Zum Hauptinhalt springen
Thema: Übergewicht & Krankheit. Bitte um Tipps.  (2161-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Übergewicht & Krankheit. Bitte um Tipps.

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier bzw für meine Mutter und deren Kaninchen angemeldet. Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Es geht um Folgendes: das Kaninchen meiner Mutter (weiblich, 5 Jahre und 4 Monate, lebt innen frei in einem speziell für ihre 3 Kaninchen eingerichteten Zimmer) hat Übergewicht.
Bitte keine Vorwürfe machen, sowohl der TA als auch ich haben schon ausgiebig mit ihr darüber gesprochen. Sie wiegt 4,5 Kg und muss schrittweise abnehmen. Meine Mutter hat seit einigen Wochen den Speiseplan angepasst. Das Kaninchen bekommt nun Folgendes:
- 3x tgl Frifu (Kohlrabi, Möhrengrün, Sellerie, Basilikum, etwas Endiviensalat und Chicorée. Die letzteren beiden mögen sie mal mehr, mal weniger)
- Leider mögen sie kein Paprika, von Dill bekommen sie Durchfall.
- Heu ist immer verfügbar. Dazu noch Kräuter, Gräser und auch eine Schale Trofu.

Nun hat das Kaninchen durch ihr Übergewicht auch dauernd weichen Kot und kann sich natürlich nicht richtig putzen, was zu einem Madenbefall führte. Gott sei Dank rechtzeitig gesehen und nur oberflächlich bzw keine tiefen Wunden.
Auch ist sie ab und an nass am Bauch was zu Hautirritationen führt. (Blasenentzündungen liegt nicht vor) Beim TA wurde ihr Aluspray, eine Creme und spezielle Feuchtigkeitstücher gegeben. Das Kaninchen ist soweit munter.

Nun die Frage: Wie kann es gesund abnehmen? Was kann man noch gegen die Hautirritationen und den weichen Kot machen? Gibt es sonst noch Gemüse was anregend wirkt?

Besten Dank im Voraus.
Liebe Grüße, Stephanie

 

Antw.: Übergewicht & Krankheit. Bitte um Tipps.

Antwort #1
Hallo Flaunder,  -welcome-

wie generell ist Gewichtsverlust durch niedrige Energiezufuhr und hohen Energieumsatz zu erreichen.

Beim ersteren seid Ihr mit der Umstellung von TroFu auf FriFu schon gut unterwegs. Dass dabei Durchfall auftritt ist nicht ungewöhnlich. Wenn möglich sollte blättriges (Salat, Laub, Kräuter), Heu und Gras überwiegen und energiereiches (Knollen- und Wurzelgemüse) zurücktreten.  Beim Salat sind Endivie und Chicorée gut gewählt. Permanent verfügbares TroFu ist nicht hilfreich, aber Wasser natürlich.

Für den zweiten Baustein ist Bewegung wichtig. Die richtige Gesellschaft kann dafür einen wertvollen Beitrag leisten. Interagieren die anderen beiden viel mit der Dame, motivieren zur Fellpflege und scheuchen auch mal gelegentlich? Das Futter sollte nicht allzu bequem erreichbar sein. Gerade leckere Sachen wie Möhrengrün können hoch gehängt werden, so dass sie sich strecken muss. Gemüse kann unter Heu und Zweigen liegen, so dass erst freigeräumt werden muss. Wenn es Trofu geben soll, dann bitte nicht im leicht erreichbaren Schälchen sondern verstecke es gemeinsam mit Heu in einer Toilettenpapier-Röhre.
'Kaninchenzimmer' klingt, als sei prinzipiell genügend Platz zum Laufen vorhanden. Wichtig ist dann auch ein griffiger Bodenbelag und attraktive Aufenthaltsorte im Raum verteilt. Lockere Streu, die sich gut scharren und buddeln lässt, haben bei mir auch motorisch eingeschränkte Kaninchen bewegt. Manchmal sind bei mir 'Lieblingsplätze' einfach nicht verfügbar, z. B. weil dort Zweige liegen oder umgeräumt wurde, dann müssen sie sich einen neuen suchen und dafür etwas bewegen. Gerade jetzt im Sommer ist ein schattiger kühler Ort an unterschiedlichen Stellen zu finden.

Mit mehr Bewegung verschwinden oft auch Verdauungsprobleme. Zum Anfang sollte aber nicht übertrieben werden. Vielleicht sind zunächst Massage und 'Gymnastik' hilfreich, da auch Muskulatur, Herz und Atmung vermutlich nicht fit sind.

Gegen Feuchtigkeit habe ich gute Erfahrungen mit unterlüfteten Tüchern gemacht. Eines meiner Kaninchen saß sehr gerne auf einem mit Küchenhandtüchern (keine flauschigen Badehandtücher) bedeckten Gitterrost (z. B. aus einem Keller-Lüftungsschacht oder von einem alten Backofen).

Ich wünsche Euch viel Erfolg. Das Problem erkannt zu haben und ändern zu wollen ist schon ein wichtiger Schritt.
Frohe Grüße