuhause: viel Platz zum Hoppeln (6 qm+), entweder eigenes Zimmer,freie Wohnungshaltung oder ein sehr großes Innengehege, mindestens ein Partnertier, artgerechte Fütterung, Fortführung der Schutzimpfungen

Kontakt:
E-Mail: jessicakedik@rocketmail.com
Handy: 015756237083

Über Luna:

Luna ist eine junge Zwergwidderdame, die ich aus schlechter Haltung rausgeholt haben.
Sie lebte bis vor kurzem alleine in einem kleinen Käfig.Ihre damalige Familie hat sie unüberlegt in einer Zoohandlung gekauft und nach nur 3 Wochen aufgrund von Zeitmangel wieder abgegeben.
Einen Namen hat sie von ihrer Familie in der Zeit nicht bekommen.
Das genaue Alter ist nicht bekannt, aber sie wird auf ca. 12 Wochen geschätzt.
Luna wäre ab dem 28.02.2020 auszugsbereit. Dann wäre sie 16 Wochen alt und alt genug um mit erwachsenen Kaninchen vergesellschaftet zu werden.
Wenn sie zu anderen Jungtieren in ihrem Alter zieht, dürfte sie bereits ab dem 31.01. ausziehen.

Luna wurde komplett auf Frischfutter umgestellt und wurde auch bereits dem Tierarzt vorgestellt. Sie ist gesund und wird am 18.01.2020 gegen RHD1, RHD2 und Myxomatose geimpft.

Sie ist sehr aktiv und hält kaum still, daher ist es echt schwer ein Bild von ihr zu machen.
Sie ist wirklich eine sehr liebe und neugierige Kaninchendame.
Sie genießt richtig den vielen Platz den sie nun zur Verfügung hat.

Luna kann auch ohne Probleme in eine Gruppe oder zu einem einsamen Kastraten ziehen

Ich würde mir für sie entweder freie Wohnungshaltung, ein eigenes Zimmer oder ein sehr großes Innengehege vorstellen.Auf jeden Fall viel Platz. Ab Frühjahr wäre Außenhaltung auch möglich.
Impfen sollte auch im neuen Zuhause Pflicht sein und sie sollte artgerecht gefüttert werden.

Wenn ihr noch mehr Infos über Luna möchtet, könnt ihr mir gerne schreiben.
Luna wird persönlich in ihr neues Zuhause gebracht unabhängig von der Entfernung.
Wenn eine VG nicht klappen sollte, kann Luna jederzeit zu mir zurück.
Sie wird nur gegen eine Schutzgebühr und einem Schutzvertrag vermittelt.Wenn ihr Luna ein neues Zuhause schenken wollt, dann schreibt mir gerne und erzählt am besten auch gleich etwas über eure Haltung.

Ich freue mich über eure Nachrichten ❤️